Miese Ebay Navigation!

Dienstag, November 6th, 2012 by Nosports -----

Über dieses dämliche Ebay Menü könnt ich mich auch immer wieder aufregen!
Unübersichtlicher kann man die wichtigsten Funktionen nicht verstecken!

Kaufen:

Hier erwartet man sowas wie seine käufe, oder eine erweiterte suche und findet nur RIESENBullshit!

Mein Ebay:

Größtenteils Bullshit, aber findet man hier auch seine käufe, die man vergeblich unter dem unsinnigen „Kaufen“ popdown findet
Und wieso nennen sie die Käufe überhaupt „Übersicht ihrer Käufe“ und die „Übersicht ihrer Verkäufe“ (die man vergeblich unter dem nächsten popdown erwartet), nennen sie „Verkaufen“. (Darunter findet man übrigens seine aktuellen Verkäufe, Angebote einstellen kann man von dort NICHT!)
Warum nicht „Übersicht ihrer Käufe“ und „Übersicht ihrer Verkäufe“? Dumm?

Verkaufen:

AHA! JETZT Verkaufen!!
Und wo findet man die Übersicht der Verkäufe nochmal???
Ansonsten BULLSHIT BULLSHIT BULLSHIT!

Community:

BULLSHIT!

Kundenservice:

„Kundenservice bei ebay! HAHAHA! Bullshit!!!!

Passwortwahn

Montag, Juni 11th, 2012 by Nosports -----

Okay, ich bin ja ungern derjenige, der sich über sichere Passwörter beschwert, aber in dem Fall muss das sein.
Für ein galliges 08/15 Forum:

Mindestens 8 Zeichen BIS 100 Zeichen, es MUSS Groß UND Kleinbuchstaben UND Ziffern UND SONDERZEICHEN enthalten!!!
Für ein schrabbiges FORUM!!
Meine Güte…Hochsensible Angelegenheit!

Registrieren! Registrieren! Registrieren!

Dienstag, Juli 26th, 2011 by Nosports -----

Sie müssen registriert sein, um diese Seite aufrufen zu können.

LECKT MICH!
Auf solche Foren scheisse ich!
In den seltensten Fällen ist mir die Information dann wirklich so wichtig, dass ich mich einer Wegwerfadresse bemühe um euch mit einer weiteren Datenbankleiche zu beglücken.
Aber aus Gründen der Performance dann Captchas in der Suchmaske einbauen!
Diese ständigen Spinnereien von Forenadmins waren mir schon immer ein Rätsel.

Garantiert tagelanger Spielspass!!!

Mittwoch, Februar 2nd, 2011 by Nosports -----

Boa muss der Author von diesem Golem Artikel ein fieses Arschloch sein, da kann ich nur meinen Hut vor ziehen!

[…] Der kostenlose knapp fünfminütige Egoshooter […] Die Setup-Datei hat eine Größe von 759 MByte. […] Leider dauert das Herunterladen und die Installation von Duty Calls genauso lange wie das eigentliche Spiel […]

HRRRRRMMMMMPF!

Shice kaqboons.

Donnerstag, Dezember 23rd, 2010 by Nosports -----

Was ist bloß aus dem Internet geworden. Man sucht nach Anregungen für den Bau eines Weihnachtsbaumständers und findet nur Werbung für fertige Ständer und Informationen für Leute, die zu doof sind ihren Baum gerade in ihrem gekauften Ständer zu befestigen.
Wenn ich lust habe, schreibe ich die Tage einen Eintrag, wie man mit einfachen Mitteln einen Ständer selbst baut, denn entweder gibt es sowas nicht im Netz, oder ich bin zu blöde zum googeln.
Mann, mann, mann. Prost, frohe Weihnachten, scheiss AOL, EWEtel usw.

Stack Overflow works best

Samstag, Dezember 11th, 2010 by Nosports -----

Ob sich wohl die Leute von Stackoverflow.com darüber bewusst sind, dass ihre „please enable Javascript“ Warnung etwas fnordy ist?
Stackoverflow works best with javascript enabled

Es würde mich zutiefst schockieren, wenn nicht. :D
Super ^^

Ich möchte nicht dein Farcebookfreund sein!

Freitag, November 12th, 2010 by Nosports -----

Geht es nur mir so, oder kriegen andere Leute in letzter Zeit auch übermäßig viele Farcebook Einladungen von Bekannten?

Das hier grenzt schon an ein immer wieder kehrendes Déjà Vu:

<== Erich Mielke möchte dein/e FreundIn auf Facebook werden. Registriere dich jetzt: http://www.facebook.com/p.php?i=ladi&da --> ich hasse facebook.
<== ok

Wann wird der Scheiss endlich wieder out?

Broken page Button

Freitag, Oktober 15th, 2010 by Nosports -----

Das Blog kommt ja ursprünglich von web_log_. Hin und wieder sollte man dem gerecht werden und an solchen Plätzen ganz traditionell einfach mal seine zufälligen Web-Fundstücke verewigen.
Gerade auf Celestia Motherlode gelesen:

Note for IE8 users: Press the „broken page“ (UI button) located just to the right of the address bar (next to the refresh button) to set IE8 to Compatibility View in order to use the navigation properly!

Es gibt im IE einen „broken page button„??? SRSLY?!
Soll man darüber schamhaft lachen, mit dem Kopf schütteln, sich aufregen, oder sogar freuen? Ich weiß es nicht.

UPDATE: Hier gibts einen hervorragenden Artikel/Kommentar über diesen „Button“, dessen Funktion dahinter sich „Kompabilitätsanzeige“ nennt.
Der Seite-ist-kaputt-Button erscheint wohl unter anderen bei Seiten, die eigentlich W3C Konform sind. Wieder mal so typisch, DIE tun so als ob SIE der Standard wären. Unglaublich, was für Penner!
Ich möchte mal gerne wissen wieviele Idioten bisher ihre Seiten IE8-Konform umgebastelt haben. Hrmpf.

Weiterlesen →

Mittwoch, September 29th, 2010 by Nosports -----

Eventuell liegt es auch am ISDN, aber ich kann den more-tag (vielen auch als „Weiterlesen-link“ bekannt), den viele Blogger verwenden nicht leiden! Meistens klicke ich da dann auch nicht drauf und lass es mit dem Blog gut sein, Unterbrechungen beim Lesen kann keiner gebrauchen. Zum Glück gibt es da noch RSS, wo die Einträge in der Regel komplett stehen, aber gerade wenn man auf der Suche nach neuen Blogs ist, fallen dann erstmal unnötig viele durch das grobe Sieb. Ich hasse das wirklich!
Okay, es gibt ja verständliche Ausnahmen. Zum Beispiel wenn man viele Bilder (Oder meinetwegen auch eine handvoll Flashpest…) zu posten hat, ergibt ein simples „more“ durchaus Sinn. Aber wenn sich hinter dem more-tag nur 100 Zeichen Text befinden, sollte man sowas niemals machen! Es sei denn man schreit nach Aversion meinerseits! Den Lesefluss zu unterbrechen ist ein ganz schlechter Stil, so nämlich.
Wollte ich schon länger mal gesagt haben. Scheiss tracker-seo-suchties.
(mehr …)

User-agent geblocke

Donnerstag, Februar 18th, 2010 by Nosports -----

Gestern Abend wollte ich aus Blödelei jemandem beweisen, dass wget ein völlig ausreichender Browser ist.

Dabei stellte sich heraus, dass man einen 403 erhält, wenn man Google aufruft:


    wget -O- google.de/search?q=conkeror
    --2010-02-17 21:51:31-- http://google.de/search?q=conkeror
    Resolving google.de... 209.85.229.104, 209.85.229.105, 209.85.229.106, ...
    Connecting to google.de|209.85.229.104|:80... connected.
    HTTP request sent, awaiting response... 403 Forbidden
    2010-02-17 21:51:39 ERROR 403: Forbidden.

Wenn man den user-agent ändert, geht es aber:


    wget --user-agent=wtf -O- google.de/search?q=conkeror
    --2010-02-17 21:52:12-- http://google.de/search?q=conkeror
    Resolving google.de... 209.85.229.104, 209.85.229.105, 209.85.229.106, ...
    Connecting to google.de|209.85.229.104|:80... connected.
    HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
    Length: unspecified [text/html]
    Saving to: `STDOUT'

Was für ein Quatsch! Die blocken echt den user-agent wget, was soll der Blödsinn denn? Wollen die damit irgendwelche pösen scripte abhalten, oder wozu soll sowas gut sein? Also bitte..
Gut, man muss dazu sagen, dass Google nicht die Einzigen auf der Welt sind die sowas machen, aber dennoch: Das ist ja wohl an Schwachsinn kaum zu überbieten!

Vermaledeit ist…

Mittwoch, Dezember 30th, 2009 by Nosports -----

…Wenn du extra länger wach bleibst, weil du mit ISDN ein Archiv runterlädst und sich dann nach 4 Stunden Wartezeit herausstellt, dass der MD5 hash nicht übereinstimmt. -.-

Technische Errungenschaften

Dienstag, Dezember 1st, 2009 by Nosports -----

Ich finde ja diese rhetorische Fragestellung sehr interessant,

Man stelle sich vor – jemand erfände heute das Radio: Rund um die Uhr Musik ohne Kopierschutz, von jedem abspeicherbar. Auf wie viele Milliarden Dollar Schadensersatz würde er wohl verklagt?

Man könnte über die genaue Summe nur spekulieren, muss man aber nicht. Allerdings zeigt es einem mal wieder klar und deutlich, dass die Contentindustrie damals noch mit der Zeit gegangen ist. Heute sieht das ja GANZ anders aus.
Aber mal ne andere Frage, wieviel würde mich das obige quote kosten, wenn es aus einem Blog der TAZ stammen würde? Dämliche Abmahnerei, die ganzen Kackfirmen lernen es ja eh nie. Vom Streisand-Effekt? Nie gehört. Eigentlich wollte ich ja auch mal was über die Abmahnerei diverser (Textil-)Firmen schreiben, aber das ist ja so unüberschaubar geworden, dass ich da schon kein Bock mehr drauf hab. Überhaupt, bloggen…eigentlich viel zu gefährlich. Das ist einfach nurnoch lächerlich, „Määh, der hat was geschrieben das mir nicht passt, erstmal sofort entfernen und dann 2000 Euro Anwaltsgebühren zahlen und dann kacken wir dich trotzdem noch weiter zu.“. Aber nen rechtsfreier Raum ist das Netz natürlich trotzdem! Ich bin weiter abgeschweift als ich wollte. Interessante Fragestellung jedenfalls.

Dein Firefox arbeitet gegen dich

Donnerstag, November 12th, 2009 by radboud -----

Wie schon bereits zuvor in diesem Blog nachzulesen, ist Mozillas Firefox bestens dabei, die Nachfolge von Microsofts Internet Explorer anzutreten – nicht nur was den Marktanteil angeht, der stetig und unaufhaltsam steigt – sondern auch was die immer größere Anzahl an gefährlichen Bugs angeht. Das Problem des immer unsicherer werdenden Firefox wurde hier schon behandelt, nur leider scheint sich in dem Bereich keine Besserung einzustellen, denn das wichtigste Ziel scheint zu sein, durch noch mehr Features noch mehr Marktanteile zu sichern, anstatt sich um die Robustheit des eigenen Produktes zu kümmern. Aber wie man jahrelang am IE sehen konnte: Fehlerfreiheit interessiert die breite Masse nicht. Jetzt hat Cenzic, die sich besonders auf Sicherheit im Web spezialisiert haben, mal alle großen Browser unter die Lupe genommen, um festzustellen, wie der Aktuelle Stand in Sachen Sicherheit bei den einzelnen Browser ist. Und – wer hätte das gedacht?! Firefox ist noch vor crApple’s Safari der verwundbarste Browser von allen. Hier die kritischen Bugs pro Browser in der ersten Jahreshälfte 2009 prozentual veranschaulicht:

Browser-Verwundbarkeit

Was mich fast viel mehr schockiert als das schlechte Abschneiden von FF, ist die Tatsache, dass Microsoft anscheinend aus seinen Fehlern gelernt hat und trotz der extremen Verbreitung des Browsers nur so wenig kritische Bugs vorweist. Mozilla sollte vielleicht mal sein Entwicklungsmodell überdenken und mehr Zeit in Qualitätskontrolle investieren. Ein Browser, der mein sonst relativ gut abgesichertes System zur Zielscheibe macht, kommt mir jedenfalls nicht auf den Rechner.

de.wikipedia.org: gelöscht. Begründung: Nicht (mehr) relevant.

Montag, Oktober 19th, 2009 by radboud -----

Ok, so, ich hab keinen Bock mehr. Wollte gerade mal wieder was bei Wikipedia nachschlagen, nur um mal wieder eine von diesen widerlichen „Artikel gelöscht“ Seiten vorgesetzt zu bekommen. Die deutsche Wikipedia ist zum letzten lächerlichen Abfall verkommen: Nichts als Umleitungen auf Unterpunkte in schon bestehende, aber nicht tief genug gehende Artikel, Löschungen, Zusammenkürzungen und immer wiederkehrende vollkommen sinnlose Reverts von sinnvollen Bearbeitungen der Artikel. Seit Jahren musste ich in diversen Webforen immer wieder lesen, dass diverse frühere Wikipedia-Autoren aufgehört haben, dort Artikel zu erstellen, weil sie einfach keinen Bock mehr auf den Scheißladen haben, in dem einige kleine, mit Minderwertigkeitskomplexen behaftete Nerds sich an ihrer fragwürdigen Autorität aufgeilen müssen. Die deutsche Wikipedia ist SOWAS von scheiß-typisch deutsch – im negativen Sinne – dass es schon fast wieder amüsant wirkt. Wie gesagt, seit langer Zeit schon hört man massig Beschwerden über die Admins und dass immer mehr Autoren der Site den Rücken gekehrt haben – aber erst jetzt merkt man (oder zumindest ich) massiv, dass man die de.wikipedia mittlerweile vergessen kann. Ich hätte die letzte Woche mal zählen sollen, wie oft ich auf einem englischen Artikel war, der in dieser Box auf der linken Seite gleichzeitig Links in bis zu 15 anderssprachigen Versionen des Artikels enthielt – aber natürlich ohne eine deutsche Version. Tja, in Deutschland ist eben nichts relevant und nichts enzyklopädischer Inhalt. Deswegen ist die deutsche Wikipedia für mich (und verdammt viele andere) auch nicht mehr relevant, denn das ganze ist nurnoch ein schlechter Witz geworden. Wenn ich ein reinrassiges Lexikon will, in dem nur Wissenschaftliche und vom Mainstream als wissenswert betrachtete Dinge aufgeführt sind, dann hole ich mir auch ein scheiß Lexikon. Wikipedia macht den Reiz aus, dass es sehr viele Informationen darüber hinaus enthält – auch wenn man immer im Hinterkopf behalten muss, dass die Informationen vielleicht nicht zu 100% akkurat sind. Die Deutsche Wikipedia hat diesen Vorteil aber mittlerweile eingebüst und von daher in meinen Augen keine wirkliche Daseinsberechtigung mehr. Bin übrigens nicht der einzige, der so denkt. Alles verdammt schade, aber zum Glück ist bisher nur die deutsche Wikipedia zu einem Haufen Abfall verkommen.

Nachtrag von 17:29 Uhr: Hab gerade gelesen, dass es bei de.Wikipedia in Sachen Löschwut gerade so richtig schön abgeht. Kann man HIER nachlesen. Also das ist mittlerweile nicht nur ärgerlich, sondern schon übelst erschrenkend, was da für Zustände herrschen.

Bcc, Cc, oder doch lieber To?

Freitag, Oktober 16th, 2009 by Nosports -----

Okay, ich habe jetzt mehrmals versucht hier etwas einleitendes zu schreiben, aber irgendwie fällt mir da nichts passendes ein.
Also lasst einfach mal die nachfolgenden Screenshots auf euch wirken:

Ich erspare es mir mal an dieser Stelle mich aufzuregen, meine erste Reaktion wollte der kompletten Gruppe nur „Benutze Kopf mit Wand!“ zurückschreiben, aber das habe ich dann doch gelassen. Dies hier ist jedenfalls die beschissenste Entschuldigung, die ich jemals erhalten habe! Noch besser: Ich habe garkeine Facebook Einladung bekommen!
Ich versuche mich mal darauf zu beschränken, wie peinlich das für den Absender sein muss. Was man so alles über einen Menschen erfahren kann, wenn man sein komplettes E-Mail Adressbuch vor Augen hat.
Halten wir mal fest: Ein Männlicher Gmail Nutzer, der vermutlich Informatik in Emden studiert, nicht den Unterschied zwischen To, Cc und Bcc kennt, eventuell seltsame sexuelle Vorlieben hat (orgasmicshemale@***.com 8), der sich gerne bei Gewinnspielen beteiligt, im Vodafone-Shop,Ebay und styleshops einkauft, Raubmordkopierer ist, bei Studivz aktiv ist, einen Medion PC besitzt, irgendwelche Battle.net Spiele spielt (vermutlich WoW), seine Passwörter nicht beisammen hat und gerne zum Friseur geht.
Schon nicht schlecht, aber es hätte durchaus noch viel peinlicher werden können. :D
Und ich warte immernoch auf die Entschuldigung für DIESE E-mail. *grml*
EDIT: Nein, moment, ich hab es mir anders überlegt, keine weiteren Entschuldigungen mehr, bitte.

EDIT: Ups, vergessen den Namen des Absenders am Ende der Mail zu verschleiern. *Fixed*

Online Geschäftszeiten (UPDATE)

Donnerstag, September 24th, 2009 by Nosports -----

Was zur Hölle bewegt eigentlich eine namhafte Bank wie die Sparkasse dazu, beim Onlinebanking Geschäftszeiten einzuführen?
bullshit!
Glauben diese Internetausdrucker das Nachts ja eh nur böse Hacker unterwegs sind, oder was? Eine andere Möglichkeit fällt mir nicht ein. Sie benötigen Nachts die Rechenkraft für andere Aufgaben?? LOL
Und warum zum Teufel kommt der Hinweis das man sich außerhalb der Geschäftszeiten befindet erst nachdem man sich mit seinen Daten korrekt eingeloggt hat? Das Passwort quer durchs Netz zu schicken könnte man sich an der Stelle dann nämlich wenigstens sparen.
Wer denkt sich so einen scheiss aus? Ich habe mal nachgefragt und bin gespannt auf die Antwort.
Ich hab leider vergessen bei der Gelegenheit auch mal zu fragen, weshalb das Passwort nur maximal 5 Zeichen lang sein darf, mein Onlinebanking Passwort ist nämlich das unsicherste Passwort das ich besitze! Selbst die meisten Foren setzen ein 6-stelliges Passwort voraus! GRMPF!

(Nicht das wer wegen dem Screenshot denkt da sind gerade zufällig Wartungsarbeiten, das steht da immer ab 1 Uhr!)

UPDATE: Okay, ich nehme (fast) alles zurück, das sind tatsächlich jedesmal unglückliche Zufälle das die Loginfunktion nachts nicht geht. Ich probier ja immer, seit ein Mitarbeiter sagte das das garnicht immer nachts deaktiviert ist.. Letztens gings.

www.angryblog

Freitag, August 28th, 2009 by Nosports -----

Idioten...

www.Handelsmarken-gmbH, was?? .ru, .co.uk … Äpfel, Birnen…?
Ausserdem schreibt man GmbH mit einem großen „G“.
Scheiss Marketing-Affen, ich hasse euch.

Kaputte Jugend (Die junge Union meine ich)

Montag, April 20th, 2009 by Nosports -----

Ach DU KACKE….Seht euch an, was dieser Unsymphat der Jungen Union schreibt..

Laut einem Bericht der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) fordern die Jungpolitiker, dass Foren und Blogs von Jugendbanden konsequent aufgespürt und gesperrt,

Da geht sie hin, die Internetzensur. Die Contentmafia wartet schon.

die Anbieter der Seiten mit Strafen belegt werden.

Jaa, genau! Das bringt es. Sobald in einem Videoportal, Forum, whatever jemand etwas strafbares schreibt, könnte man die Webmaster mit Strafen belegen… Und wehe der Webmaster ist mal in Urlaub und liest nicht permanent in seinem Portal mit-Kopf ab!
So, meine Damen und Herren macht man die Welt besser! Und die Kriminalitätsrate wird dadurch auch ganz bestimmt sinken!

Die JU hat es auch auf Online-Videoportale abgesehen, in denen immer öfter jugendliche Gewalttäter Handy-Videos von Schlägereien und Drohbriefe veröffentlichten. Die Portale sollten nach Meinung des christdemokratischen Nachwuchses von Ordnungsbehörden und Jugendämtern stärker überwacht werden,

MEHR ÜBERWACHUNG, WIR BRAUCHEN DRINGEND MEHR ÜBERWACHUNG!!1! Am besten mit Zaun drumherum! Und wenn das nciht reicht, dann brauchen wir MEHR ÜBERWACHUNG!!
Die Gewalttaten werden schließlich ERST bei Youtube hochgeladen und DANN vollzogen! Ne, ist klar.
Ohne diese verdammten Portale würde es sowas nicht geben! Schlägereien und Drohbriefe gibt es überhaupt ja erst, seit es scheiss Internet gibt!

Der Antrag sei von der Parteispitze befürwortet worden.

War ja sooowas von klar. Das sind genauso hohle Birnen, die das Netz nur aus Erzählungen kennen.
Aber der eigentlich Kracher kommt ja erst noch:

Das Hochladen und das Anschauen solcher Videos könne erschwert werden, zum Beispiel indem sich jeder Nutzer erst mit voller Anschrift und seiner Personalausweisnummer registrieren müsse

Oh mann… Als ob das auch nur IRGENDWAS bringen würde.. Die merken es nie! Es wird IMMER Portale geben, wo man dann keine volle Anschrift, Personenkennziffer, Kirchenzugehörigkeit, Blutgruppe und was weiß ich bei der Anmeldung mit angeben muss. Da können die sonst noch soviel dumm rumzensieren. Einzigst die Adresshändler und Datensammler werden sich die Hände reiben nach so einem Gesetz, sie werden es bejubeln!
Und was ist, wenn da jemand falsche Daten angibt? Sowas können die sich wohl nicht vorstellen, wer würde denn sowas tun! Und wenn das doch mal jemand tun sollte-Kopf ab! Klar, die Straftäter melden sich dann weiterhin brav bei Youtube-dem einzigsten Videoportal der Welt-mit ihren Daten an und laden da ihre Beweisvideos hoch.
Und moment, was sagte er..? Das ANSCHAUEN von Gewaltvideos wird dadurch erschwert? Wie meinen?! War der Typ überhaupt schonmal auf Youtube? In wie fern soll das funktionieren,meint er in Zukunft soll sich JEDER da mit voller Anchrift anmelden? Kann der ja wohl nicht ernst meinen. Tolle Idee! Youtube wird den Vorschlag begeistert in die Tat umsetzen, da bin ich mir zu 100% sicher!
Oder aber… Wir haben ja jetzt Chinainternet, einfach alle unliebsamen Videos einzelnd wegzensieren wäre doch die Lösung!
Im Übrigen, reicht denn die tolle Vorratsdatenspeicherung noch nicht aus um sowas zu verfolgen? Wahrscheinlich nur falls das Gewaltvideo Urheberrechtlich geschützt ist! Scheiss Land, echt..
Die kriegen es ja immernoch nicht einmal gebacken die KiPo Server, die in Deutschland stehen abzuschalten! Stattdessen wird da in Zukunft einfach ein Vorhang drum gechmissen und gut ist! Als ob es solche Gewaltverbrecher nicht gäbe und als ob da auch nur IRGENDEINEM Opfer mit geholfen wäre. Die Politiker die das beführworten sind wie kleine Kinder…Augen zumachen und schon ist das Problem weg!
Und wenn die verkalkten raus sind aus dem Amt, rücken die nächsten Idioten nach. Das ist so frustrierend…

Der großartige Sicherheitskompass

Freitag, April 17th, 2009 by Nosports -----

„Um ihren PC sicherer zu machen, müssen sie zunächst das Flash-Plugin installieren“ Coole Idee!

Ist denen das nicht unangenehm schon im einleitenden Satz von Sicherheit und Macromedia Flash installieren zu reden?

EDIT: Ich meine ja nur, immerhin schleusen sich ziemlich viele Würmer über Flash auf den Rechner ein. Auch wenn das derzeit wohl besonders modern ist, das ist echt nichts neues.

Scheiss Firefox 3 certhandling (Cert[t]error)

Montag, April 6th, 2009 by Nosports -----

Mann, ich hasse das! In 60% aller Fälle, in denen man jemanden ne https URL schickt, kriegt man als Antwort „Geht nicht“, oder „kann nicht geladen werden“. Grund dafür ist wohl meistens der Name des Tabs:

Das steht da auch immer bei einem 404 Error, ganz toll gewählt!
Nimmt man sich mal eine Sekunde Zeit um zu lesen was dort noch so steht, wird man feststellen, dass es keineswegs ein 404 Error ist:

Wenn man den Leuten jetzt erklärt wie man das Zertifikat hinzufügt, sind die meisten damit hemmungslos überfordert. Zugegeben ist das auch recht umständlich gestaltet, aber wieso das niemand hinkriegt weiß ich auch nicht! Ich würde aber auch mal gerne wissen, was sich die Firefox Entwickler DABEI gedacht haben! Die Leute sollen zu https ERMUTIGT werden, nicht verschreckt!
Und weil ich kein Bock habe ständig zu erklären wie man das Zertifikat hinzufügt, (und erst recht kein Bock habe auf https URL verschicken zu verzichten) habe ich mal ein GIF zusammengekleht, welches Schritt für Schritt erklärt wie man das macht! Mein Gott, das ist zwar umständlich und total dämlich gemacht, aber sooo schwer ist das nun wirklich nicht!

DA KLICKEN!!!>>>—-> HIER DAS GIF! <--<<< DA KLICKEN!!! (Vorsicht, Ressourcensüchtig)

Krank was hier passiert

Mittwoch, März 25th, 2009 by Nosports -----

Boa, wie krass ist das denn? Bei dem Besitzer der Domain wikileaks.de, der diese Domain nur auf die Hauptseite von Wikileaks.org linkt gab es gestern eine Hausdurchsuchung! NUR DRAUF GELINKT!! Ausschlaggebender Grund für die Durchsuchung waren wohl die Internetzensurlisten aus Australien, die auf Wikileaks.org veröffentlich wurden. AUSTRALIEN!!
Wurde doch durch diese Listen festgestellt, dass sie dort nicht nur KiPo sperren wollten, sondern eine Menge unschuldiger Seiten, wie zB die eines Zahnarztes. Dank Wikileaks wurden die Sperrlisten ja erst abgeändert. Wenn die Listen nicht aufgetaucht wären, wäre die Liste ja heute noch unverändert!
Was passiert wohl erst wenn die deutschen Listen im Netz auftauchen, was ja absehbar ist. Wenn die Zensurinfrastruktur in Deutschland erst einmal geschaffen ist, werden hier auch andere Saiten aufgezogen, wie in China. Da glaube ich fest dran! Ausserdem ist durch eine Zensur keinem Kind geholfen und das die Sperren technisch leicht zu umgehen sind, brauch ich ja wohl keinem erzählen.
Mann ist dieses Land im Arsch, man traut sich ja kaum noch was zu dem Thema zu sagen. Hier ist übrigens der Grund weshalb ich mich da bisher nicht zu geäußert habe, MAN DARF ES EINFACH NICHT! Da reicht es ja schon sich an der Diskussion zu beteiligen und einen Link auf einen anderen Blog zu setzen, der indirekt über zehn Ecken auf eine der Sperrlisten linkt um hier für Vogelfrei erklärt zu werden.
Dadurch das ich diese Zeilen schreibe, muss ich mit einer Hausdurchsuchung rechnen, das ist kein paranoides gerede, sondern Tatsache.

Und auch ich frage mich:

Warum können die eigentlich eine Hausdurchsuchung beim Besitzer von wikileaks.de machen, aber nicht bei den Betreibern der Kinderpornoserver?!
Die ja angeblich größtenteils in Deutschland stehen.
Und ich überlege ja langsam das Blog hier einzustampfen, man darf eh nichts mehr kritisieren. Und Besserung ist erst recht nicht in Sicht, im Gegenteil, es geht gerade erst richtig los. Bah, ist dieses Land falsch.

Versucht Opera zu zensieren, oder wie jetzt? Scheiss Firefox

Mittwoch, März 11th, 2009 by Nosports -----

Na das nenn ich mal strange. Ich wollte heute nur mal schauen, ob unter Gentoo der Opera Browser zwischenzeitlich wieder out-of-the-box lauffähig ist (Ja(!), ist er) und stellte zu meinem erstaunen ausserdem noch fest, dass http://fefe.de unter Opera nicht aufgerufen werden kann. (Could not locate remote server)
Aber http://blog.fefe.de hingegen schon.
Im Firefox und allen anderen Browsern siehe update II funktioniert aber auch http://fefe.de einwandfrei.
Als „Beweis“ habe ich das mal als Video festgehalten. (~1 MB, OGV/Theora)

Ich jedenfalls weiß nicht was ich davon zu halten habe. Das Fefe den Opera User-Agent absichtlich blockt, kann ich mir jedenfalls kaum bis garnicht vorstellen. Da glaub ich eher, dass die Opera Leute vergessen haben sämtliche Subdomains zu blocken. *g*

UPDATE: Haggi konnte das Problem BTW bestätigen, mit DIVERSEN Opera Versionen.

UPDATE II: Nach neuesten Erkenntnissen von Haggi betrifft dieses Problem so gut wie alle großen Browser (Opera, Safari, Chrome, IE, …) mit Ausnahme von Firefox :D Vielleicht sollte man Fefe doch mal fragen was es damit auf sich hat.
Oder die zensieren alle :D
Naja schade eigentlich, denn als das aufgefallen ist hatte ich nämlich Argumente gegen Opera gesucht. :D

UPDATE III: Okay, Fefe sagte, dass es für fefe.de keinen DNS Eintrag gibt und tippt wie jth auch darauf das Firefox automatisch den richtigen Eintrag rät.
Scheiss Firefox, dieser ganze Krempel stiftet nur Verwirrung!

Kulturgutvervielfältigungsrefer

Dienstag, Februar 10th, 2009 by Nosports -----

Hehe, ich habe mich soeben von einer Webseite, die Raubmordkopien anbietet (IMHO das schlimmste Verbrechen seit beginn der Menschheit) auf die Seite einer Band (die ich überhaupt erst durch eine Schwarzkopie kenne) „referren“ lassen und dort im offiziellen Shop spontan mal eben ein Longsleeve bestellt.
Hoffentlich studieren die ihre Webserver logs. Das würde denen bestimmt zu denken geben.
Naja, wobei man Heidevolk nun auch wirklich nicht mit S*ny BMG gleichstellen sollte. Wenn dem so wäre, hätte ich da auch eh nichts bestellt. Und ich glaube es hätte bei den Raubmordkopierern auch erst garkeinen link auf die Bandseite gegeben. Und überhaupt, wäre die besagte Webseite, die Kulturgut anbietet eh schon längst wegzensiert worden. Oder ne, wenns nach der Content-Mafia gehen würde, hätte man ja eh kein Internet mehr.
Diese ganzen Mistfirmen wie S*ny BMG lernen es eh niemals. Was die schon so alles gerissen haben… Da könnte absolut jeder Kunde von Piratebay aus auf deren Seiten kommen, die würden trotzdem weiterhin gegen Fans hetzen.