Onlinewahlen FTW

Freitag, Mai 13th, 2011 by Nosports -----

Nachdem die Wahlcomputer vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wurden, wird jetzt angefangen darüber zu diskutieren, wie man Onlinewahlen realisieren kann. m(

Weil im gesamten Verfahren die Pseudonym-Funktion des nPA benutzt wird, seien keine Rückschlüsse auf die Identität des Wahlbürgers möglich, erläuterte Bräunlich.[…]Auf diese Weise kann der Wähler eine möglicherweise zwangsweise oder irrtümlich abgegebene Stimme widerrufen.

Was zum Teufel…?! Meine Fresse, das kann doch alles nicht wahr sein und das sagt jemand von einem Institut(?) namens „IT-Risk-Management“. Ich stehe kurz vorm Kreislaufkollaps!

Zur Online-Wahl soll der Wähler ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass sein PC virenfrei sein und eine Firewall aktiviert sein muss, sofern diese vom Betriebssystem angeboten wird.

Dann kann ja nichts mehr schief gehen!

Kann mich mal wer kräftig schütteln, ich krieg keine Luft mehr!

Ich seh dich

Samstag, Februar 12th, 2011 by Nosports -----

Das ozeanische Ministerium für Wahrheit präsentiert das Logo der Auricher Webseite:

Logo der Auricher Webseite

Oh, wie einladend. Wer könnte denn sowas missverstehen?

Ich hätte da auch einen Entwurf zum Einreichen:

Vielleicht nehmen sie es ja.

Hoffnungslos

Montag, November 15th, 2010 by Nosports -----

Man könnte ja bei dem ganzen politischen Unfug meinen, dass es bei den nächsten Wahlen extrem schlecht für die etablierten Parteien ausgehen MUSS. Anders kann es garnicht kommen.

Aber solange sogar ich in meinem Bekanntenkreis Homosexuelle (Ja gut, plural ist übertrieben) habe, die aus Überzeugung weiterhin CDU wählen, wird diese Überlegung wie immer verpuffen.

Ich möchte nicht dein Farcebookfreund sein!

Freitag, November 12th, 2010 by Nosports -----

Geht es nur mir so, oder kriegen andere Leute in letzter Zeit auch übermäßig viele Farcebook Einladungen von Bekannten?

Das hier grenzt schon an ein immer wieder kehrendes Déjà Vu:

<== Erich Mielke möchte dein/e FreundIn auf Facebook werden. Registriere dich jetzt: http://www.facebook.com/p.php?i=ladi&da --> ich hasse facebook.
<== ok

Wann wird der Scheiss endlich wieder out?

Der neue Personalausweis

Montag, November 1st, 2010 by Nosports -----

So, ab heute gibt es ihn, den sagenumwobenen, supersicheren neuen Perso.
Ich würde mich ja gerne öffentlich drüber aufregen, aber pf, die Regierung spielt verrückt, erzählt offensichtlich schwachsinn und zieht entgegen jeder Vernunft durch, was sie durchziehen wollen.
Wie immer eben. Lässt mich mittlerweile wie jeden anderen auch fast völlig kalt, solange ich unbetroffen bleibe. Das ist alles pure Real-Satire.

Nur ein Zitat vom „Bund deutscher Kriminalbeamter“ möchte ich trotzdem bringen:

„Der neue Personalausweis kommt mit einer Lesegerätetechnik für Onlinegeschäfte auf den Markt, bei der Kriminelle mit der Zunge schnalzen.“ Er warf der Politik vor, „auf veralteten Elektroschrott zu setzen, um die Anschaffungskosten gering zu halten“.

<via>

Falls jemand nicht fefe liest, noch mehr Goldstücke über den neuen Personalausweis findet man hier.

Tjoa. Ich wollte nur mal wieder (wie so oft eigentlich) was über was ernsthaftes schreiben, aber irgendwie wird das nichts mehr. Es ist alles einfach zu offensichtlich geworden. Das ist wie als wenn man schreibt, dass die Erde eine Kugel ist. Das ist zwar wichtig zu wissen, aber absolut unnötig das weiter zu verbreiten.

Gestapo 2.0

Dienstag, April 27th, 2010 by Nosports -----

Mein Gott, wie lächerlich ist das denn bitte wieder?
Jemand twittert

BDK fordert Gestapo 2.0 und will die Vorratsdatenspeicherung wieder

Und was macht der Bund deutscher Kriminalbeamter? Zeigt den Typen deswegen an!
Begründet wird die Anzeige folgendermaßen:

Für den Kripo-Verband war dies eine Beschimpfung unter der „politischen Anstandsgürtellinie“. BdK-Chef Klaus Jansen sagte: „Das darf sich ein Politiker nicht erlauben, ich habe bereits für den BdK eine Strafanzeige an das Landeskriminalamt Düsseldorf übermittelt“. Es handele sich um eine strafrechtlich relevante Äußerung, die verfolgt werden müsse, begründete Jansen.

Tolle Erklärung, warum ist das denn jetzt strafrechtlich relevant? Weil es unter der politischen Anstandsgürtellinie ist?
Man würde ja von jemanden der sich mit den Gesetzen auskennt erwarten, dass er zumindest den korrekten Tatbestand erläutern kann. Aber da man soweit ich weiss keine Personenvereinigungen Beleidigen kann, muss man sich eben irgendwas aus der Nase ziehen.

Man kann ja zu der Aussage des Twitterers stehen wie man will, aber direkt jemanden wegen so eines tweets ausschalten zu wollen…erinnert schon irgendwie an andere Zeiten und macht den tweet für viele Leute zumindest verständlicher.
Wenn da nichts dran wäre, würde dieser Jansen da einfach drüber stehen, oder sehe ich das falsch?

Achja:

Jansen hatte das Internet früher einmal als „Universität des Terrors“ bezeichnet und „fehlende Begrenzbarkeit der Inhalte und der Verfügbarkeit“ des Internets beklagt.

„Universität des Terrors“ Was für ein Spinner.
Der heult wohl immer rum wenn er was liest, was ihm nicht passt.
Und solchen Leuten soll man das Instrument Internetzensur in die Hand drücken??

Vorratsdatenspeicherung am kippeln. Oder so.

Dienstag, März 2nd, 2010 by Nosports -----

WTF das gibts ja garnicht!

Laut dem heutigen Urteil verstoßen die Paragrafen 113a und b des Telekommunikationsgesetzes gegen das Grundgesetz und sind damit nichtig. Die gespeicherten Daten sind zu löschen. Den Beschwerdeführern müssen vom Staat die Auslagen erstattet werden.

Das klingt ja erstmal durchweg positiv, aber keine angst, es ändert sich nichts. Die nächsten Absätze klingen da nämlich schon wesentlich normaler:

Die Vorratsdatenspeicherung sei zwar nicht grundsätzlich verfassungswidrig, aber ihre derzeitige Umsetzung, so das Gericht. Es fehlten normenklare Regelungen zur Datenverwendung und Datensicherheit. […] Die in Deutschland praktizierte Vorratsdatenspeicherung gehe über die europarechtlichen Vorgaben weit hinaus, so der Richter. Einen Konflikt mit der EU-Richtlinie sieht das Bundesverfassungsgericht nicht, denn die entsprechende Richtlinie könne durchaus grundgesetzkonform umgesetzt werden. Der Gesetzgeber muss nun ein neues Abhörgesetz erarbeiten.

Hä?! Ob man daran glaubt, oder nicht, es heißt doch schon, dass auf die Daten nur bei besonders schweren Straftaten -sprich wenn Menschenleben in Gefahr sind- zugegriffen werden darf. Wie will man das denn noch verschärfen, geschweige denn klarer regeln? Wie will man trotz speichern die Datensicherheit besser gewährleisten? Das ist doch Hühnerkacke!
War ja klar das da mal keiner sagt, dass die Vorratsdatenspeicherung grundsätzlich verfassungswidrig ist. Das traut sich mal wieder keiner! Warum eigentlich nicht? Weil es grundsätzlich verfassungskonform ist die Telefon und Internetverbindungen sowie Aufenthaltstandsorte aller Bürger pauschal zu speichern? Also bitte.
Der O-Ton vom Berufsarschloch Wolfgang -Schäuble 2.0- Bosbach ist auch nicht schlecht: „Sollte das Gericht das Gesetz verwerfen, werden viele Täter nicht mehr überführt werden können. Die Terrorhelfer sind hochkommunikativ und konspirativ, wir brauchen den Datenzugriff.“

Hochkommunikativ“ ^^

欢迎来到中国!

Mittwoch, Februar 17th, 2010 by radboud -----

STOP

Scheiss postersize Ausweis!

Donnerstag, Oktober 22nd, 2009 by Nosports -----

Endlich! Nachdem ich mich Jahre mit einem kaputten Kleingeldfach rumgeärgert habe, besitze ich nun ein neues Portemonnaie Portmonee (schwachsinnige neue deutsche Rechtschreibung, FUCK OFF!) und was muss ich als erstes feststellen? Der dämliche XXL-DIN A2 Personalausweis passt da nicht rein!
Warum muss dieses Mistding nur so ein gigantisches Biest sein!? Da ist soviel Whitespace drauf, die halbe Größe hätts auch getan!
Ich hab dieses lächerliche Ding jetzt einfach in der Mitte gefalzt, damit der da rein passt, ist mir jetzt scheissegal. „Oh hilfehilfe, der da demoliert Regierungseigentum“
Überhaupt, Personalausweis..was besagt das denn schon? Das man zum Personal der Bundesrepublik gehört, spitze.
Das verdammte Ding ist doch nur so groß, damit die Leute in Zukunft auf den biometrischen-„kleiner, handlicher und macht das Leben leichter“-Personalausweis abfahren! Aber das zieht nicht, da gestalte ich immernoch lieber den alten Ausweis zu einer zusammengeklappten Falk-Landkarte um. Diesen neuen Perso können die sich mal komplett abschminken!

Das war die Bundestagswahl ´09. (by Bild usw.)

Montag, September 28th, 2009 by Nosports -----

Okay, *überraschung* wieder 4 Jahre die Tuberkel-merkel anne Backen. Die Flashpest-freien Ergebnisse gibt es unter anderem hier zu sehen. Zähl ich nun sicher nciht einzelnd auf.
Ich freu mich aber schon darauf mit dem Finger auf die FDP zu zeigen, wenn sie erstmal ihre abgeschriebenen Wahlversprechen brechen und fleißig im schwarzen Schatten die Bürgerrechte mit den Füßen treten.
Wie dem auch sei, wenigstens hat die SPD mal so richtig verkackt, ebenso die CSU. Wobei es schon gruselig ist das man bei der CSU mit 41% Stimmenanteil schon vom totalen verkacken spricht-Bayern ist creepy.
Die Piraten haben es leider nur auf 2% gebracht, mein Tip war ja zwischen 3-4%. Aber immerhin hat die Tagesschau ihnen trotzdem einen Balken gegeben und nicht unter „sonstige“ verfrachtet. Wie fefe schon geschrieben hatte, haben die Grünen bei ihrer ersten Bundestagswahl auch nur gerade mal 1,5% geschafft. In 4 Jahren wird das Ergebnis für die Piraten sicherlich noch besser aussehen. Da bin ich fest von überzeugt. :)

Bei diesem Ereignis bin ich ja dann doch mal neugierig geworden und habe mal ausnamsweise einen Blick auf die scheußliche Webseite vom hasserfüllten Klatschblatt Bild gewagt um mal zu schauen, was DIE eigentlich so über die Wahl schreiben.
Gut los ging es in dem ersten Artikel den ich aufgerufen hatte, der einzig und allein den Piraten gewidmet war:

Sollten sich diese Zahlen bewahrheiten, hat die Piratenpartei ihr bis dahin bestes Ergebnis bei einer überregionalen Wahl in Deutschland eingefahren

Erstaunlich, wenn man bedenkt das dies das erste mal war das die Piraten überregional in Deutschland angetreten sind. Gebildete Köpfe müssen die da sitzen haben bei der Bild. Gnihihi

Danach ist der Artikel wirklich garnicht mal schlecht, ich musste mich wirklich wundern, aber dann folgender Schlusssatz:

Vor allem die geplante Sperrung kinderpornografischer Internet-Seiten in Deutschland hatte die Internetgemeinde auf die Barrikade gebracht.

FAIL!
Bild Life! So und nicht anders habe ich es erwartet!

Richtig lachen musste ich aber bei folgender Schlagzeile:

Ein Insider packt aus„Die SPD kann keinen Online-Wahlkampf“

HAHAHA! GEIL! Aber pssst, STRENG GEHEIM!!
Weiter gehts in dem Artikel:

Ein anonymer SPD-Mitarbeiter, der mit seiner Partei im Internet so erfolgreich sein wollte wie Barack Obama im US-Präsidentschaftswahlkampf

Tse, anonym. Ich sag es ja immer wieder, das Reallife DARF kein Rechtsfreier Raum mehr sein! Idioten.

Und so hört es sich an, wenn die Bild verkündet wer die Wahl gewonnen hat:

Die große Koalition ist abgewählt. Schwarz-Gelb ist die Farbe des Jahres – und es gibt ein neues politisches Traumpaar.

MANN! Es geht um Politik, verfluchte scheisse! Nicht um die neue Staffel von Big Brother!
HALT, DOCH, genau darum geht es, um die neue Staffel von Big Brother!

Und das wars auch schon im großen und ganzen mit dem Politikteil der Bild, abegesehen von einen paar Jubelartikeln gibts da aber noch eine Werbekampagne um die ganzen Fettsäcke vom Fernseher in die Wahllokale zu locken:

Gehen Sie gestärkt zur Wahl! „Ich bin dann mal wählen“, heißt die große Kampagne von BILD. McDonald’s macht mit – und spendiert Ihnen ein leckeres Frühstück am Wahlsonntag.

Die restlichen Überschriften der Bild von heute fasse ich mal in einem Best of zusammen. Nur mal so das man das mal gesehen hat.

Lilly Becker ohne Boris – Sooooo schön im Angelina Jolie-Look!
Michael Jackson – Bizarre Enthüllungen über Sex!
Fernsehpreis 2009 – Engelke und Pastewka: DAS Show-Highlight
Gesichtslifting? Hat sich Carla Bruni verbotoxt?
Peinlich-PanneGiulia Siegel: Ich bin nicht Sonya Kraus
Nach 20 Tagen KomaPrinz Ferfried über Alkohol und Frauen
Heisses VideoSo nackt wirbt Lady Gaga um ihre Fans
Carmen-Nebel-ShowTodessturz auf die Bühne
Papst Benedikt XVI. Spinne krabbelt auf Papst herum (!!!)
Alien-Monat September Gruselwesen schocken die Menschen
Schweinegrippe – 1. Todesfall in Deutschland bestätigt

Mann haben die Probleme, dann doch lieber wieder was über das politische Traumpaar. -.-

Kein Generalverdacht

Mittwoch, Juni 24th, 2009 by Nosports -----

Wow, man liest mal was positives:

Am Mittwochvormittag startet – bei voraussichtlich herrlichem Wetter – wieder die Leeraner School’s-out-Party. Auch wenn nicht wenige Leeraner Alkoholexzesse auf dem Denkmalsplatz und entlang des Hafens befürchten, so versucht Bernhard Janssen von der Polizeiinspektion Leer doch zu beschwichtigen: „Wir sollten immer daran denken, dass das keine Kriminellen sind, sondern unsere Kinder, die den Beginn der Sommerferien feiern.“

An sich ist es ja schon traurig, dass das nicht mehr selbstverständlich ist. Aber spektakulär, dass es wohl doch noch Beamten gibt, die so denken.
Wäre schön, wenn das gewisse Politiker auch mal so sehen würden: Bürger sind keine Verbrecher!
Aber was will man erwarten, diese gewissen Politiker kennen ja nicht einmal mehr die Unschuldsvermutung.

Mir fällt zum ersten mal kein Topic ein.

Dienstag, Juni 23rd, 2009 by Nosports -----

So, nu will ich doch noch ein, zwei Worte über die Entscheidung des Bundestags loswerden, welche mich immernoch ganz schön schockiert.

Bleibt einem ja echt nurnoch zu sagen, dass man bei so einer beschissenen Demokratie keine Diktatur mehr braucht. Es war ja eigentlich sogar absehbar, dass sie das Gesetz eh durchwinken.
Petition am Arsch, sowas interessiert die echt nicht die Bohne, wenn sich innerhalb kürzester Zeit soviele Menschen mobilisieren lassen. Menschen, die verstehen das Zensur immer der falsche weg ist, die wissen was diese Zensurinfrastruktur für riesige Gefahren mit sich bringt. Fast alle Experten sind sich einig, aber die Politiker denken ja nichtmal im Traum daran etwas gegen den Deckmantel Kinderschutz zu sagen. Viele der Abgeordneten, die für dieses Gesetz gestimmt haben, haben da auch wohl (zumindest zeitweise) echte Bedenken, das konnte man immer wieder herauslesen. Aber diese nutzlosen Pappkameraden haben wohl einfach zuviel Angst vor dieser beschissenen scheiss Bild Zeitung! Eine andere Erklärung kann ich nicht anbieten.
Mir fehlen da immernoch die passenden Worte, Volksverräter trifft es aber schon ganz gut.
in_tiefer_trauer_um_Artikel5-1GG

Welcome to China.

Donnerstag, Juni 18th, 2009 by radboud -----

Sooo… wie man unten lesen konnte, hat NoSports aus – meiner Meinung nach verständlichen – Gründen nicht mehr allzu viel Interesse, immer und immer wieder auf das Offensichtliche hinzuweisen, zu kritisieren und zu warnen, wenn es dann im Endeffekt eh nichts bringt. Wenn man sich ins Gedächtnis zurückruft, wie oft in den Blogeinträgen noch ein Funken von Resthoffnung spürbar war, den sicherlich auch alle Leser zum jeweiligen Zeitpunkt geteilt haben – man dann aber immer und immer wieder feststellen musste, dass am Ende doch alles zum negativen tendiert – ist dies glaub ich mehr als leicht nachvollziehbar. Ich beziehe mich hier auf alle Einträge zum Thema Bundestrojaner, Vorratsdatenspeicherung, Fingerabdruckpässe und so weiter… es war BEI ALLEN diesen kleinen Bausteinen, die zusammen das Fundament einer Diktatur ausmachen ursprünglich die Frage, ob diese kriminellen Gesetzte ÜBERHAUPT durchgewunken werden. In jedem einzelnen Fall waren alle Versuche, die durchschnittlichen Bürger auf der Straße über die Auswirkungen zu informieren im Endeffekt nichts mehr als verschwendete Energie und Zeit. Jeder hat eine gewisse Frustrationstoleranz, aber irgendwann ist auch die überstrapaziert. Von daher erstmal alles Gute an NoSports, ich glaub du hast dir definitiv ’ne Pause verdient, auch wenn du, wie wir alle, nichts erreicht hast :-p

Ohne noch allzu lange weiter rumzuschwafeln kann ich nur schreiben, dass sich hier trotzdem nicht viel ändern wird. Seht’s einfach als ironisch-sarkastischen Kommentar zu all dem, was eh unvermeidbar zu sein scheint. Wenn die Sachen, die unser Leben scheisse machen, schon eh nicht zu ändern sind, dann kann man sich wenigstens über sie aufregen. Somit ist jeder, der etwas gegen schlechte Software, schlechtes Essen, korrupte Politiker, dumme Werbung, dreiste Mafiakonzerne und sonstiges, vergleichbares hat, hier nach wie vor genau richtig.

Zum Abschluss gibt’s heute einen ganz netten „Leckerbissen“ für alle unter euch, die’s noch nicht bemerkt haben und deren Tag bisher zu gut gelaufen ist…ich gehe jedoch diesmal nicht genauer drauf ein, da es dazu nichts mehr zu sagen gibt, höchstens: Willkommen in China.

Prost und gute Nacht.

SPD – Eine Partei am Ende

Samstag, Mai 2nd, 2009 by Nosports -----

OMG mit diesen neuen Wahlplakaten haben sie den Vogel mal wieder abgeschossen.
Sehr SOZIAL sich dadurch zu profilieren andere niederzumachen. Elende Lügner.

Heisse Luft der SPD
(Soso, die SPD würde also Linke wählen, ist ja interessant.)
„Für ein Europa in dem Verantwortung zählt“ Wie aussagekräftig…


Also da brauchen die sich keine Sorgen darüber machen, dass diese Wahlplakate jemand verunstaltet, blamieren können die sich selbst noch am Besten.
Haben die keine Verbesserungsvorschläge mehr für die sie werben könnten? Dämliche Umfallerpartei, für was treten die überhaupt noch ernsthaft ein? Die drehen sich mit dem Wind und das ist alles was da kommt.
Wäre ich in der SPD, ich würde SPÄTESTENS JETZT austreten. Das ist so peinlich, die kommen ja wohl garnicht mehr klar.

Wenn die mal wenigstens die CDU verarschen würden, aber das sind ja deren besten Freunde mittlerweile. UPDATE: Oh, CDU haben sie auch drin. Wie gesagt, die drehen sich mit dem Wind.

Kaputte Jugend (Die junge Union meine ich)

Montag, April 20th, 2009 by Nosports -----

Ach DU KACKE….Seht euch an, was dieser Unsymphat der Jungen Union schreibt..

Laut einem Bericht der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) fordern die Jungpolitiker, dass Foren und Blogs von Jugendbanden konsequent aufgespürt und gesperrt,

Da geht sie hin, die Internetzensur. Die Contentmafia wartet schon.

die Anbieter der Seiten mit Strafen belegt werden.

Jaa, genau! Das bringt es. Sobald in einem Videoportal, Forum, whatever jemand etwas strafbares schreibt, könnte man die Webmaster mit Strafen belegen… Und wehe der Webmaster ist mal in Urlaub und liest nicht permanent in seinem Portal mit-Kopf ab!
So, meine Damen und Herren macht man die Welt besser! Und die Kriminalitätsrate wird dadurch auch ganz bestimmt sinken!

Die JU hat es auch auf Online-Videoportale abgesehen, in denen immer öfter jugendliche Gewalttäter Handy-Videos von Schlägereien und Drohbriefe veröffentlichten. Die Portale sollten nach Meinung des christdemokratischen Nachwuchses von Ordnungsbehörden und Jugendämtern stärker überwacht werden,

MEHR ÜBERWACHUNG, WIR BRAUCHEN DRINGEND MEHR ÜBERWACHUNG!!1! Am besten mit Zaun drumherum! Und wenn das nciht reicht, dann brauchen wir MEHR ÜBERWACHUNG!!
Die Gewalttaten werden schließlich ERST bei Youtube hochgeladen und DANN vollzogen! Ne, ist klar.
Ohne diese verdammten Portale würde es sowas nicht geben! Schlägereien und Drohbriefe gibt es überhaupt ja erst, seit es scheiss Internet gibt!

Der Antrag sei von der Parteispitze befürwortet worden.

War ja sooowas von klar. Das sind genauso hohle Birnen, die das Netz nur aus Erzählungen kennen.
Aber der eigentlich Kracher kommt ja erst noch:

Das Hochladen und das Anschauen solcher Videos könne erschwert werden, zum Beispiel indem sich jeder Nutzer erst mit voller Anschrift und seiner Personalausweisnummer registrieren müsse

Oh mann… Als ob das auch nur IRGENDWAS bringen würde.. Die merken es nie! Es wird IMMER Portale geben, wo man dann keine volle Anschrift, Personenkennziffer, Kirchenzugehörigkeit, Blutgruppe und was weiß ich bei der Anmeldung mit angeben muss. Da können die sonst noch soviel dumm rumzensieren. Einzigst die Adresshändler und Datensammler werden sich die Hände reiben nach so einem Gesetz, sie werden es bejubeln!
Und was ist, wenn da jemand falsche Daten angibt? Sowas können die sich wohl nicht vorstellen, wer würde denn sowas tun! Und wenn das doch mal jemand tun sollte-Kopf ab! Klar, die Straftäter melden sich dann weiterhin brav bei Youtube-dem einzigsten Videoportal der Welt-mit ihren Daten an und laden da ihre Beweisvideos hoch.
Und moment, was sagte er..? Das ANSCHAUEN von Gewaltvideos wird dadurch erschwert? Wie meinen?! War der Typ überhaupt schonmal auf Youtube? In wie fern soll das funktionieren,meint er in Zukunft soll sich JEDER da mit voller Anchrift anmelden? Kann der ja wohl nicht ernst meinen. Tolle Idee! Youtube wird den Vorschlag begeistert in die Tat umsetzen, da bin ich mir zu 100% sicher!
Oder aber… Wir haben ja jetzt Chinainternet, einfach alle unliebsamen Videos einzelnd wegzensieren wäre doch die Lösung!
Im Übrigen, reicht denn die tolle Vorratsdatenspeicherung noch nicht aus um sowas zu verfolgen? Wahrscheinlich nur falls das Gewaltvideo Urheberrechtlich geschützt ist! Scheiss Land, echt..
Die kriegen es ja immernoch nicht einmal gebacken die KiPo Server, die in Deutschland stehen abzuschalten! Stattdessen wird da in Zukunft einfach ein Vorhang drum gechmissen und gut ist! Als ob es solche Gewaltverbrecher nicht gäbe und als ob da auch nur IRGENDEINEM Opfer mit geholfen wäre. Die Politiker die das beführworten sind wie kleine Kinder…Augen zumachen und schon ist das Problem weg!
Und wenn die verkalkten raus sind aus dem Amt, rücken die nächsten Idioten nach. Das ist so frustrierend…

Rundumschlag

Donnerstag, April 2nd, 2009 by Nosports -----

Es gibt ja in Deutschland eine Menge Blogstoff. Zum Beispiel muss man beim linken nun aufpassen, dass ein paar hundert Webseitenlinks später nicht wikileaks auftaucht, sonst ist man Vogelfrei und das obwohl selbst von der Seite des Oberlandesgerichts Karlsruhe solche Terrorlinklisten gestartet werden. Und das alles nur weil bald ja das BKA Webseiten sperren darf. Aber dabei geht es ja ausschließlich um ausländische Webseiten, die ja allesamt Kinderpornographisch sind!! Überhaupt diese ganze Hysterie momentan um das Thema, ich habe mich beim ersten baden vom kleinen ja kaum getraut da ein Foto von zu machen, wer weiß wie die Spinner sowas auslegen wenn die einem irgendwann wegen blablupp Linkkette die Bude räumen und nicht mit leeren Händen zurück zum Chef wollen!
Dann hackt wieder jeder auf Killerspielen herum! OH MANN, HÖREN DIE DENN NIE AUF DAMIT?? Schützenvereine und Waffen ungesichert im Haus lagern ist völlig in Ordnung. Aber Killerspiele auf dem Rechner haben, glasklare Sache, gefährlicher Amokläufer! Gleich in die Klapse am besten! Vorsichtshalber mal alle in psychatrische Behandlung geben! An der Gesellschaft liegt das auf garkeinen Fall! Denn es weiß ja nicht nur der bayerische Innenminister Joachim Hermann (CSU, wer hätte DAS gedacht!): Es ist „wissenschaftlich klar erwiesen“, dass der andauernde Konsum derartiger Spiele die Gewaltbereitschaft fördere und die Fähigkeit, Mitleid zu empfinden, verkümmern lasse. Desweiteren stehen Killerspiele in ihren schädlichen Auswirkungen „auf einer Stufe mit Drogen und Kinderpornografie“! Wie können Politiker sowas nur sagen?? Hat der komplett ein Rad ab?? Solche und ähnliche Aussagen sind es, die bei bestimmt nicht wenigen Leuten die Gewaltbereitschaft und die Fähigkeit, Mitleid zu empfinden verkümmern lassen! „Tötungstrainingssoftware“ Oh ja..aber jeder junge Mann soll sich mit 18 bei der verkackten Bundeswehr am Gewehr ausbilden lassen und das ist völlig in Ordnung? Naja, Christdemokraten; und selbsternannte Sozialisten… Deren großer Häuptling erzählt ja auch gerade herum, dass Kondome das AIDS-Problem nur verschlimmern! *KOOOOTZ* Und solche Menschen üben Macht aus! Unfassbar! Wir sind ja soo weit und aufgeklärt! Das haben die Menschen übrigens schon behauptet als sie gerade das Feuer entdeckt haben! Noch nie wussten wir soviel über FTL wie heute!!!

Was gibt es sonst noch neues? Google schlägt nun auch in Deutschland Suchbegriffe vor sobald man einen Buchstaben eintippt. So erscheint zum Beispiel bei dem Buchstaben „b“ als erster Begriff „Bild“, oooh mann. Da weiß man direkt wie es um das Volk steht.
Und dann sind da noch die ganzen Datenskandale. Find ich irgendwo gut, beweist mal wieder „wo Daten erhoben werden, werden Daten mißbraucht“, aber ist ja alles Quatsch und zu unserem Besten! Ich zähle die jetzt nicht alle auf, hab ich kein Bock drauf, wem das alles entgangen ist, liest diesen Eintrag eh schon längst nicht weiter.
Ah, der Mehdorn ist jetzt doch zurück getreten, stattdessen kommt da dank der Regierung nun ein Daimler Manager-tolle Idee wen aus der direkten Konkurrenz der Personen; und Güterverkehrsbranche zu nehmen! Hut ab! Da weiß man ja es kann nur besser werden!
Zum G20 Gipfel droht der Polizeistaat mit einer Null-Toleranz Strategie! Nicht sehr provokant wie ich finde. Wurden ja schon zum G8 Gipfel diverse Grundrechte ausgeschaltet, was habe die jetzt wohl wieder vor? Die Meldepflicht und das neue Versammlungsrecht zum NATO-Gipfel ist da bestimmt noch garnichts: „Unter anderem sei es Demonstranten nicht erlaubt, näher als 1,50 Meter an Polizisten heranzutreten, schnell zu laufen oder die Demonstration zu verlassen.“
Und was macht das BKA in der Zwischenzeit bis sie das Internet zurechtstutzen dürfen? Beweise fälschen und nach Raster fahnden!

Ich könnte noch stundenlang so weiter schreiben, aber ich lass es. Weil dann sitze ich morgen früh noch hier und habe trotzdem die Hälfte vergessen.
Kein Bock mich da weiterhin ernsthaft mit zu befassen. Für mich steht eh fest wofür dieses Land steht! Es fehlt nurnoch die Mauer, dann können die auch endlich aufhören so scheinheilig vom „freien Land“ zu reden. Scheiss Regierungen ewig! Machen weitgehend NUR ärger. Und da soll jetzt mal einer widersprechen!

EDIT: Worauf ich ursprünglich hinaus wollte, ich würde ja gerne mehr über den ganzen scheiss bloggen, aber A: Passiert hier mittlerweile einfach viel zu viel und B: Darf man seine ehrliche Meinung eh nicht mehr Preis geben. Und C: Ist es zu gefährlich geworden. Sollen die doch ihren dämlichen Verfolgerstaat weiter ausbauen! Wer da nicht mitlaufen will, sollte auch schonmal vorsichtshalber anfangen seine Republikflucht zu planen, falls nicht schon geschehen.

Ein fieser Gedanke (Ihr habt doch nichts zu verbergen)

Dienstag, Februar 10th, 2009 by Nosports -----

Ich finde es ja irgendwie erstaunlich, dass im Internet noch keine Datenbank kursiert, in der die „Ich-habe-nichts-zu-verbergen-Fraktion“ eingepflegt wird. Zumindest habe ich noch von keiner gehört. Und das hätte man eigentlich.
Dort könnten dann alle Spammer, Phisher, GEZ-Fahnder, Faschos und Aboverkäufer sich exakt die Idioten herauspicken, die die Gewinnspanne GARANTIERT™ maximieren werden. DAS ist die Zielgruppe! Aber die Religion sollte man da rauslassen, den Faschos muss man ja mit so einer Datenbank nicht unbedint noch einen gefallen tun. Bei aller Wut nicht. Reicht schon wenn dann alle Arten von Spammer deren Meinung kaputt nerven. Und man sollte das ganze dann „Kartei“ nennen. Datenbank sagt diesen Leuten sowieso nichts.
Und warum ich auf so einen fiesen Gedanken gekommen bin, schreibe ich eventuell später auf.

Klausel: Dieser Eintrag stellt keine Aufforderung zu einer Straftat dar, sondern war lediglich ein Gedankengang, den der Author festhalten wollte.

Ne, Leute, bitte stellt sowas nicht auf die Beine. Wobei…Wirksam wäre es sicherlich. Wirksamer als diese stundenlangen Diskussionen mit solchen Leuten.
Aber andererseits plappern diese Bildzeitungsleser dann im Anschluss den Cybercrime-Vorzeigezensur scheiss nach und das wäre am Ende NOCH schlimmer als diese Dumpfbacken, die sich für besonders neutral halten. Also den Faschos würde man mit so einer…“Kartei..“ dann in jedem Fall einen gefallen tun.

War ja soooo klar

Mittwoch, Januar 21st, 2009 by Nosports -----

Jörg Zierke, vor nichtmal einem Monat über Bundescomputerwanzen:

„Wir werden sie anwenden in Fällen schwerwiegender terroristischer Gefahrenlagen, wenn die Möglichkeiten unterhalb der Onlinedurchsuchung ausgeschöpft sind.“

Heute sagte Jörg Ziercke über Bundestrojaner folgendes:

„Die Polizei müsse in der Lage sein, der organisierten Kriminalität auch im Internet „Paroli bieten zu können“, erklärte der BKA-Chef[…]Inzwischen seien allein hierzulande aber „täglich 300.000 bis 500.000“ Rechner mit Schadsoftware infiziert, schilderte Ziercke den Umfang von Cybercrime. Die Folge sei der Missbrauch der befallenen Computer für Phishing, Spamming, den Einbruch in fremde Systeme oder „Distributed Denial of Service“-Attacken (DDoS).“

Und vor zwei Monaten hieß es noch nur wenn akute Lebensgefahr besteht! Man muss ein absoluter Vollidiot sein um nicht zu erkennen was der Kerl für ein Lügner ist!
Und seit wann darf über die Grenzen hinweg ermittelt werden? Sagt Ziercke ja selbst das es ihm um die Spammer aus Osteuropa geht. Wie stellt der sich das überhaupt vor? Vorladung schicken? Denen die Rechner runterfahren? Festplatten löschen? Hinfahren und festnehmen? Und soll es dann am Ende wirklich weniger Spam und Viren geben? Ich hau mich weg! Das glaubt der ja wohl selbst nicht!
Wenn es Osteuropäer machen ist es Cybercrime und Schadsoftware. Wenn es deutsche Beamten machen ist es un-ab-ding-bar.

Und wie immer darf auch folgender Satz nicht fehlen:

Es gehe auch bei Cybercrime längst um organisierte Strukturen, nicht um den kleinen Nutzer, der Musikstücke runterlädt.

Nöö. Erstmal geht es ja nur ums Leben retten! Keine Angst, niemand hat auch nur irgendwas zu befürchten. Unschuldige gibt es nicht. Ziercke, unser Freund und Helfer. Mittlerweile glaub ich ja nichtmal mehr das der Internetausdrucker es nur gut meint und nicht besser weiß was er hier im Lande so alles anrichtet. Ich unterstelle ihm bösartigkeit.
Eigentlich hatte ich noch mehr geschrieben, aber das habe ich vor dem posten vorsorglich doch lieber schonmal wegzensiert um unserer geliebten Regierung nicht unnötig viel arbeit zu machen.

Achja

Mittwoch, Dezember 31st, 2008 by Nosports -----

Ich wünsche allen Lesern einen guten Rutsch ins Jahr 1985 und so. (Ja, 1985[!])
Leider werde ich meinen Vorsatz mich endlich von dieser scheiss ICQ AOL Verbindung zu trennen und nurnoch jabber zu benutzen nicht einhalten können. Aber irgendwann die nächsten Monate wird mein ICQ Account dann auf Eis liegen. Ich habe jetzt ne Vorbildsfunktion und kann den scheiss nicht weiterhin durch meinen Traffic unterstützen.
Und wiedermal typisch kein aufrichtiges Wort von dem ganzen Staatsterror im „neu ab 2009“! Wegen solchen Arschlochreportern kann bald die komplette Presse auf China-Berichterstattung umsteigen! Penner, echt. Nur Hurrameldungen im Kopf! Ich komm mir von den öffentlich-rechten total verarscht vor!
Immerhin gibt es dort ein kleines Mahnmal ganz unten:

Hinweis:
Trotz sorgfältiger Recherche erhebt diese Übersicht keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Sorgfältige Recherche, klar.. Das ist höchstens sorgfältig zurechtgebogen!
Und warum schreiben die das sonst nie extra dazu? Dieser „neu ab 2009!“ Artikel da muss selbst denen zu heikel sein.
*KOTZ!* Frohes neues.

GANZ großen (truecrypt)Kino!

Samstag, Dezember 27th, 2008 by Nosports -----

ZOMFG, seit wann ist das denn???

unprivileged@kiste ~ $ ps aux | grep truecrypt
root 17683 0.0 0.2 28048 1800 ? S Dec23 0:00 truecrypt /dev/sdc5 /home -p E1negütepassphras3#

Steht die Passphrase der Cryptopartitionen mit in der von jedem einsehbaren Prozessliste eines MultiuserOS, ich rall es nicht?! 0_0
Nä, das _kann_ nicht deren ernst sein! DOCH, das ist MEINE Passphrase, die da in der Prozessliste steht, ich komm nicht mehr klar! 0_0

BTW ist das Truecrypt Version 6.0a auf der Kiste. Das ist die aktuellste im Gentoo Portage und wie ich gerade sehe wohl mittlerweile wenigstens hard masked. Trotzdem: Unfassbar!

NACHTRAG: Die Passworteingabe erfolgte über ein Script, NICHT über eine Kommandozeile. Und ich bin mir auch darüber im klaren, dass man damit rechnen muss das bestimmte Parameter in der Prozessliste plain stehen könnten. Aber bei Programmen wie Truecrypt? Die Passphrase? Ich bleib dabei: UN-FASS-BAR!

*meld*

Dienstag, November 25th, 2008 by Nosports -----

Vielleicht wundert sich ja der eine oder andere wieso es so selten Updates gibt. Es ist ja nicht so das nichts passiert, im Gegenteil. Aber bei all der Scheisse, die im Moment in diesem Staat passiert, habe ich ein schlechtes Gewissen überhaupt über was anderes zu schreiben. Der verdammte SSchäuble versucht fleißig das Grundgesetz auszuhebeln, um erstmal dieses dämliche BKA Gesetz doch noch durchwinken zu können und die restlichen Politiker spielen „1, 2, oder 3“. Glaubt der Scheisstyp eigentlich immernoch, dass Terroristen sich so einfach abhören lassen und nicht wissen wie man verschlüsselt? Ich hab nichtmal Bock da jetzt Links rauszusuchen, bringt doch nichts. Da erfährt man von Hausdurchsuchungen bei Heise.de Autoren, oder dass ein Bürgerrechtler,Dr.,Rechtsanwalt und mehr noch (Jetzt brauch ich doch Quellen), der ganz bestimmt nicht gewalttätig ist 38 Jahre vorsorglich abgehört wurde, oder wie es der Bundestag grundsätzlich schafft, Petitionen abzuschmettern. Abr mit den Quellenangaben ist das eh so eine Sache in Deutschland. Wird man zum Beispiel verklagt, weil man auf Slysoft linkt… Pisser, echt. Dann liest man was zeitgleich in der Bild so berichtet wird und hat eh schon Kein Bock mehr.
Das Politiker von der Linke Wikipedia.de hat sperren lassen ist auch nochmal so eine für mich immernoch unfassbare Geschichte. Ich werde da aber jetzt nicht ausführlich. Für mich steht das wahre Gesicht der Linke damit auch jetzt endlich. Nichts mehr zu rütteln, das wars. Einzigst cool an der Wikisperrgeschichte war, dass die Spendengelder bei Wikipedia.de in den Tagen wohl explodiert sind.
Wikipedia Deutschland gesperrt
Und wenn ich jetzt bei dem ganzen scheiss der hier im Lande abgeht (meine Beispiele sind da ja lääängst nicht alles, wenns nur der kleinkram wäre) über unwichtigere Dinge schreiben würde, zb. dass ich mir nach 3-4 Jahren und fast Monatelangen überlegen zum ersten mal wieder ein PS2 Spiel (Resident Evil 4) gekauft habe, dann müsste ich eigentlich vorher schon sagen, tut mir leid, das kann ich nicht. Das könnte ich wohl, wenn es sonst nichts wichtigeres gäbe. Aber momentan sind solche Sachen absolut fehl am Platze. „Oh, ja, cooles game, bla“ Da könnte ich ja gleich Pro7 gucken und staatlich anerkannter Bildleser werden. Übrigens mache ich jetzt kein Geheimnis mehr daraus, dass ich Bildleser für geistig zurückgeblieben halte. Oder welche die zuviel Geld haben, oder für das Bildblog recherchieren wollen.
Anyway, ich könnte jetzt einerseits zb. darüber schreiben, was mir an Resident Evil 4 nicht so gefallen hat, oder über O2. Die es immernoch nicht geschafft haben mir eine Homezonenummer zu verpassen. Aber das könnte ich alles nicht so recht mit meinem Gewissen vereinbaren, denn das ist alles nichts als unwichtiger Hirnfick. Andererseits könnte ich bei jedem scheiss den ich lese mich darüber auskotzen und wirklich über nichts anderes mehr reden. Auch im RL. Nur immer denselben Film abzuspulen bringt auch nichts. Ihr kennt meine Meinung und ICH kenne meine Meinung. Wieso also weiterhin mit einem Stock in der scheisse pulen, nur um festzustellen: „Ah, dadrunter stinkt es ja noch viel mehr.“ Reicht doch zu wissen, dass es stinkt. Was ich sagen wollte: Deswegen ist es hier so ruhig.

BKA warnt vor sich selbst

Donnerstag, November 13th, 2008 by Nosports -----

Gerade erst selbst ein erfolgreiches Spionageunternehmen gegründet, außer einen paar naiven Mitbürgern hat niemand mehr vertrauen zu Politikern, Polizei und den neuen Geheimgesellschaften und dann kommen die mit so einem scheiss Spruch an:

BKA warnt vor zunehmender Wirtschaftsspionage


Und dann noch der Folgende Satz, von Ziercke selbst natürlich:

Deutsche Firmen werden laut Bundeskriminalamt (BKA) zunehmend aus dem Ausland ausspioniert.

Ah, Outsourcing, wie? Und was soll die Telekom dann machen?
My ass!

UPDATE: Hab das nochmal mit FUD getaggt, weil das ist das ja wohl eigentlich eindeutig. Denn die ganzen CIA-Maßnamen sind schließlich super!

Weg frei in den bundesweiten Computerstaat

Donnerstag, November 6th, 2008 by Nosports -----

Im Siegesfeiergetummel des neuen US Präsidenten haben unsere Antibürgerrechter es endlich geschafft:

[…]
Neben Kompetenzen etwa zur bundesweiten Rasterfahndung, zur „vorsorglichen“ Telekommunikationsüberwachung nebst dem Abhören von Internet-Telefonie direkt vor oder nach einer Verschlüsselung, zur Abfrage von Verbindungs- und Standortdaten oder zum Einsatz des großen Lausch- und Spähangriffs mit Mini-Kameras und Mikrofonen enthält das umfangreiche Vorhaben auch die Lizenz für heimliche Online-Durchsuchungen.[…]

1949 sagte jemand “Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten.”
Und CDU Politiker Bosbach sagte 2007: “Niemand hat die Absicht einen Überwachungsstaat zu errichten.”
Aber ich will jetzt garnicht so auf der CDU herumhacken.

Die SPD konnte dabei durchsetzen, dass das Instrument zum verdeckten Zugriff auf IT-Systeme zunächst bis 2020 befristet werden soll.

Wer hat uns verraten?

Ich habe angst zu schreiben was ich denke. Könnte in ein paar Jahren als Hochverrat geahndet werden..

Nachtrag: Das wollt ich noch eben sagen, das BKA-Gesetz wurde gestern Abend schon beschlossen und jetzt, 24 Stunden später liest man zum ersten mal darüber. Bei heise.de. Bravo, DPA!