Archive for the 'SSchäuble & Co' Category

Feststellung der Woche: Das war’s, das Maß ist voll.

Montag, April 11th, 2011 by radboud -----

Okay, es gab hier ja schon einige Postings in denen die Situation in Emden mit den lokalen Ordnungshütern beschrieben wurde…

Aber jetzt komme ich gerade von der örtlichen Polizeidienststelle und musste Dienstaufsichtsbeschwerde einreichen. Was man hier in der Emder Innenstadt an einem regulären Montag Vormittag als normaler Bürger erdulden muss glaubt mir keiner… ich weiß nicht mal, ob es lohnenswert ist, zu versuchen, das hier zu schildern, da manche Dinge in schriftlicher Form nur ungenügend wiedergegeben werden können.

Fest steht nur: Ich muss aus dieser Stadt weg. Schnell.

Schweden ist raus…

Donnerstag, Juni 19th, 2008 by Nosports -----

…aus der Demokratie!
Dachte jemand etwa ich schreibe über das Fußballspiel das vorhin irgendwann lief? Dann geh nach Hause! Brot und Spiele gibt’s woanders.
Schwerer herauszufinden als ein Fußballergebnis ist es momentan jedenfalls, was anscheinend zeitgleich, bis kurz nach dem Spiel in Schwedens Hinterkämmerchen passiert ist.
In Schweden wurde der Traum der Content-Mafiosis wahr, das Abhör-Rundumsorglospaket in der Auslandsverkehrtestphase – völlig verdachtlos gegen jeden und wann immer man will, ohne das man wen um Erlaubnis fragen muss einsetzbar.
Um Terrorismus geht es jedenfalls wohl kaum, oder hab ich da was verpasst? Haben die Schweden überhaupt Feinde? Wozu das ganze? Ehebruch? Ich weiß es nicht..
Für die Bevölkerung tut mir das nun natürlich besonders leid, aber es ist doch sehr bedrückend zu wissen, dass Deutschland auch bald dran sein wird. (Ich red immernoch nicht von Fußball. KeinFußball, keinSport-> „nosports“. Jetzt hat es wohl jeder begriffen) Etwas derart widerliches durchzudrücken, während das dumme Fußvolk sich in aller Ruhe das Länderspiel ansieht ist echt ziemlich abgebrüht. Und die Zeitungen zerreißen sich morgen das Maul über Fußball.
Das Überwachungsdingens interessiert doch eh keinen und das soll auch möglichst so bleiben. Denn erstmal muss verkraftet und geklärt werden, wie solch eine Tragödie gegen Russland, oder wen auch immer überhaupt passieren konnte. Eine Katastrophe, die armen Schweden…
Mal schauen wie lange es hier noch dauert. Vielleicht ist das ja auch morgen schon aus, wenn wir rausfliegen bietet sich eine einmalige super Gelegenheit. (Jetzt rede ich von Fußball)
Aber dann würden immerhin wieder erstmal diese blöden Fahnen von den Autos verschwinden, kann die Kackdinger nicht mehr sehen.
Naja, wenn man auf nichts stolz sein kann, dann kann man zur Not immernoch auf sein Land stolz sein. Auch wenn die zwar nur Riesenscheisse bauen, aber wen interessiert das schon, ist doch schließlich EM und es besteht sogar die Chance, dass wir irgendwelchen Ländern zeigen werden, dass wir die besseren Spieler einkaufen können. Na dann…

Der Abend des 18. Juni 2008…Am darauf folgenden Tag in dem Sportteil der Tageszeitungen zu finden und 50 Jahre später in den (schwedischen) Geschichtsbüchern…

UPDATE: Nochmal so nebenbei erwähnt: Bis vor kurzen war Schweden die blühendste Demokratie der Welt!

Freenet – Darknet – Goodnet

Dienstag, Mai 13th, 2008 by Nosports -----

Ich bin gerade im „neuen Internet“ :D
So quasi jedenfalls ;)
Das ganze nennt sich Freenet und ist vor kurzen in der Version 0.7 unter dem Releasenamen „Darknet“ erschienen.
Irgendwie muss man dafür zwar permanent einen java-proxy(+riesenJRE dann selbstverständlich) am laufen haben, aber das nur am Rande. Mein RAM findet die Software jedenfalls garnicht so toll.

Anyway, Freenet (welches es BTW schon länger gibt als das Freenet aus der Werbung) wurde eigentlich erschaffen um Zensur zu umgehen und den anonymen Austausch von Informationen zu gestatten.
Seit der neuesten Version 0.7 funktioniert Freenet im „Darknet-modus“, eine Art friend-to-fried Netzwerk womit man auch globale Freenet Aktivitäten aufnehmen kann/soll, ohne als Freenetuser enttarnt zu werden. Die Chinesische Regierung freut sich ;)
Außer surfen kann man selbst noch Freesites veröffentlichen, freemailkonten einrichten und ähnliches.

Aber was soll ich zum Inhalt sagen..
Das ist schon wieder mindestens die Hälfte nur Pr0n da an den Links die man dort auf der „Startseite“ findet. *seufz*
Abgesehen davon ist dort zb auch schon der Newsdienst Heise vertreten und einige gute Blogs (sie heißen dort Flogs ;) habe ich auch schon entdeckt. Mal schauen, eventuell wird es dort bald auch das angryflog geben :D
Der Rest besteht aus Howto’s, warez, FAQ‘ s, lolcatz usw. „Internet II“ eben. XD

Aber echt keine Werbung bis jetzt. Und kein Flash, php, dergleichen und äh..mehr oder weniger kein Java..
Ganz hübsch anzusehen auf den ersten Blicken.

lastminute: Eine witzige Sache habe ich noch gefunden. Das liest sich so geil auffällig, das kann nur ein weiterer Terroristencatchversuch sein :D

Ich selbst bin gerade (durch mangels an Freenet-Freunden) im unsicheren Modus (opennet), das heißt man ist trackbar (Je nachdem was für einen Knotepunkt man gerade erwischt).
Ich würde ja so gern wissen, was hinter diesem Link steckt, nur hab ich echt kein Bock deswegen morgen von Menschen mit MG’s im Anschlag geweckt zu werden und in den darauf folgenden Monaten nur nervenzermürbende Verhöre führen muss. Ich bekomm ja jetzt schon wieder für dieses Posting bestimmt 3 Punkte in irgendeiner Terrorvordatei. Und wenn jemand 18 Punkte hat, stürmt das SEK. Wenn ich jetzt noch schreibn würde wo ich das gefunden hab, hätte ich mein Konto bestimmt bald voll.
Keine Ahnung, jedenfalls müssen die deutschen Terrorfahnder immernoch paranoider sein als ich. Sonst könnte man hier schließlich immernoch plaintext und gefahrlos seine Neugierde stillen.
Freie Persönlichkeitsentfaltung ist hier in Deutschland jedenfalls wieder einmal ein Fremdwort, soviel beweist mir das gerade mal wieder.

UPDATE: Für alle interessierten hier mal ein Screenie von der Heise Freesite im Freenet. DieWebseite wurde wohl nicht fehlerfrei konvertiert, daher die fehlenden Bilder. Und auch, gnaa, die erste Werbung. -.-

Bundes(gedenk)tag zum Ermächtigungsgesetz

Donnerstag, April 10th, 2008 by Nosports -----

Da könnte man ja fast angst bei kriegen, unsere Humanoidenregierung gedenkt heute an den „Tag der Zerstörung der Demokratie“, die vor 75 Jahren gewesen sein solle.
Heute, dem 23. März? Der Tag wäre ja in 5 Tagen 23 Tage her, wieso gedenken die denn ausgerechnet heute daran? Ich will jetzt nichts von irgendeiner Bits/Bytes Umrechnung im gregorianischen Kalendersys hören, heute ist für mich jedenfalls NICHT der 23. März.
Ergo haben unsere damaligen Politiker auch nicht heute vor 75 Jahren das „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich“ erlassen.
Aber anyway…solang sie nur daran gedenken und das nicht heimlich feiern sag ich ja auch nichts.

Zwei schöne Zitate gibt es aber noch:

Lammert warnte vor einem „allzu simplen Bild der politischen Realitäten“, wonach Hitler mit demokratischen Mitteln legal an die Macht gekommen sei. Vielmehr habe er mit Hilfe von Notverordnungen und „beispiellosem politischen Terror“ den Weg in die Diktatur geebnet.

Notverordnungen? Na wenn das kein aktuelles geradezu Buzzword ist!
Muss man sich mal reinziehen, seit über 50 Jahren gibt es jetzt wieder sowas wie Demokratur in Deutschland und seit dem totalcrash im Jahre 1933 gibt es immernoch dieselben Schwachstellen mit dessen Hilfe man versucht das Sytem zu exploiten. Man sollte überlegen das gesamte Notverordnungsfeature mal rauszukicken. Das will eigentlich eh keiner haben. Please fix it!

Der langjährige Bundesjustizminister Hans-Jochen Vogel nutzte seine Rede zu einem Aufruf zum Widerstand gegen den Extremismus. Unter Verweis auf Rechtsextremisten in Landesparlamenten sagte er, die Forderung „wehret den Anfängen“ sei aktuell wie nie. „Wer wegsieht schwächt die Demokratie, wer widerspricht, stärkt sie.“

*kopfnick* *zustimm*

Wer wird’s schon nicht verraten? Die Demokraten!

Donnerstag, April 10th, 2008 by Nosports -----

Wieder mal nebenbei ein feines Beispiel für „Wenns nur wir wissen halten wir alle mal schön die Fresse“.
Kurz nach dem 09.11.2001 wusste unsere tolle Regierung schon von ersten Misshandlungen Terrorverdächtiger in den USA!

[…]Man habe einen in München lebenden Mann in Gewahrsam, zahlreiche Dokumente beschlagnahmt und benötige Übersetzungshilfe, heißt es in geheimen Regierungsdokumenten. Aus Deutschland reisten darauf ein Übersetzer des Bundesnachrichtendienstes (BND) und Beamte des Bundeskriminalamts (BKA) an. Sie machten sich daran, blutverschmierte Papiere zu übersetzen und ihre Erkenntnisse nach Deutschland zu übermitteln. Die BKA-Leute stellten schnell fest, dass den Amerikanern vermutlich keine Terroristen ins Netz gegangen waren.[…]

[…]Doch noch vor der Befragung brechen die Beamten den Einsatz ab. Sie haben Bedenken, weil ihnen die Amerikaner freimütig erzählten, dass sie den im Gefängnis festgehaltenen Verdächtigen einen Rechtsbeistand verwehrten, ihnen das Zeitgefühl nehmen und Gefangenen Schlaf entzögen.[…]

[…]Wieder zurück in Deutschland schrieb ein BKA-Beamter einen Einsatzbericht, in dem er die Verhältnisse in dem US-Gefängnis schilderte. Er bat zudem darum, die Sicherheitslage im Kanzleramt zu informieren. Tatsächlich wurde eine Notiz für die Sitzung am 10. Oktober 2001 verfasst[…]
[…]Die Warnung hinderte deutsche Sicherheitsbehörden und die damalige Spitze im Kanzleramt offenbar nicht, in den folgenden Monaten und Jahren eng mit den USA im „Anti-Terror-Kampf“ zusammenzuarbeiten und Informationen über Verdächtige auszutauschen.

Feine Volksverräterparteien haben wir da! Ich weiß grad nicht auf wem ich jetzt mehr rumhacken sollte, dem Gerhard „passt schon“ Schröder, der zu der Zeit Kanzler war, oder der fiesen Angela „bloß nicht einmischen“ Merkel? Ich hab eh immer öfter das Gefühl, dass die sich nur zur Kanzlerin hat wählen lassen um sich an Bush ranzuschmeißen.
Aber scheiss drauf, denn das Amerikaner meistens daran beteiligt sind wenn irgendwo auf der Welt (unschuldige) Gefangene gequält werden, ist eh kein Geheimnis mehr. Ebenso wenig das unsere Regierung immer schön die Fresse hält!
Die großen VV-Parteien haben damals nichts dagegen unternommen und sie unternehmen heute nichts dagegen! Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr wundere ich mich das diese Meldung mich doch noch so schockiert hat… Die wischen eh alles was amerikanisch ist und Geld hat noch persönlich den Arsch ab!
Der Glaube an humane Entsheidungen im deutschen Kanzleramt! Sowas lächerliches!

Meinungsfreiheit, duu kannst nach Hause fahr’n!

Dienstag, April 8th, 2008 by Nosports -----

Ist es verboten während einem Fußballspiel Fahnen hochzuhalten? Nein, das machen viele. Ist es verboten Fahnen mit politischen Aussagen hochzuhalten? Ja!
So erlebte es zumindest ein Schalkefan, der eine Stasi 2.0 Fahne hochhielt.

Schnell war ein Zivilfahnder zur Stelle, der die Fahne einbehalten wollte, im Vorraus wurde bei Widersetzung mit Verstärkung gedroht.

Leider ließ sich das Mitglied unserer Gruppe durch die Aussage überrumpeln, die Polizei würde prüfen, ob Strafanzeige wegen Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole erstattet wird und überließ die Fahne dem Ordner.

Da sieht man mal wieder wieviel Meinungsfreiheit uns hier noch geblieben ist. Darf man den Polizisten der die Fahne einkassiert hat noch als verfassungsfeindlich bezeichnen, oder kommt man dann schon sofort in’s Arbeitsla Kittchen? Das ganze klingt wie eine Szene aus einem alten NS-Film, schade das derjenige die Fahne so schnell herausgegeben hat, was wäre wohl passiert wenn der sich noch ein wenig geweigert hätte? Als ob der Polizist noch nie in seinem Leben einem Stasi 2.0 Banner begegnet wäre..
Eigentlich sollte man anstelle Stasi2.0 Bannern lieber den Oberschäuble präventiv wegsperren und dann mal prüfen ob der nicht eigentlich verfassungssungsfeindlich ist. Das müsse man eigentlich nichtmal mehr prüfen! Und wieso nicht gleich unter Androhung von Guantanamo, von dem Ort träumt der rollende G*bb*ls Querverschnitt doch eh schon länger, oder irre ich mich da?

Also (diesmal vor allem liebe Fußballfans): Wir brauchen MEHR Stasi 2.0 Banner, mehr Sticker, mehr Riesen-Kameras aus Pappmaschee‘ und vor allem muss NOCH mehr darüber geredet werden wieso wir KEINE Überwachung brauchen und vor allem nicht wollen!

via

STASI 2.3: Lidl

Mittwoch, März 26th, 2008 by Nosports -----

Ich red ja öfters mal mit Leuten darüber das ich Lidl nicht besonders leiden kann weil sie u.a ihre Mitarbeiter schlecht behandeln. Nur meistens fällt mir dann inmitten einer Diskussion ganz im Sinne von Wald->Bäume gerade kein passendes Beispiel ein. BTW für wen das neu ist das die so scheisse sind, der solle Google benutzen.
Aber gerade aktuell ein besonders kraser Fall von gezielter, flächendeckender Mitarbeiterbespitzelung.

„Mittwoch, 16.45 Uhr: Obwohl Frau N. bis jetzt im Bereich Non-Food/Aktionsware immer noch nicht allzu viel geschafft hat, macht sie pünktlich ihre Pause. Sie sitzt zusammen mit Frau L. im Pausenraum; die Kräfte unterhalten sich über Gehälter, Zuschläge und bezahlte Überstunden. Frau N. hofft ebenfalls, dass ihr Gehalt bereits heute gutgeschrieben wurde, da sie für heute Abend dringend Geld benötigt (Grund = ?)“.

0_0
Die haben wohl echt garkeine Skrupel mehr, da wissen die Arbeitgeber doch mittels Privatdetektiven tatsächlich zb. darüber bescheid welche der Angestellten enthaltsam sind, wer in der Vergangenheit Privatinsolvenz angemeldet hat, _eventuelle_ Liebesverhältnisse, wenn im Umfeld der Mitarbeiter Drogen konsumiert wurden, wer wann mit wem telefoniert hat, wer wann, wie oft, wie lange auf klo geht und wohl noch weitaus privatere Dinge…ALLERübelste Sorte!
Ich bin eine Zeit lang aus Protest nicht in Lidl Läden gegangen, irgendwann hatte ich das wieder aufgehoben, aber jetzt gerade wird mir das nochmal so richtig in Erinnerung gerufen wie scheisse die doch an sich sind!

[…] wer nach Ansicht der Überwacher unfähig sei oder einfach nur „introvertiert und naiv wirkt“. Die meisten dieser Berichte stammten aus Lidl-Filialen in Niedersachsen.

Na dann sag ich doch mal ein hoch auf den gerade neu eröffneten Borkumer Lidl Markt auf dem im Moment noch alle so stolz sind. -.-

via

Nichts für’s Angryblog bestimmt

Mittwoch, März 19th, 2008 by Nosports -----

Weil eigentlich zu erfreulich.
Seit letztem Monat gibt es ein Recht auf digitale Privatsphäre und heute wurde die Vorratsdatenspeicherung im Eilantrag vom Verfassungsgericht teilweise gekippt.
Sie besteht nachwievor, allerdings haben es Ermittler nun schon nicht mehr ganz so einfach Rasterfahndungen durchzuführen und Gebrauch soll wie auch im Falle der Onlinebeschnüffelungen nurnoch dann gemacht werden, wenn ein konkreter Verdacht besteht in dem es um Leben und Tod geht.
Irgendwo hatte ich auch gelesen gehabt das ein Eilantrag bis Dato noch NIE vom Bundesverfassungsgericht durchgelassen wurde.
Nebenbei wurde die automatische KFZ-Kennzeichenerfassung vor ein paar Tagen auch für verfassungswidrig erklärt und weil gerade alles so gut läuft, fordert der AK Vorratsdatenspeicherung den Rücktritt von Frau Zypries:

„Frau Zypries hat die Vorratsdatenspeicherung gegen den Willen des Bundestages ausgehandelt, einer EU-Richtlinie ohne Rechtsgrundlage zugestimmt und die Datenspeicherung unter Verstoß gegen die klare Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts in Deutschland durchzudrücken versucht. Dieser vorsätzliche Verfassungsbruch macht sie als Bundesjustizministerin untragbar“

Dem widerspricht wohl keiner.
Wenn dann erstmal die Studie aus dem Max-Planck-Institut nach oben gesickert ist, wird der ganze Speicherwahn hoffentlich bald mal ganz gekappt. Laut dieser Studie soll u.a. die Vorratsdatenspeicherung die Verbrechen-aufklärungsquote nämlich mal um gerade 0,002% anheben!!1!
Ausserdem: Wenn das Auslesen der Daten verfassungswidrig ist, dann muss das allgemeine Speichern der Daten doch auch verfassungswidrig sein, oder täusche ich mich da? Ich glaube einfach nicht das die so toll gesichert sind das da keiner dran kann, tut mir ja leid!
Und diese albernen und unnötigen Speicherspielereien unserer Gurkenregierung (Bundesverfassungsgericht ausgeschlossen) spiegeln sich zudem auch in meiner EWEtel Rechnung wieder!

Egal jetzt, sonst muss ich das Topic ändern, hier noch etwas Popcorn, unser Opferschäuble feiert immernoch Erfolg, der merkt echt garnichts mehr. XD
Der hier z.b.:

Die in Deutschland vereitelten Anschläge belegen die anhaltend hohe Bedrohung durch den islamistischen Terrorismus.

ROTFL Klar, die durch die 0,002% verbesserte Aufklärungsrate nun aufgeklärten, aber nicht begangenen Straftaten werden ausschließlich abgewendete islamistische Massenvernichtungsanschläge gewesen sein. ^^
Wann tritt der eigentlich endlich zurück? Wenn die doch eh grad so am aufräumen sind..
Oder behalten sie den noch ein bisschen als eine Art Hofnarr? Als Jeck und Harlekin… Als Clown und Kasperle…

Bayerischer Kommunalwahlbanner

Montag, März 3rd, 2008 by Nosports -----

Welcher Rabenschwarze Blankarsch hat wohl das Clipchartbanner für die bayerische br-online.de Wahlseite erstellt?
Banner br-online.de
Hier noch etwas näher herangezoomt.
Ich hab zuerst hochschockiert auf das Banner geklickt, weil ich dachte das wäre evtl irgendein Ergebnis. Ich dachte das kann ja wohl nicht sein!
Das mittlere und rechte Clipchart zeigt die CSU mit deutlich über 60% Stimmenanteil, FDP, grüne und Rest haben zusammen in etwa genauso viel Stimmen wie SPD. Die linke Seite des Banners soll sich jeder mal selbst angucken, bitte.
Eins steht fest, derjenige der das Banner erstellt hat muss die SPD ganzschön hassen :D
Stellt sich nurnoch die Frage seit wann CSU-fanbois eigentlich Rechner bedienen können, geschweige denn Banner erstellen…ich dachte immer die lassen sich alle morgens ihr Internet ausdrucken..
BTW das Wahlergebnis an sich ist sogar garnicht mal so schlecht ausgefallen (vorrausgesetzt man mag CDU/CSU nicht)

[…] Aber in keiner einzigen der fünf größten Städte Bayerns konnte die CSU auf Anhieb den Sessel des Oberbürgermeisters erobern. […]

Tja, liebe CDU/CSU, mit den „richtigen“ Wahlcomputern wäre euch das wohl nicht so schnell passiert. Um die verwendete Barcodestimmenauszählung zu bescheissen war die CDU/CSU wohl trotzdem noch zu blöde, bzw es wollte ihnen anscheinend keiner helfen. Man weiß es nicht..
Solange unser Land weiterhin leicht manipulierbare Naziwahlgeräte verwendet, kaufe ich denen jedenfalls kein Ergebnis mehr ab. Das ist im Moment auch noch mein gutes recht das zu glauben, allerdings kann sich das jede Sekunde ändern.
Wie sagte die Merkel noch einst? „Null Toleranz bei innerer Sicherheit!“ (hier als Flashvideo)

Argumentieren auf SSchäuble Art

Dienstag, Oktober 23rd, 2007 by Nosports -----

Achja, es ist doch mal wieder an der Zeit den Innenminister zu bashen. Nimmt den eigentlich noch irgendwer Ernst?? Hoffentlich nicht.

Auf die simple Frage

    “Herr Dr. Schäuble, wie können Sie garantieren, dass die Online-Durchsuchung tatsächlich nur in Einzelfällen eingesetzt wird?”

gab es diese Antwort

Analysieren wir in Fetzen:

    …genehmigen von den G-10-Kommissionen, da muss im Einzelfall begründet werden. Es gibt mehr Maßnahmen, das ist schon wahr [unverständlich], das will ich nicht sagen.

Völlig ohne Sinngehalt, oder verschweigt uns unser Saubermann etwas?

    Da haben wir doch, neulich hat die Polizei, Bundesanwaltschaft drei so, die terroristische Anschläge von erheblicher Qualität geplant haben, 600 Kilogramm Sprengstoff ist ja nun keine Kleinigkeit,

Hm, 600KG Sprengstoff??
Mal nachgegoogelt…
Ah, ein Focus Artikel vom letzten Monat. Hm, der Googleheader redet von 600KG, aber der Focus Artikel redet von 300? Und zudem war das in der Türkei. Und der Laster wurde (wahrscheinlich zufällig) in einem Parkhaus entdeckt.
Das was Schäuble uns da erzählt ist einfach nur gelogen!! Seine Taktik ist es solange Scheisse weiter zu erzählen, bis ihm geglaubt wird!

    und die benutzen, die haben ungefähr ein Dutzend Handys benutzt, nicht, so mit Prepaid-Karten und ein Mal telefonieren kurz, gleich wieder wegschmeißen, nächste.

Äähm, es mag jetzt von mir vorurteilsbestückt sein, aber haben nicht gerade Türken gerne mal mehr als ein Handy? Und er redet von der oben genannten Nachricht aus der Türkei, dazu sollte man überlegen, da passieren grad noch ganz, ganz andere Sachen.
Wenn es nach Schäuble geht, muss jeder der mehr als ein Handy besitzt rechenschaft ablegen und sich von dem Staat erniedrigen lassen, schon klar.. Keine Einzelfälle!!11!

    Und dann muss natürlich die Polizei, wenn sie überwachen will, oder der Richter, genehmigt der zwölf Handys, plötzlich [unverständlich] sich verzwölffachen.

Äääh, ja…soll heißen, die Polizei sollte das direkt dürfen? Ohne diese lästigen Zwischenwege, die eh schon niemals Opfer fordern?

    Und deswegen bleibt, der Norbert Geis, dass 99, die Aussage, dass 99% nicht betroffen sind, wenn er gesagt hätte 99,9% werden niemals davon betroffen sein, hätte er auch Recht gehabt. Das ist so.

Genaau, so sieht es aus ^^
Daten werden niiiie mißbraucht, irrtümer ausgeschlossen. Keiner wird versehentlich wegen Terrorismus angeklagt werden, keiner!

    Das ist gesetzlich sicherzustellen, nur, wir haben ja den, wir haben ja den Vorschlag gemacht, es darf nur in engen Fällen, Abwehr wirklich terroristischer Bedrohung ernsthafter Art, dann muss, kann das Bundeskriminalamt, wir haben sogar gesagt, nur der Präsident darf den Antrag stellen und ein Richter muss ihn genehmigen und er muss begründen warum. So. Glauben Sie, das werden viele Maßnahmen sein?

Können wir ja froh sein, dass es Leute wie Herrn SSchäuble gibt, die das alles etwas vereinfachen wollen..“Wir haben sogar gesagt, nur der Präsident darf…“ Wie kommt er denn auf WIR?! Er wäre der LETZTE der sowas verlangen würde.

    Erstens. Zweitens, um [unverständlich] was immer man unter Online-Durchsuchung versteht, da reden ja auch die Leute alle ganz klug, die keine Ahnung haben.

Notiert euch den Satz im Gedächtnis.

    Es ist so aufwändig, dass der Chef des Bundeskriminalamts, der Herr Ziercke, der versteht e bissel was davon.

Falsch, Herr SSchäuble, fragen wir Ziercke einmal selbst.
Aus einem früheren Szenario:

    „Mit dieser Unbefangenheit über Informatik reden kann nur jemand, der nicht mit Informatik arbeitet.“ Zierkes entwaffnend naive Antwort: „Ich sage auch nur, was mein Mitarbeiter aufschreibt.“

Aber weiter in der SSchäuble Rede..

    Ich versteh nix davon.

PWNED!11!!!! Wer versucht da denn immer am klügsten drüber zu reden??ß?
Die beiden Hauptbeführworter der Internetüberwachung geben zu, dass sie keine Ahnung haben.. ^^

    Er hat gesagt, so ’ne Maßnahme ist so aufwändig, wir wären überhaupt nur in der Lage, zehn pro Jahr überhaupt zu versuchen, ob sie gelingen, ist noch was anderes. Also der Norbert Geis hatte mit anderen Worten einfach Recht.“

Jaha, noch vielleicht…Ist ja auch noch zu diesem Zeitpunkt halb illegal und wir wissen eh nur von dem was zufällig rauskommt.

Also Online-Durchsuchungen wird es nur in Einzelfällen geben, keine Sorge!! Eure Emails und Telefonate gehören euch..
Der kann doch nicht Ernsthaft noch länger in seinem Amt sitzen bleiben? !

via lawblog.de & ra-blog.de

SSchäuble – a funny webdump

Mittwoch, August 29th, 2007 by Nosports -----

Zur Abwechslung gibt es mal wieder etwas witziges hier.

Schäuble hat BSE

Rollstuhlwitze haben wieder Hochkunjunktur

Das perverse Weltbild des Dr. Wolfgang Schäuble

Unterhalten sich zwei in der Kirche: „Würdest du Wolfgang Schäuble die Füße küssen?“
„Um Gottes Willen, nie im Leben!“
„Ich schon.“
„Wirklich?“
„Klar, wenn er hoch genug hängt!“

Die Nachrichten: „Berlin – Trotz schwerer Proteste aus der Bevölkerung, den Medien und sogar aus den eigenen Reihen, weigert sich Wolfgang Schäuble penetrant zu gehen. — zu g…… Ähhh — geh — mmmmm. Seinen Abschied zu nehmen.“

(gefunden auf http://mehrwitze.de)


Der Schäuble blocker
(Wer meint das man sich mit Chip Software schützen kann-fasst das eher als Witz auf)

Fragen Sie Dr. Schäuble

BooCompany vs. Wolfgang Schäuble

Schäube Parodie






Schäuble schiesst ab mit dem Leben

Da wird gerade jemand zur Witzfigur der Nation gekrönt, weiter so Leute. Man findet ja noch soo unendlich viel.
Mir egal wie der Kerl unsymphatisch wird, hauptsache alle hassen ihn.
Die meisten Leute interessiert das Schäublegeseier halt nur wenn es unterhaltsam ist, wurde mir heute auch wieder einmal bewiesen. Vielleicht kapieren es auf diese Weise mal mehr Leute, da ist mir selbst der ganze flashkrempel egal.
BTW. Matthias Richtling, guter Mann. ^^

superbonus:
SSchäuble vs. Hitler – Ein eigentlich nicht so witzig gemeinter Vergleich

STASI 2.0 in Leer

Donnerstag, August 23rd, 2007 by Nosports -----

Lang nichts mehr von SSchäuble gehört…
Da latsche ich heute mal wieder durch meinen noch-Wohnsitz Leer und an den Bahngleisen Bremer Straße waren wie immer die Schranken runter, weswegen ich die Unterführung benutzt habe.
Da hat sich ganzschön was getan in den letzten Monaten. Um die 4-5 dieser verspiegelten 360° Kameras haben die dort in der kleinen, ca 50 Meter langen Unterführung untergebracht.
Ich meine, okay, es riecht dort nicht mehr nach Urin, aber das tut dafür jetzt der Busch vor der Unterführung.
Jetzt find ich das allerdings noch wiederlicher da durch zu laufen. Erst einmal weiß man nicht einmal ob man da grad voll angezoomt wird und was eigentlich noch schlimmer ist, wenn da mal eine Frau oder sonstwer _vor_ der Unterführung überfallen wird und man unglücklicherweise unmittelbar vor oder nach der Tat dort gefilmt wird, könnte das in Deutschland mittlerweile schon zu einer Verurteilung reichen. Eventuell reicht es auch, dass irgendwo in der Nähe etwas passiert um alle Personen die da zwischen 0-3 UHR gefilmt wurden als Verdächtige zur Polizei zu bitten.
Verbrecher wissen, wie sie trotz Kameras ungeschoren Verbrechen begehen können und wenn die Taten nur auf andere Ortsteile umgesiedelt werden.

Ich begeb mich schon damit in Gefahr, dass ich solche Anlagen (jetzt speziell diese) kritisiere und mir öffentlich Gedanken mache. Eventuell bin ich ein böser Terrorist der sich darüber aufregt, dass man „sich dort wegen den Cams nicht mehr in die Luft sprengen kann.“
Oder was ist, wenn da heute wirklich was zwischen ca 0-3 Uhr passiert ist? Okay, ich könnte beweisen, dass es vor 0 Uhr war als ich dort durchgelaufen bin *g*, aber dass ist ja nun mal unwichtig und könnte dadurch auch noch schlimmer werden.
Ich denke da nicht nur an mich, sowas kann jeden treffen und deswegen verabscheue ich diesen ganzen Überwachungsscheiss. Es wird mehr Opfer als aufgeklärte Verbrechen geben. Vom Bauern bis zur Staatskasse.
Jeder sollte die Gefahr verstehen. Wer nicht ist einfach nur Dumm oder hat etwas zu verbergen und hält deswegen den Mund. Anders kann ich mir es nicht erklären, wie man sowas für gut befinden kann. Durch Unwissenheit wohl noch. Letzteres kann ich in meinem Umfeld 100% ausschließen.
Die Frage ist nicht, ob man paranoid ist, sondern ob man paranoid genug ist. Und dieses Mindestmaß sollte jeder anständige Bürger mitbringen. Ansonsten hat man zuwenig Regierungstaten mitgekriegt, oder ist einfach nur von Grund auf naiv.
Ich jedenfalls glaube eher an die Unschuldigkeit einer Hure, als an die Gerechtigkeit der Justiz und jedem der anderer Meinung ist, wünsche ich es als mein nächstes Beispiel zu enden.
Ich dachte in Ostfriesland wird man nicht ganz soviel von dem Hochsicherheitstraktquatsch mitkriegen-Pustekuchen. Wenn die dumme Merkel wenigst Rückgrat hätte um mal „Nein!“ zu sagen. Nur weil unsere tollen Medien so gerne über eine Frau im Kanzleramt berichten wollten wurde die doch überhaupt gewählt.
Wenn Amerika sagen würde, dass Deutschland ein acme Freidenker-Alarmsystem in Grundschulen bräuchte, dann gibts das auch bald, verfluchten Sauhunde elende.

Vergleich: Schäuble und Hitler

Samstag, Juli 28th, 2007 by Nosports -----

Für die paar Leute hier, die Fefe´s Blog nicht lesen, da hat sich mal einer die Mühe gemacht und einen Vergleich von Hitler und Schäuble ausgearbeitet.
Da gab es letztens noch in einer Mailinglist eine durch mich ausgelöste Diskusssion. Ich hatte „SSchäuble“ geschrieben und einer -auch Schäuble Gegner- fand solche Vergleiche, naja, ich sag mal nicht so gut. Hätte ich da mal den Link schon gehabt, dann hätte man sich viel Diskussion darüber sparen können, warum solche Vergleiche eben doch gerechtfertigt sind.

Die Ttanic drückt das ganze auf dem Titelblatt ihrer neuesten Ausgabe ein wenig anders aus:

Bwahaha, ist das geil ^^

Schäuble! Wegtreten!

Mittwoch, Juli 25th, 2007 by Nosports -----

Schaeuble! Wegtreten!

Darauf hat das Land gewartet, eine Petition die verlangt, dass Schäuble sofort von seinem Amt als Innenminister zurücktreten soll.
Unterschreiben und an Freunde weiterleiten ;)

Das Blog da ist auch ganz nice.

UPDATE: Auf freiheit-und-demokratie.net gibt es auch eine neue sehr vielversprechende Petition gegen den Abbau von Bürgerrechten unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung. Auch sehr vielversprechend.
Also so langsam kriegen wohl immer mehr Leute richtig schiss. Nur die Paranoiden sind das schon lang nicht mehr.

Meinten Sie: SSchäuble?

Montag, Juli 9th, 2007 by Nosports -----




Okay, ist gegimpt. Aber helft mal mit Google zu beeinflussen, sollte ja theoretisch machbar sein, dass man das tatsächlich so als Ergebnis kriegt. Wäre doch göttlich ^^
Ich versuch noch Einzelheiten herauszufinden, wie Google die Funktion aktuell hält. Ich werde hier Updaten.

UPDATE: Ich update doch nicht XD

Menschenfeind SSchäuble

Montag, Juli 9th, 2007 by Nosports -----

SSchäuble…jetzt will er seit neuesten „Extremisten und Terrorverdächtigen“ ein Handy und Internet bzw Kommunikationsverbot aufdrücken. Aha, ahja, Terrorverdächtigen…also das ist dann ja laut Schäuble jeder gottverdammte Einwohner der Welt. Und wozu dann noch die arschteure und erniedrigende Protokollierung des Datenverkehrs, wenn Terrorverdächtige nichtmal Zugang zu Kommunikationsmedien haben werden? ^^ Oder haben die schonmal alles Großflächig verwanzt? Aus reiner Vorsorge..
Die Kommunikation von selbsternannten „geistlichen Abgeordneten“ wird übrigens selbstverständlich nicht Protokolliert, die wollen natürlich nicht, dass ihre schmutzigen Geschäfte auffliegen, aber hey, Ich hab ja nichts zu verbergen!!!
Der Mann ist doch kaputt ohne Ende…der will tatsächlich eine Rechtsgrundlage für gezielte Tötungen schaffen. Dann können bald lästige Demonstranten, die sich für eine bessere Welt einsetzen einfach abgeknallt werden, lang dauert es nicht mehr. Aber nein…das soll ja nur so sein, falls Osama /bin/laden mal wieder in Deutschland ist und hier Urlaub macht, dann kann man den heldenhaft zur Strecke bringen. Das meint der echt so, hier stehts.
Wieso ist der Scheißkerl eigentlich immernoch im Amt?
Ich habe deutlich mehr Angst vor diesem Nazi, als vor irgendwelchen angeblichen Terroristen.
Was ist wahrscheinlicher?
A: In Deutschland durch ein Bombenattentat zu sterben
oder
B: In der 30erZone umgemangelt zu werden?

Die ganzen schwachsinnigen Terrormeldungen kommen nur von Schäuble und seinen durchgeknallten Jüngern, wieso hört man denn eigentlich keine Drohungen von mutmaßlichen Terroristen?
Und wenn überhaupt würden Anschläge hier doch nur passieren, weil diese Arschlöcher da unsere Soldaten hinschicken. Wenns hier mal nen Anschlag gibt, würde SSchäuble jauchzend Luftsprünge machen! Wenn seine verdammten Krüppelbeine noch intakt wären, meine ich selbstverstandlich, daher wird er nur alle Fingerkuppen seiner linken und rechten Hand berühren und fies grinsend „….Ausgezeichnet…“ sagen.
Dieses Terrorgefahr Parolen erinnert mich so sehr an typisches Grundschulhofgeplänkel, „Der Max hat gesagt, dass du ein Arschloch bist und er dich umhauen will.“ Nachdem Max eins auf die Fresse gekriegt hat, stellte sich heraus, dass er niemals was in der Richtung gesagt hat. Erinnert aber auch an größere Fälle, wie an die Judenabschlachtung, der Hexenverbrennung, oder Ketzerei, Homos, Kath. Kirche…
Man sollte meinen, dass Menschen aus der Geschichte lernen, aber scheiß drauf!

UPDATE: —>>>CDU< <<---Generalsekretär Pofalla sagt, dass die CDU die rechtsradikalste Partei ist, die wir in Deutschland haben. Die geben es sogar zu, geil ^^

Amtierende Weltpolizei klärt auf: Deutschland schwebt in Terrorgefahr³

Freitag, April 20th, 2007 by Nosports -----

Falls es hier wen auf meinem Blog gibt, der nicht Fefes Blog liest, link ich den Spitzenartikel nochmal hier:
Erhöhte Terrorgefahr in Deutschland!!!

OMG, was ist passiert???

Die US-Botschaft in Berlin erklärte heute: „Wie die deutschen Behörden wiederholt vermerkt haben, darunter im März das Bundeskriminalamt, sieht sich Deutschland mit einer erhöhten Terrorismusbedrohung konfrontiert.“

DIE erklären UNS, dass UNSERE Politiker was von erhöhter TERRORGEFAHR faseln… o0

SSchäuble hat Verstärkung gerufen.
Der will die Grundgesetze geändert sehen, um jeden Preis!

Wenn das hier alles weiterhin alles so von den Untoten „ich hab nichts zu verbergen“ Leichen hingenommen, oder noch schlimmer, auchnoch geglaubt wird was die da Orakeln, ist das das Ende unserer letzten Freiheit!

DAS ist unsere Politik!!!
Wer das noch nicht kennt->angucken!

UPDATE: Übrigens fordern die in Deutschland aufhaltende Landsleute auch dazu auf, hier „wachsam zu sein.“
Die ticken doch alle nicht mehr ganz sauber…