Angryblog´s TV-Tipp – Heimatkunde

Montag, November 1st, 2010 by Nosports -----

Am 04.11.10 kommt um 23.45 Uhr auf RBB die großartige „Doku“ „Heimatkunde – Zu Fuss um die deutsche Hauptstadt
Wer sie noch nicht kennt, unbedingt anschauen:

Eine Expedition in die Zone

2008. Achtzehn Jahre Wiedervereinigung, die Republik wird volljährig.

Jeder neunte Bundesbürger wünscht sich die Mauer zurück, so eine Forsa Umfrage.

Der Parteivorsitzende der Partei „Die Partei“, Martin Sonneborn, bricht zu einem 250 km langen Gewaltmarsch rund um die deutsche Hauptstadt auf. Seine Expedition will und wird herausfinden, welche Art von Leben sich in der ehemaligen Zone am Rande Berlins entwickelt hat.

„Ein scheißpoetischer Film!“ (Kim Jong-Il)

Drecks Lautstärkespielereien!

Dienstag, Oktober 26th, 2010 by Nosports -----

Es reicht! Ich finde es sowas von dreist und zum Kotzen von den TV-Sendern, insbesondere dem ach-so-gefeierten wir-sind-so-cool-Sender Pro7!
Jedesmal wenn irgendeine Erstaustrahlung im TV läuft, muss man um überhaupt was zu verstehen die Lautstärke so weit aufdrehen, dass der Verstärker bald auf Maximum steht! Und dann irgendwann ertönt ein saulautes, sogar schon übersteuertes Werbejingle der die Werbung einläutet. Und das passiert grundsätzlich so plötzlich, dass man sich selbst sogar erschreckt. Und Pro7 macht das nicht nur minimal, sodass die Werbung dann etwas lauter ist, sondern die haben das bis zum Maximum ausgereizt! Mehr geht nicht! Das ist wirklich heftig!
Und ich hab echt die Faxen dicke, was sind das wohl für dumme Arschlöcher, die sich sowas ausdenken? Wie kann man nur so ein dreckiges Fickgesicht sein und sowas durchziehen?? Wie soll man denn eine Sendung genießen, wenn man permanent Angst haben muss das gleich die Pisswerbung beginnt und die Kinder deswegen aufwachen!?
Es reicht wirklich, ab heute werde ich keine TV-Aufnahmen mehr von Simpsons-Erstausstrahlungen machen, sondern die wieder aus dem Netz ziehen, wie jeder normale Mensch!!!
Diese zugekotzten Sender sollen alle Sterben gehen!

EDIT: Ich traue mich nicht mal hier einen kleinen 3 Sekunden Ausschnitt einer Simpsons-Aufnahme von heute hier zu posten, um mal die Lautstärke zu demonstrieren, da man sonst wieder mit Drohungen von miesen Anwälten rechnen muss.
Aber eine optische Darstellung der Lautstärke traue ich mich:

Pro7 ad-gain
Die Ausschläge bis etwa 2.6 Sekunden sind Telefongeräusche und die Stimme von Homer. Ab 2,6 Sekunden, wo der Pegel schon etwas mehr ausschlägt, hört man immernoch dasselbe, jedoch muss der Tontechniker da mist gebaut haben, denn der Ton ist an der Stelle schon deutlich lauter. 200 millisekunden später (also ziemlich genau bei 3 Sekunden) beginnt dann wie man unschwer erkennen kann die spamunterbrechung.

Die haben sie echt nicht mehr alle.

Computerclub 2 bei Dr. Dish TV – part II

Donnerstag, Oktober 21st, 2010 by Nosports -----

Seitdem ich wieder einen TV-Anschluss habe, muss ich es mir ja ständig (mehr oder weniger erfolgreich) verkneifen mich über das Fernsehen auszukotzen. Das ist wie mit der Politik, da könnte man täglich mehrere Stunden wutentbrannt drüber bloggen, aber irgendwie ist das überflüssig. Meine Ansichten sind bereits bekannt, an sich gibt es eh nichts neues, das ist immer dasselbe, nur mit anderer Geschichte drumherum gebastelt. Da passiert nichts mehr was mich schockieren könnte. (An den Satz werde ich bestimmt noch häufig zurückdenken.)
Und ich würde beinahe schon sagen, meine Meinung über diese zwei Themen kann man mittlerweile schon zum Mainstream zählen. (Was ich durchaus begrüße.)

Nun, zurück zum überflüssigen Thema. Es sind genau drei Monate vergangen, seit ich über CC2 auf Dr. Dish TV bloggte und es interessiert garantiert jeden, was eigentlich daraus geworden ist. ;)
Damals lief die Folge 45 ja dreimal täglich über einen sehr langen Zeitraum, heute, 3 Monate später hat sich einiges auf dem Sender getan.
Nun sind sie angekommen bei…Folge 47! Whoa ^^
Natürlich immernoch dreimal täglich. Keine Ahnung seit wann und erst recht keine Ahnung wie lange noch.
Achja und aufgestockt haben sie auch: Die Folge 43 läuft momentan auch 2 mal täglich. Aber dort steht im EPG dann sogar „Wdh.“ hinter.
Total bescheuert.

Erkenntnis der Woche (12)

Freitag, Oktober 15th, 2010 by Nosports -----

Zu denken, dass RTL schlimmer als RTL2 ist, war nur eine vorrübergehende Kurzschlussreaktion.
Aber dennoch: So groß ist der Unterschied nun wirklich nicht.

Dauerwerbesendungen

Montag, Oktober 11th, 2010 by Nosports -----

Ich frage mich ja ernsthaft, weshalb Stefan Raab wegen dem Vorwurf Schleichwerbung zu machen quasi dazu verdonnert wurde bei seinen Events, wie Wok-WM, crash-challenge, usw. den Vermerk „Dauerwerbesendung“ einzublenden.
Nicht das ich den Vorwurf nicht nachvollziehen könnte, aber ich frage mich nur, wieso das bei Fußball und anderen Sportveranstaltungen dann etwas ganz anderes sein sollte. Ich meine…wo ist denn da der Unterschied? Gibt es überhaupt auch nur einen einzigen? Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen.
Ich plädiere dafür, dass bei Fußballübertragungen demnächst auch „Dauerwerbesendung“ eingeblendet werden muss! Alles andere ist totale Willkür.

Und je mehr ich darüber nachdenke, an sich müsste das sogar rund um die Uhr auf allen deutschen Sendern eingeblendet werden.

Erkenntnis der Woche (10)

Donnerstag, September 9th, 2010 by Nosports -----

RTL ist schlimmer als RTL II!

Gut, soviel tun die sich auch nicht. Aber was ich da heute Nachmittag auf einem öffentlichen Fernseher gesehen hatte war echt unbeschreiblich! Mir fehlen da echt die Worte, am liebsten hätte ich den Fernseher da kaputtgeworfen. Das war echt sowas von dumm und scheisse was da lief, dass ich das nichtmal mit meinen Worten wiederholen würde! Niemals! Was für ein asozialer Dreck es so alles ins Fernsehen schafft, da bleibt mir echt die Spucke weg. BAH!
Dagegen ist die Bild ja ein Segen! Echt heftig, was für Spinner gucken so einen Dreck? Was sind das für Leute?

Miese Rundfunkspammer

Mittwoch, September 8th, 2010 by Nosports -----

Gibt es eigentlich einen speziellen Grund dafür das E-Mailspammer zu den meist verhassten Gruppierungen gehören, wo hingegen Rundfunkspammer (alias Senderchefs) hochangesehende Leute sind? E-Mailspammer werden sogar verfolgt und könnten jahrelang ins Gefängnis landen und die Rundfunkspammer laufen immernoch frei herum, dabei sind sogar ihre Namen öffentlich bekannt und sie bekennen sich zu ihren Taten.
Jaja, man könnte ja sagen das (private) Rundfunksender das machen müssen um die Kosten zu decken. Sie tun es aber im Grunde genommen aus demselben Grund wie E-Mailspammer. Nämlich um Geld zu scheffeln.
Rundfunkspammer arbeiten auch mit in etwa denselben miesen Tricks wie E-Mailspammer. Man denke an Scareware, die sowohl bei Email; als auch Rundfunkspam in etwa denselben unseriösen Inhalt haben, nämlich z.B.: „Alles voller böser (Computer-)Viren bei ihnen! Kauf dieses Produkt, oder alle sterben, AAAH!!!!“ Und was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen Abzockwebseiten und Abzockrufnummern?

Aber nicht nur das, an sich gesehen ist Rundfunkspam sogar deutlich mieser gestaltet als E-Mailspam.
Hier mal ein paar Beispiele:

  • E-Mailspam kann man ignorieren, d.h. nicht öffnen. Bei Rundfunkspam ist das erstmal nicht so einfach.
  • E-Mailspam unterbricht keine wichtigen E-mails die man gerade liest. Weder durch Laufbänder, Zurufe und Zappgeräusche, oder sogar gänzlich. Sie wird stehts separat geliefert.
  • E-Mailspam nimmt niemals 10 Minutern pro halbe Stunde in Anspruch und klaut damit keine 20 Minuten pro Stunde meines Lebens!
  • E-Mailspam enthält keinerlei Schleichwerbung.
  • E-Mailspam manipuliert keine Kinder!
  • E-Mailspam verballert zwar eine Menge Strom, aber immernoch deutlich weniger als Rundfunkspam.
  • E-Mailspam suggestiert nicht zu Spambeginn, dass der Spam jetzt gleich zuende ist!
  • E-Mailspam macht nicht die wichtigen E-Mails unhörbar leise und reißt dann, wenn der E-Mailspam beginnt, die Lautstärke in den roten Bereich, sodass man fast einen Herzschlag kriegt!
  • Und darum sind Rundfunkspammer streng genommen sogar schlimmer als E-Mailspammer!
    Gebt ihnen endlich die Ehre, die ihnen gebührt!
    Nicht das wer denkt ich finde E-Mailspam eine ganz tolle Sache, aber Rundfunkspam ist MINDESTENS genauso schlimm und das sollte endlich gesellschaftlich akzeptiert werden.

    Scheiss Episodenwirrwarr, kack TV-Sender

    Mittwoch, August 11th, 2010 by Nosports -----

    Was soll eigentlich dieser Schwachsinn, dass die meisten TV Sender ihre Serien nicht mal in chronologischer Reihenfolge abspielen können?!
    Da kommt heute mal Season 23 Episode 05 und morgen dann Sesaon 1 Episode 12! Wie die lustig sind! Und als ob es nicht genug Folgen zum senden geben würde, werden bestimmte Folgen in kurzen Zeitabständen immer und immer wieder wiederholt! Aus welchem Kackgrund machen die das? Das ist schlimmer zusammengestellt, als es der Zufall jemals regeln würde! (Ja, das mein ich wirklich so! Man kann vom Zufall halten was man will, aber so dreist ist der nun wirklich nicht.)
    Und wann packen die alle endlich mal die Season/Episode Information in den EPG?
    Diese ganzen umjubelten geilen Schrottsender sind alle sowas von scheisse unprofessionell, es ist wirklich kaum zu glauben!

    Computerclub 2 bei Dr. Dish TV

    Mittwoch, Juli 21st, 2010 by Nosports -----

    Mein Gott, wie schlecht ist das eigentlich, seit mindestens 2 Wochen schon kommt auf dem TV-Sender Dr. Dish TV jeden Tag ein und dieselbe lahme Folge von Computer Club 2!
    Ich nehms trotzdem noch täglich auf, nur um zu gucken, wie lange die das wohl noch durchziehen und jeden Tag reg ich mich aufs neue auf.
    Aber dem Sender muss es echt mies gehen, vor der Sendung läuft ein 300 Sekunden Timer mit dem Titel „Hier könnte ihre Werbung stehen“.

    EDIT: NEIN! Diese Folge läuft nicht einmal täglich, sondern DREIMAL täglich! ZOMFG!

    Gastbeitrag: SUPER, oder was?

    Dienstag, Juli 21st, 2009 by Nosports -----

    Geschrieben von Hyrican

    Ich hab heute mal den Fehler begangen mir dieses pseudo Wissenschaftsmagazin auf Pro7 anzuschauen, den Namen lass ich mal weg, der Namenspate musste schon genug leiden.
    Da zeigten die doch tatsächlich einen Bericht wie das mit dem Benzin so alles „Funktioniert“ und dabei hatte man schon den Eindruck das ein Ölkonzern gut für diesen Bericht bezahlt hatte…

    Bei der Gelegenheit ist mir auch gleich wieder eingefallen, wie wenig Otto Normal Verbraucher über die diversen Qualitätsangaben von Kraftstoffen doch wissen muss, wenn die so einen scheiss erzählen können.

    Angefangen bei 100 Oktan Benzin bis hin zu „SUPER“ Diesel, bieten die diversen Tankstellen ja allerhand sonderbares Zeug an… wobei der Nutzen eher fragwürdig ist.
    Zum Beispiel das 100 Oktan, das tatsächlich ein bisschen was bringt aber in keinerlei Preis-Leistungs Verhältnis steht. Dabei ist auch zu bemerken das Shell im Jahr 2003 mit dem VPower Zeugs auf den Markt kam, just acht Monate nach der Übernahme (im Juli 2002) der DEA Raffinerien.
    Diesbezüglich hab ich vor einigen Jahren mal eine interessante Theorie gehört, die ich natürlich niemanden vorenthalten will.
    Die Produktion von 100 Oktan Kraftstoff setzt doch einiges an Anlagen voraus die Hochoktanigen Auswurf haben, z.b. Isooktan, MTBE oder ETBE.
    Durch die Übernahme der DEA Raffinerien (Köln Wesselingen und Heide) stand Shell dem Problem gegenüber das man eine Überkapazität dieser Anlagen hatte, für solche Fälle gibt’s dann nur zwei Möglichkeiten:

    1. Man fährt die Produktion der Anlagen so weit wie möglich runter und entsorgt das was immer noch zu viel raus kommt in das Super Plus, womit man ein besseres Produkt ausliefert dafür aber nicht mehr Geld bekommt. Alternativ könnte man auch einige Anlagen schlicht Abfahren, was genau so verführerisch ist wie das Produkt zu verschenken.

    2. Man fragt den netten Marketingmann, der unter der nächsten Brücke wohnt, der erfindet dann einfach einen neuen „SUPER“ Kraftstoff…

    Jetzt dürft ihr mal raten was gemacht wurde. Die Theorie stammt übrigens aus der Branche und ist natürlich nicht bestätigt !!1!

    Und weil das so gut Funktioniert hat und man den Marketingmann nicht zumuten wollte zurück unter die Brücke zu ziehen, hat man ihm dann gleich noch den Auftrag gegeben noch ein paar „SUPER“ Sachen auszuhecken.

    Das Ergebnis davon ist dann der VPower Diesel, der ist sogar noch deutlich sinnfreier als das 100 Oktan Zeugs… Der wesentliche Unterschied besteht dabei in „additiven“ was auch immer das dann heißen soll (sind ja Geheim!!1!), der Beimischung von GtL
    (Gas to Liquid) und zwar ganzen 5% und einer erhöten Cetan Zahl. Der letzte Punkt ist dabei eigentlich das Entscheidende für den Einzelnen, die Cetan Zahl ist sowas wie die Klopffestigkeit des Diesels…
    Dummerweise Funktioniert das bei Diesel Motoren alles ein bischen anders, sodass das erhöhen der Cetan Zahl eigentlich nur was bringt wenn der Motor darauf ausgelegt ist.
    Hat ungefähr den selben effekt wie 8GB Arbeitsspeicher in einen Rechner mit 32bit OS Einzubauen.

    So betrachtet macht es durchaus Sinn, dass in den Fortune 500 unter den Top 10 sieben Ölkonzerne zu finden sind.

    Ich könnte mich jetzt noch Stundenlang weiter auskotzen über den ganzen scheiß der einem so erzählt wird. Zum Beispiel über Bio Diesel oder die Ethanol Beimischung zum Benzin… aber da krieg ich nur schlechte Laune von…

    Fernsehkritik.tv

    Mittwoch, August 27th, 2008 by Nosports -----

    In der dunklen Zeit in der ich noch einen TV-Anschluss hatte, habe ich so einmal die Woche ganz gerne durch die Programme gezappt, um zu schauen ob das Sendeprogramm immernoch so scheisse ist, wie die Woche zuvor.
    Seit ich keinen TV Anschluss mehr habe geht da ja nu nicht mehr.
    Irgendwie vermisse ich es ja auch ab und zu den TV einzuschalten und sich einfach nur pur aufzuregen. Andererseits kann ich aber sagen, dass es ein herrliches Gefühl ist, wenn man nichtmal weiß wer der aktuelle Knut ist, welches Produkt gerade besonders toll und neu ist, oder mit was für Drogen Hilton/Spears/whoever gerade experimentiert. Ich könnte nichtmal einen Hit aus den diesjährigen Top 100 Charts nennen. Und das ist an sich auch gut so. :)
    Jetzt habe ich gestern abend einen recht jungen, ganz wunderbaren Video-Podcastcast gefunden, der wöchentlich monatlich erscheint und jeweils in etwa 45 Minuten läuft.
    Auszugsweise wird dem Zuschauer mit den passenden Kommentaren des Moderators suggestiert, dass das TV Programm der letzten Woche Zeit einfach nur abartig schlecht war. Daneben zeigt Fernsehkritik.tv noch Gastbeiträge, Unterhaltung, Aufklärung und geradezu eine ganze Batterie an TV-Owns. ^^
    Das Seitendesign gefällt mir auch ausgezeichnet. Alles wird auch ohne Javascript angezeigt, klarer und deutlicher Aufbau, man hat zwischen 3 Streamingformaten die Wahl und wer es braucht, kann auch einen Flashpestplayer öffnen-Aber auch nur im neuen Tab. :)
    Habe mir bis jetzt rund 5 Folgen im MP4 Containerformat angesehen, davon hat mir die Folge 15 besonders gefallen. Lag wohl an dem Bericht „10 Müllsendungen bei MTV“. Ich wusst ja garnicht was da so alles momentan läuft, echt unfassbar. In einer anderen Folge wird ein Kerl gezeigt der sich extra blöd und naiv gestellt hat, um in einer Pro7 Sendung eingeladen zu werden und erzählt nun von diesem Erlebnis. Alles Opfer, Zuschauer und besonders die Kandidaten.
    Und jetzt *husch* ab ins Blogroll mit dir. Ausgezeichneter Podcast!

    Tollen Streamingdienst haben die da..

    Mittwoch, August 6th, 2008 by Nosports -----

    Sorry, falls schon wer genervt ist, aber jetzt muss ich mich wieder mal über Flash, bzw diesmal eher streaming generell auskotzen. Hätte mir ja jetzt schon gerne den Livestream von Tagesschau.de angesehen, aber stattdessen muss ich bloggen wie scheisse das doch alles ist.
    Das mir beim öffnen der Tagesschau Seite zweimal(!) der Firefox 3 abgekachelt ist erwähne ich nur am Rande. Dachte erst schon die haben da einen Exploit in der Seite eingebaut, nur dann ging es plötzlich.
    Also um auf das Streamingangebot von Tagesschau.de zurückzukommen, sie haben es ja schon echt gut gemeint dort, man hat die Wahl zwischen Flashpest und naja, WMV, aber immerhin, man wird schonmal nicht an Flash gebunden, daher heiße ich das sogar mal für gut!
    Zack, WMV anklicken, und auf externen Player stellen, ist ja schon nicht schlecht.
    Nur öffnet sich dann der „Save as“ Dialog und fragt mich wo ich die Datei „style_video_wmv_live_cover.jsp“ (??) denn speichern möchte. Habe die Datei dann gespeichert und mittels Editor den Link aus der .jsp kopiert. Mit Mplayer kann man den darin befindlichen Link nicht öffnen, dachte das liegt an dem verunstalteten Link mit soviel scheisse dazwischen. Lange links sind schließlich modern und wer den längsten Link hat, hat bekannterweise ja auch den längsten…
    Naja, den Inhalt der .jsp dagegen in den Browser kopiert, bietet er eine neue Datei zum Downloaden an, „redirect.lsc“. (.lsc, nie gehört, findet man auch nicht viel drüber, außer das es wohl was mit Realplayer zu tun hat und das reicht auch, omg)
    In dieser „redirect.lsc“ befindet sich auch ein Link:
    mms://62.26.161.89/tagesschau$live1high.wmv.

    Mplayer kann MMS links abspielen, verabschiedet sich aber lieber mit
    MPlayer interrupted by signal 2 in module: open_stream Select failed.

    Der vorherige Download der Datei liefert dasselbe Ergebnis mit Mplayer. Man muss zum Mplayer killen auch genau den richtigen Moment abpassen, weil er sich im Sekundentakt neu aufruft.
    Ja, funktioniert ja bis jetzt hervorragend!
    Jetzt habe ich aber auch mal in die .WMV hereingeschaut und darin befinden sich *Überraschung!* dieselben Stream redirects, aber mit http:// statt mms:// davor:

    Ref1=http://62.26.161.89/tagesschau$live1high.wmv?MSWMExt=.asf
    Ref2=http://62.26.161.89:80/tagesschau$live1high.wmv?MSWMExt=.asf

    Mplayer spielt die natürlich auch diesmal nicht ab (Auch nicht wenn man das Gefuddel am Ende entfernt) und im Browser kriegt man WIEDER einen Download angeboten. Die Datei heißt… „tagesschau$live1high.wmv“
    Wer es noch nicht gemerkt hat, herzlich Willkommen in der Endlosschleife!

    Schweren herzen habe ich dann auf Tagesschau.de Flash im internen Player ausgewählt, mit dem Ergebnis das der Flashplayer sich dort jedesmal tot ladet. -.-

    Das ist doch alles totaler Hurenhagel!1 Warum können die das nicht einfach ganz normal ins Netz stellen??!! Muss das denn immer mit tausenden verschiedenen proprietären Formaten ausgeschmückt sein, die kein Mensch braucht, kein Mensch will und absolut garkeinen wirklichen Nutzen bringt!
    Sowas gibt es nur damit man sich bloß an bestimmte Browser, bzw Betriebssysteme binden muss. Man sitzt mit der scheisse und die wahrscheinlich größten Arschlochfirmen die der Planet jemals hervorgebracht hat verdienen sich da auchnoch dumm und dusselig dran.
    Verdammte scheisse!

    Haßloch

    Samstag, Juli 5th, 2008 by Nosports -----

    Kennt ihr das Haßloch? ^^
    An sich nichts besonderes, halt TOTAL durchschnittlich. Aber liest man weiter unten, so erfährt man, dass in dieser wunderschönen Durchschnittsstadt mit dem wohlklingendem Namen „Haßloch“ alle Artikel die künftig in die deutschen Regale wandern sollen vorher nochmal an den dort lebenden, verchip(card)ten Menschen getestet werden wie die so ankommen. Laut Wikipedia werden für die Haßlocher sogar extra Werbespots gedreht und Zeitschriften wie Hörzu und Bunte eigens gedruckt. Da kann man doch nur mit dem Kopf schütteln..

    Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) kann somit ermitteln, wie die getesteten Produkte von den Kunden angenommen werden – die Erfahrungen, die die GfK hier macht, stimmen zu 90 Prozent mit späteren Marktdaten überein.

    Was für eine Scheisse!
    Den Bürgern dort hat man doch ins Hirn geschissen, wie können die sowas mitmachen?! Sowas Idiotisches. Ekelhaften Konsumforscher! Mehr fällt mir da nicht zu ein.
    Aber man fragt sich ja nun schon, weswegen AUSGERECHNET Haßloch für diese ehrenvolle Aufgabe ausgewählt wurde.
    Da gibt es in dem Wiki-Artikel auch eine ganz einfache Erklärung für:

    Ausgewählt wurde Haßloch deshalb, weil dieser Ort eine Bevölkerungsstruktur aufweist, die nach verschiedenen Kriterien dem deutschen Durchschnitt sehr nahe kommt – etwa in der Altersstruktur und den sozialen Schichten. Auch nimmt Haßloch eine Mittelstellung zwischen städtischer und dörflicher Struktur ein.

    Genau, das wirds sein. So etwas durchschnittliches wie die Haßlöcher CDU-Gemeinde findet man auf der Welt ganz sicher kein zweites mal.

    Achja, ich habe von den Haßlöchern erstmalig in „Free Rainer-Dein Fernseher lügt“ gehört, einem Film (mit fast derselben Message wie dieses posting) den ich noch unbedingt empfehlen wollte weil ich den kurzgesagt richtig klasse finde, da kann man sich ruhig mal die DVD von kaufen die letztens erschienen ist.
    Naja und noch nen gruß an die Haßlöcher, ihr tut mir echt scheisse leid.
    Obwohl…Nein, tut ihr mir nicht, wo bleibt die Haßlocher Revolution???

    Ich stelle mir das so in der Richtung vor:
    Haßlocher Revolution

    Andererseits… Sind wir nicht alles Haßlöcher?

    Kopierschmutz im analogen-BrechTV

    Mittwoch, Mai 28th, 2008 by Nosports -----

    Oh nein, ist das lächerlich..
    Das ist wieder so ein typisches Thema wo ich nicht weiß ob ich laut lachen, wütend werden, oder das ganze einfach nur lieblich betätscheln sollte.
    Letztens fragte mich jemand woran das liegen könnte, dass der Videorecorder letztens auf einem Tape komische Sachen aufgenommen hatte. Der Beschreibung nach hörte sich das nach diesen uralten Macrovision Kopierschutz an, der schon im Magnetbandzeitalter einfach nur lächerich war…
    Nur wurde in diesem Falle mit dem Videotape von TV aus aufgenommen. Ich hatte noch gesagt, das müsste dann ja eigentlich irgendwas anderes sein, weil „TV-Signal verschlüsseln… das würden die ja wohl nicht machen.“
    Denkste,, Pro7 hat’s gemacht! 0_0

    Jedenfalls ist es mit dieser Erkenntnis laut Gesetz illegal Festplatten; Video; und DVD-recorder einzusetzen, denn:

    Die deutschen Volksvertreter haben nämlich in wie immer vorauseilendem Gehorsam die Umgehung eines „wirksamen“ Kopierschutzes unter Strafe gestellt. „Wirksam“ heißt nach gängiger Auslegung nicht, dass der Kopierschutz wirkt. Sobald irgendeine Verschlüsselung zum Einsatz kommt, ist auch der noch so unwirksame Kopierschutz wirksam. Jedenfalls für Juristen.

    Das ganze ist wieder mal so lachhaft, ich selbst besitze eine 15 Jahre alte Scart Umschaltbox, die dieses sagen wir „Kopierschutzfeature“ nicht besitzt und daher das Videomaterial wie gewohnt aufzeichnen würde. (It’s not a bug, it’s a feature!)
    Ich brauch das nicht einmal auszuprobieren, da bin ich mir zu 99% sicher, dass das ohne weiteres funktioniert!!1! (99% heißt damn fuckin‘ serious!)
    Kann ich aber auch garnicht ausprobieren. Was ich kann ist von Glück reden das ich keinen TV-Anschluss mehr besitze, weil dann kann ich mich garnicht erst strafbar machen, falls mal doch was gutes laufen sollte, was ich nicht glaube.

    PS. N-TV würde wohl auch auf ein Kopiergeschütztes (unknackbares!!1!) Signal umstellen.
    Dann ist mit deren Internetstream ja auch bald schluss.
    Aber nicht zu fassen, die wollen ernsthaft ihr Papst Knut der 23., knapp über Bild-Niveau Programm was die Nachrichten nennen und da auchnoch mit durchkommen weniger leuten zugänglich machen???
    Da sieht man ja mal wieder wie wichtig es diesen Möchtegern-Journalisten ist die Menschen zu informieren!!!
    Alle beteiligten Sender einstampfen, jetzt sofort!

    Der nächste, diesmal großartige Führer!

    Freitag, Mai 16th, 2008 by Nosports -----

    Was zur Hölle?!
    Die nennen die Sendung „Der nächste großartige Führer“???
    WTF?!
    …Ich hab angst…

    Das Konzept sieht vor, dass sich junge Menschen im Alter von 18 bis 25 Jahren mit einer drei bis fünf Minuten langen Videobotschaft an ihre „Wähler“ wenden können. Das Studiopublikum bestimmt den Sieger, der einen Geldpreis erhält.

    Ich sehe gerade millionen von umfallenden teenies vor meinen Augen, die allesamt Schule schwänzen um den knuddeligen neuen Führer im Bundestag zu bekreischen. 10 Euro Eintritt, inclusive Discobeschallung.
    Ein neuer Knut wird geboren werden. Papst Benedikt ist out und die Wahlbeteiligung steigt. Wer am meisten funkelt, gewinnt.
    Sie werden ihm aus der Hand fressen. Das Püppchen aus der Sendung wird sagen können was es will:“Mehr Kameraüberwachung an öffentlichen Plätzen!“ *JUBEL* *KREISCH* *OHNMACHTFALL*

    Aber naja, zumindest läuft das dann wenigst noch nicht auf RTL II. Das übernehmen dann später die noch niveauloseren Kopien dieser Sendung, womit sie den Markt fluten werden.
    Wundert mich ja, dass nur das Publikum mitstimmen kann, ich hab ernsthaft mit SMS und Anrufstimmen gerechnet. Aber wie gesagt, das übernimmt RTL II dann später.
    Ausserdem erhält der Sieger ja nur nen Geldpreis. IMHO sollte es dort zwar wenigstens keine Wertsachen als Preise geben, aber eventuell ist der Sieger ja bis zu den nächsten Wahlen auch wieder vergessen.

    Und andererseits…:

    Die CDU zeigt sich empört über die Pläne.

    Vielleicht wirds ja auch doch garnicht mal so schlecht. :D

    GEZ am ARSCH!

    Freitag, Mai 16th, 2008 by Nosports -----

    Das ist doch schon wieder eine RIESENSCHEISSE!
    ICH bezahle GEZ, damit vor allem das Internetangebot weiter ausgebaut werden kann!

    Die Zukunft liegt im Internet. Klingt gut, dem kann jeder zustimmen. Auch die deutschen Zeitungsverleger, die Angst vor sinkenden Profiten haben und deshalb ins Internet drängen. Doch da treffen sie auf die journalistische Konkurrenz von ARD und ZDF.[…]

    Wie die öffentlich rechtlichen und unsere VERHURTEN Arschlochpolitiker auch gut erkannt haben, kommt das Onlineangebot diverser Sender sehr gut bei den Rundfunkgebühren zahlenden Zuschauern an.
    Hab ich verhurt gesagt? VERHURT!!!

    […] Deshalb haben sich die Verleger etwas ausgedacht: Die Zukunft soll zwar im Internet liegen, aber nur für sie, nicht für ARD und ZDF. Und die Verleger haben, erstaunlicherweise, für ihre Idee Unterstützung in einigen Staatskanzleien gefunden. Dort ist in den letzten Monaten ein neuer Rundfunkstaatsvertrag ausgearbeitet worden. Nur noch ein sieben-tägiges Sendearchiv soll erlaubt sein.

    Ja, VERHURT für den Axel Springer Verlag!
    Was war denn noch gleich das Hauptargument für GEZ-Gebühren auf Internetanschlüsse?
    „Damit das Internetangebot der öffentlich rechtlichen weiter ausgebaut werden kann!“
    AM ARSCH!!!

    […] Große Teile des Online-Filmarchivs müssten gelöscht werden! Hunderte Beiträge, jahrelange Recherche, viel Gebührengeld: All das soll dem Zuschauer verloren gehen. […]

    Tjoa, soviele frei abrufbaren Informationen im Netz? Klare Sache, da muss was getan werden! Kann ja schließlich nicht angehen! Der kleine Vollidiot soll das gefälligst dann im TV gucken wenn er eigentlich schlafen muss und einmal sehen reicht auch vollkommen!

    Was erwarten die jetzt? Das ich mir nen TV-Anschluss zulege und Zeitschriften kaufe? Dumpfbacken…
    Ich werd jetzt erstmal wieder edonkey und torrent installieren, denn sie haben NICHTS dazugelernt..

    Goodb(u)ye stage6, FU Kabelanschluss, Fund der Woche II

    Samstag, März 1st, 2008 by Nosports -----

    Joa, das war dann wohl, seit ca 22 Uhr MEZ ist Stage6 Offline, aber immerhin waren sie dochnoch einen Tag länger Online als geplant und angegeben. Was ich an dieser Seite (abgesehen von der Auflösung) besonders gut fand, war das kein Flashplayer benutzt wurde, sondern ein Browserplugin (Win+mac divxplayer, linux mplayer).
    Es gibt ja viele Seiten auf denen man Dokus gucken kann, nur leider benutzen die alle nen verkackten Flashplayer weswegen ich die meisten Videoseiten zum kotzen finde.
    In dem Stage6 Forum wurde gemunkelt das divx die Seite an Google Inc. verkaufen würde. Ich weiß ja nicht in wiefern das ernstzunehmen ist, aber sollte Google wirklich Stage6.com kaufen, hätten sie damit schon die dritte große Videoplattform im Sack. youtube.com und video.google.com. Und die benutzen beide einen Flashplayer. -.-
    Vielleicht wird jemand anderes die Seite kaufen, es wurde sogar eine „Save Stage6“ Spendenaktion gegründet. Link finde ich leider nicht, eh sehr fraglich die eine Aktion.

    Mein TV Anschluss ist also nun auch weg, was mich ja auch nicht weiter stört, besonders dann nicht, wenn die meisten interessanten Sendungen eh dank den notwendigen Anschuldigungen von überflüssigen GEZ-Gebühren auf Internetanschlüsse so langsam von den Öffentlich rechtlichen ins Netz gestrahlt werden.
    Es ist doch jedenfalls eine freude zu hören, dass NDR alle Extra3 Sendungen unter Creative Commons Lizenz ins Netz stellt.
    Leider jedoch im WMV und Real Format… kann so ein Videoangebot nicht einfach mal Perfekt sein?? So wie die Jungs vom WDR das zb machen ist es doch super. Kann das nicht jeder machen? Man kann im Browser gucken, mit jedem beliebigen Browser herunterladen und man hat meistens direkt einen vernünftigen Dateinamen.
    Und da auch Flex gerade einen interessanten Streaming TVtipp gegeben hat, (wird auch gestreamt) wollte ich doch auch nochmal MP4-TV.de vorstellen, dank der man keine MP4 mehr verpasst, ohne sich lästig durch die ganzen diversen Flashseiten klicken zu müssen oder einen gut sortierten podreader parat zu haben.
    Die Sendung „Neues aus der Anstalt“ ist dort zu empfehlen, eine ganz unterhaltsame Polit-Satire. Ebenso die ZDF Clips „Toll!“. Auch dort zu entdecken, zb. diese Folge gefällt mir besonders.)
    Das Design von mp4-tv.de gefällt mir übrigens auch seht gut!
    Ich bin da ganz zuversichtlich, dass das Streamingangebot in nächster Zeit nur ausgeweitet werden kann. Ja, so macht es langsam Sinn weiterhin GEZ zu zahlen.
    Alles wird gut solang die Sender nicht anfangen ihre Streams voll Werbung zu batschen.

    Ist morgen Tag der Contentmafia?

    Mittwoch, Februar 27th, 2008 by Nosports -----

    Gestern lag folgender Zettel in meinem Briefkasten:

    Aha, keine Anmeldung?
    Keine Ahnung warum die da jetzt mit ankommen, aber find ich gut, anrufen werde ich dort nicht. Im TV kommt eh nur Schrott, von daher bin ich froh, dass mir dieser Schritt nun abgenommen wurde, weil eigentlich schaue ich allerhöchstens mal TV um zu gucken ob dort immernoch so ein scheiss läuft oder wenn ich lust habe mich aufzuregen. Übrigens, ich wette die haben meine Adresse von der GEZ-Polizei.

    Also es ist jetzt offiziell: Meine Damen und Herren, ab morgen habe ich keinen Volksmeinungsanschluss mehr.

    Meiner Meinung nach müssten einem die Sender nämlich sowieso eher Geld dafür bezahlen das man sich deren FUD und Spam reinzieht. Aber wie war das noch, was kein geld kostet, kann nur scheisse sein? Das der Großteil der Bevölkerung dieser Annahme sein muss kann man zb. auch ganz deutlich in der Informatikwelt sehen.
    Wie dem auch sei, ich frage mich immer wie es immernoch soviele Leute geben kann die jeden Tag mehrere Stunden TV schauen. Für mich wäre das eher Folter. Ich hab noch nichtmal geguckt ob der Anschluss noch geht, so wenig interessiert mich das!
    Rumgezappe zwischen Klingeltonwerbung, normaler Werbung, überall dieselben ausgesuchten Neusprech-Nachrichten, unwichtigen Schlagzeilen über vermeintliche Stars und die furchtbarsten ich-bin-im-fernsehen-Juppies, der Bodensatz der Gesellschaft.. *schüttel*

    Nur wie ich heute Mittag erst gelesen hatte geht ab morgen auch Stage6.com offline(beides am selben Tag), was wiederrum sehr schade ist und wohl nicht zuletzt die Contentmafia besonders freuen wird, da sich auf dem Stage6 Servern abgesehen von den vielen guten Dokumentationen angeblich auch so ein paar Raubkopien in wohl guter Auflösung befunden haben sollen.
    Naja, wer weiß schon ob jetzt Stage6 nur den divx Vertrieb ein wenig anpushen sollte, oder ob die von der PayTV/contentMafia so sehr eingeschüchtert wurden, dass die schon angst um ihr Leben haben. Man kann nur munkeln.
    Aber es ist eh nur eine Frage der Zeit bis die nächste Videoplattform 2.0 groß wird und bis dahin bleibt einem ja wenigstens noch google.video für den kleinen Reportagenhunger zwischendurch.

    naja, danke divx.com für die wunderbaren Stage6-Stunden und du, HF-Signal, scher dich zum Teufel. Der Name ist eh alles andere als gerechtfertigt.

    PS. Ich hasse Flashplayer!

    Vorhin auf Vox

    Samstag, Mai 26th, 2007 by Nosports -----

    …Leider etwas schade, dass ich es nicht früher ankündigen konnte, hab selbst erst heute Abend davon erfahren, aber das wird sicher wiederholt.
    Ich habe heute zum ersten mal seit langen wieder so richtig bewusst TV geguckt. Es lief um 22:00 auf Vox eine Spiegel TV Reportage mit dem Titel „Gefangen im Netz“
    Also ich muss ja echt mal öffentlich die gute Arbeit der Reporter erwähnen.
    Sehr seriös die Reportage. Zwischendurch wurde sehr oft die Dimension 6 LAN gezeigt, auf der wir mitm team-kaqb00n ja auch waren.
    Also die Reportage, wie der Titel vermuten lässt, ging es dort hauptsächlich um Online(spiel)sucht, es wurde wie in dem Dimension 6 Newsletter versprochen nicht einmal das Wort Killerspiele benutzt. Es wurde sogar so hingestellt, dass viele durch Spiele wie cs ihre Agressionen abbauen, sich austoben können, ohne Gesetze zu brechen. Es wurde sogar ein paar Extrem-CS´er in einer Schießbude geschickt, wo sie eher nicht von Waffen angetan, kläglich ein paar Schüsse abgaben und schnell merkten, dss eine Waffe rein GARNICHTS mit einer Maus gemeinsam hat. Vielmehr aber hatten sie die MMORPG´ler, bzw die WoW´ler im aim. Wobei es trotzdem noch sehr sachlich ablief. Sie haben es nicht verteufelt, sie haben nur gesagt, was passieren KANN und auch deutlich gesagt, dass das Leben nicht zwangsläufig damit abschmiert. Die Reportage war sachlich, zwischenzeitlich hatten die wieder so ein zwei ex Zockerjunkies, die ein wenig Scheisse gelabert haben gezeigt, aber es ging dort ebenso um die Möglichkeiten solcher games, zb die Möglichkeiten Menschen die an ADS leiden (ADS, nicht ads) mit Computerspielen zu trainieren, der Einstieg in Superjobs und einer verbesserten Fingerfertigkeit, bzw gesteigerter Augen-Hand Zusammenspiels duch 3rd Person Shootern u.ä.
    Von uns war BTW keiner zu sehen, schade.
    Für aussenstehende war es vielleicht teilweise etwas unverständlich herauszufinden, ob jetzt über Spiele im allgemeinen gesprochen wurde, oder eben über MMORPG´s, aber okay, das Thema ist auch sehr umfangreich, dafür war das echt mal eine sehr gute Reportage. An dem Tag, an dem die das auf RTL II läuft, trinke ich 5 Liter Milch mit 100 ML Zitronensäure dadrinne. *WÜRG*
    Verdammt, ich versuch mir immer Mühe zu geben mich kurz zu halten, aber irgendwie ists doch schon wieder ein ellenlanger Text geworden und ich hab nichtmal alles angesprochen was ich wollte. Egal, sobald es davon einen Link im Netz gibt, erfahrt ihr ihn hier, sehr sehenswert.

    Nvidia S-Video rgb über Cinch

    Mittwoch, Februar 28th, 2007 by Nosports -----

    Normal ist es bei den S-Video Anschlüssen so, dass mehr als zwei Adern benötigt werden um ein Farbbild auf dem Fernseher zu erhalten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass helligkeit/rot/grün/blau auf getrennten Pins geführt werden.
    Selbst das herumprobieren mit diversen S-Video auf Scart oder sonstwas Adaptern führt meistens nicht zum gewünschten Ergebnis.
    Auch gibt es diverse, nicht billige Composite Adapter, die nur in manchen Fällen die Farbe liefern.

    Meistens hilft nur die Anschaffung eines Gerätes, wie zb Videorecorder mit entsprechendem S-Video Eingang, dies ist aber auch mit Risiken verbunden, da manche Geräte das Signal nicht für den weiteren Transport in rgb umwandeln, sondern als S-Video Signal weiterleitet. Die einzigst sichere Lösung wäre die anschaffung eines neuen TV-Gerätes mit S-Video Eingang.
    Die Frage ist, ob man die Flocken überhat.
    Ich hab sie nicht über gehabt und bin froh, vor einiger Zeit über folgende Lösung gestolpert zu sein, die zumindest für die meisten Nvidia Benutzer abhilfe schafft.
    ATI und Windowsbenutzer haben wie immer weiterhin verloren.
    Die Qualität ist wie man sich denken kann natürlich nicht der absolute Überflieger, leichte unschärfe macht sich auf dem windowmanager breit, aber bei Videoanwendungen zb. fällt dies überhaupt nicht auf.

    Vorraussetzung ist abgesehen von einem S-Video auf Cinch Adapter der proprietäre Nvidia Treiber von der Nvidia Seite. Meines wissens funktioniert es mit dem freien nv Treiber nicht, obwohl dieser angeblich auch Composite unterstützen soll.

    Den Adapter kann man sich auch ganz einfach selber bauen, wenn man keinen zur Hand hat.
    Man benötigt nur einen male-Cinch und einen male-S-Video Stecker.

    Draufsicht male-Stecker (Blick auf die Pins):

    °   °
     ° °< --<< Option „TVOutFormat“ „COMPOSITE“

    Die komplette Section sieht dann in etwa ungefähr so aus:

      Section „Device“
      Identifier „nvidiakarte“
      Driver „nvidia“
      VendorName „NVIDIA Corporation“
      BoardName „GeForce FX 5200“
      Option „TVStandard“ „PAL-B“
      Option „TVOutFormat“ „COMPOSITE“

    Das ist alles gewesen.
    Beim nächsten Start vom xserver gibt es Farbe. Beachte aber, dass die Kommandozeile immernoch schwarz-weiß ist, aber wen außer den gentoolern mit ihrem bunten ls sollte das stören. ;)

    Viel spaß 8)