Balanceakt

Sonntag, April 12th, 2009 by Nosports -----

Lange steht es nun schon fest, dass der Kleine morgen zum allerersten Mal Brei kriegt. Nur ist morgen Feiertag und wir haben keine Waage im Haus. Ups. Wie wiegt man nun 150 Gramm Möhren ab?

Man braucht:

  • 2 Becher
  • Ein altes Mobile (oder einen geraden Stock, Antenne, whatever)
  • 1 Meter Bindfaden
  • Etwas von dem man das Gewicht weiss
  • Optional: Sekundenkleber und Kabelbinder
  • Die Gewichte
    Zum Kalibrieren habe ich die albernen Gewichte meiner Mouse und ein 7 Gramm Angelblei gefunden – ergeben zusammen 49,8 Gramm, also 1/3 der gewünschten Menge:
    Die Gewichte

    Der ganzen Krempel zusammengebaut ergibt eine wundervolle Balkenwaage:
    Die Waage

    Jaja, ich weiß, man könnte auch irgendwen nach einer Waage fragen.
    Nebenbei: Auf einer einsamen Insel könnte man für die Waage alternativ zwei Kokosnussschalen, Baumfasern und Harz verwenden. Um das richtige Gewicht zu finden, könnte man eine angespülte Flasche voll Wasser füllen (1Liter Wasser=1 kg), in die Kokosnussschalen kippen und die passenden Steine ausloten. (Die sich angesprochen fühlen wissen schon weshalb ich das erwähne ;)

    EDIT: Anstelle der Gewichte habe ich dann doch wie in der „einsamen Insel Methode“ beschrieben wird, mit einem Messbecher direkt 150ml Wasser zum Abwiegen genommen. Das ist eigentlich noch einfacher.

    Ganz toll beschriftet…

    Donnerstag, Februar 19th, 2009 by Nosports -----

    Das ist ja wohl echt purer Schwachsinn!
    Ich habe hier einen drucklosen „made in germany“ Sterilisator (Um Babyflaschen von Keimen zu befreien) mit der wahrscheinlich bescheuertsten Beschriftung ever hier rumliegen! Was haben die sich wohl bei dem Aufdruck, der die einzelnen Stufen beschreiben soll gedacht? Da kommt man von selbst NIEMALS drauf!
    Dort das tolle Gerät in voller Größe, und hier der verfluchte Drehregler:
    Sterilisator crapintosh

    Ich mein…sterilisieren tut man ja wohl grundsätzlich am besten bei höchstmöglicher Temperatur. Wieso da überhaupt eine stufenlose Einstellmöglichkeit vorhanden ist, ist mir schon ein Rätsel, aber WAS zur Hölle sollen einen die Abstufungen
    „kleine Flasche-Sonne-große (und) kleine Flasche-Frost-große Flasche-Marmeladenglas(?)-Dampf(oder Baum?)-große Flasche-Auto-Marmeladenglas(?)“ bitte außer WTF noch sagen????!!!
    Auch wenn jegliche Assoziation fehlt, muss der Drehregler wohl etwas mit der Dauer des Vorgangs zu tun haben. Aber auch hier stellt sich die Frage: Warum sollte man die Sterilisationszeit ändern wollen? Bakterien egal, hauptsache die Viren sind weg?? Ich habe KEINEN Plan!

    Ich versuche mich bei meinen Überlegungen ja schon in eine Hausfrau hineinzuversetzen, die am Rechner nicht den Power-on finden würde…ABER ES ERGIBT TROTZDEM KEINEN SINN!!
    Für welchen Typ Mensch wurde dieser Sterilisator bedruckt? Das kapiert doch keine Sau!
    Aber scheiss drauf! Die Sachen ganz normal im Kochtopf zu sterilisieren ist wahrscheinlich eh viel sicherer. Überhaupt ist es an sich totaler blödsinn für so eine Aufgabe ein extra Gerät zu haben, gekauft hätte ich sowas übrigens niemals! Grmpf

    UPDATE: Übrigens haben fast alle neueren Geräte derselben Marke wohl nurnoch einen An/Aus Schalter. Der eine dort mit Regler regelt tatsächlich wohl die Heizleistung. (410-490 Watt, OMG)
    Ist wohl also wie es scheint wirklich nur purer Zirkus seiner Zeit gewesen mit dem stufenlosen Regler.

    Suckergesucke

    Montag, Januar 19th, 2009 by Nosports -----

    Das ist doch echt so eine scheiss was der Babybedarfhersteller NUK sich mit den Trinksaugern erlaubt! Stehen da tausende unwichtige, nichtssagende Daten auf den Nuckeldingern, aber nicht ob es sich um einen Milchnuckel, oder Teenuckel handelt! Unmöglich die lange getrennt zu halten!
    Mit bloßem Auge ist der Unterschied wirklich kaum zu erkennen, selbst Leute die beruflich mit Baby’s zu tun haben stehen plötzlich da wie Vollidioten wenn man mal nachfragt wie man die am besten unterscheiden kann. Vor ein paar Jahren stand es auf den Saugern wohl noch drauf ob für Milch, Tee, oder Brei.
    Um den pseudoscheiss „Air System“ anzupreisen nemen die sich 1/3 der Saugeroberfläche, aber das was wirklich wichtig ist interessiert nicht! Übrigens, der Airsystemscheiss sorgt wie es scheint IMHO eh nur für eins: Nämlich das die Nuckel schneller kaputt gehen! An der Stelle reissen die nämlich nach kurzer Zeit ein.
    Aber es gibt da eine „tolle“ Möglichkeit um zu testen was für einen Nuckel gerade auf der Flasche sitzt: Ausprobieren.
    Benutzt man einen Teenuckel mit Milch, wird der Flüssigkeitsstand noch nach mehreren Minuten beinahe unverändert sein.
    Und benutzt man einen Milchnuckel mit Tee, dann verschlucken sich die kleinen nach wenigen Sekunden.
    Ganz groß!

    Ja und hurra! Ich habe es kurz bevor ich posten wollte noch selbst heraus gefunden!
    Also allzu lange kann es diese neuen Bezeichnungen dafür noch nicht geben, aber wenn man den Sauger, den man nicht unbedingt mit den Fingern begrabschen sollte aus der Halterung nimmt, kann man (wenn man ein Mikroskop hat) unter der „AIR-SYSTEM“ Sollbruchstelle eine Größeneinheit finden: S, M, L oder L(Kreuzschlitz). Warum nicht gleich S, T, F, oder U?! Grmpf. Wieso kann dort nicht zusätzlich das Wort Milch, Tee, oder Brei eingeprägt sein? Aber nein, das wäre ja unstylisch! Die Leute müssen ja beschäftigt werden und sollen unsere Webseiten durchwühlen.
    Naja, da werden sich ja bald einige Leute freuen wenn ich vor ihren Augen das große Geheimnis der Nuckelgrößen lüften kann.

    UPDATE: Eigentlich muss ich mich ja bei der Firma NUK entschuldigen, denn die schreiben ja wenigstens überhaupt etwas drauf, wenn auch auf der beschissensten Stelle die man sich vorstellen kann. Es sind andere Firmen, wo garnichts drauf steht.

    Inn der Weihnachtsbäckerei…

    Mittwoch, Dezember 24th, 2008 by Nosports -----

    Gibt’s so manche Hackerei… :D

    Und deswegen, alte Rechnerteile niemals wegschmeißen ;)

    Tellergescreetche

    Freitag, Dezember 5th, 2008 by Nosports -----

    Gibt es eigentlich ein beschisseneres Geräusch als dieses *SCREEETCH* das beim Essen schneiden auf manchen Tellern entsteht?? Ich hasse das! Kann man Teller nicht so bauen, dass das Geräusch absorbiert wird? Ich habe da 4 bestimmte Teller (immerhin genau 1/3 meiner Teller) bei denen KANN man das NICHT unterbinden! Egal wie vorsichtig man sein Essen schneidet, es quietscht mindestens 5 Mal! Quietschen würde ja noch gehen, es ist eher als eine Art reißender Urknall im 10KHz Bereich zu verstehen! Wie kann man sowas nur releasen? Und ich nehme die immer dann, wenn ich keine sauberen Teller mehr hab. Das einzigst coole an den Tellern ist das Pixel-Art Muster an den Rändern. Ich Digicamloser scan so nen Teller mal eben ein, eigentlich sogar fast sehenswert. :)

    Ein Extrem quietschender Teller mit Pixel-Art

    Nun gehörte ich als Teenager ja auch zu den Leuten, die ihre Rubbelkünste hemmungslos mittels Geodreieck-auf-Tafel öffentlich zur Schau stellten, aber Messer auf Teller geht ja garnicht! Ich könnte in den ersten schreckmilisekunden jedesmal den Teller gegen die Wand hauen, so fuchsig macht mich das!
    Wäh!
    Was müssen Teller mindestens kosten, damit man darauf normal essen kann? Gibt es vielleicht sogar Teller mit einer noscreetch-or-moneyback Garantie? Falls ja, ich nehm gleich 1000 Stück! Kann nicht sein, dass man sich im 21. Jahrhundert immernoch mit sowas rumärgern muss!

    The power of blog

    Samstag, September 27th, 2008 by Nosports -----

    Hihihi, genial. Da soll nochmal jemand behaupten man erreiche nichts durch bloggen.
    Gerade mal eine Woche ist dieser Beitrag alt und plötzlich, seit Jahren linkt expert-bening.de wieder auf eine passende expert.de Seite.
    Cool. :)
    Also echt jetzt, freut mich.
    Und ich bin ja nun echt mal gespannt, ob der Combi in Emden bald aufhört mit dem Senf zu geizen. Von allen Fertigfrikadellen die ich kenne schmecken die eigentlich noch am besten. Aber ist auch keine Kunst mit Geschmacksverstärkern. Also Künstlich schon. Aber keine Kunst.

    Fertigfrikadellen

    Samstag, September 27th, 2008 by Nosports -----

    Wieso gibt es eigentlich keine Fertigfrikadellen die GUT schmecken und NICHT voller Knorpel und anderem Fleischabfall sitzen?!
    Frikadellen die in Plastik verpackt sind schmecken grundsätzlich furchtbar, das ist schon keine Faustregel mehr, sondern eine Tatsache!
    Wenn man aus Hackfleisch selbst Frikadellen herstellt, hat man da nie(!!) Knorpel drinne! Die müssen da Knochen oder sowas verarbeiten, das ist so widerlich und nur mit viel Senf zu ertragen-Wo wir direkt beim nächsten Thema sind: Wieso legen die immer nur ein Senftütchen pro Verpackungseinheit zu? Eine Senftüte für 2 Frikadellen a‘ 150 Gramm Gramm sind einfach nur verarsche! „Oh, guck mal, Senf auch gleich mit dabei“ Und nach einer halben Frikadelle habe ich keinen Senf mehr. Wenn ich sparsam dosiere!!
    Echt, wie behindert kann man eigentlich sein. Und wie behindert kann man eigentlich sein sich das immer wieder zu kaufen… Ab heute hört das auf.

    Hat sich das food&drink tag doch schon bezahlt gemacht. THX an dieser Stelle nochmal an Ghandolf für den Vorschlag.

    Scheiss Lidl, scheiss Pfandflaschengehabe

    Samstag, September 20th, 2008 by Nosports -----

    War ich heute bei dem Markensupermarkt meiner Wahl und wollte angesammelte Pfandflaschen abgeben.
    Bei einigen Krombacher Bierflaschen hatte ich mich schon während des einpackens gewundert-ist mir beim trinken garnicht mehr aufgefallen-die sind furchtbar leicht und wirkten sehr zerbrechlich.
    Jedenfalls hat der Pfandautomat bei diesen Flaschen dann auch direkt die Annahme verweigert. Verdutzt guckte ich die Flasche an und sah dieses Einweg-Logo. Noch bevor mir eingefallen ist, dass die Flasche aus Glas war, hatte mein Arm schon damit begonnen die Flasche in Richtung des Einwegautomaten zu bewegen. Rückzieher machen hätte auch blöde ausgesehen..Ich Depp hatte da also echt probiert ne Glasflasche von den Plastikflaschencruncher-Automaten annehmen zu lassen. Peinlich. Hat aber wohl keiner gesehen.
    Um auf den Punkt zu kommen, ich sagte einem Verkäufer dann, dass diese Flaschen vom Automaten nicht angenommen werden. Der antwortete kurzerhand mit „Jow, ich weiß auch warum, Einwegpfandflaschen aus Glas sind eine Erfindung von Lidl-und die gibt es auch nur da. *grins*“

    Scheiss Lidl mal wieder! Die Kompabilität seiner eigenen Produkte gegenüber der Konkurrenz so mies zu machen, wie sie es rechtlich noch durchgedrückt kriegen..Das kennt man doch sonst nur aus einer anderen Branche!
    Hab die Flaschen dann dort neben den Mülleimer gestellt, hat sich bestimmt noch wer anders mit rumgeärgert.

    Süßungsmittelgeraffel

    Dienstag, September 16th, 2008 by Nosports -----

    Scheisse! In der Hektik wieder den falschen ACE Saft gekauft! Einen von den 95% der ACE’s die dieses scheiss Süßungsmittel benutzen. Dieses Zeug was beschissener schmeckt als Minussüß und zudem auchnoch wahrscheinlich hochtoxisch ist! Wenn diese fetten Konzerne nicht laufend die „unabhängigen Institute“ einschmieren würden, sodass ca. 50% der bekannten Studien belegen wie ungefährlich Süßungsmittel doch sind, dann wüssten wir da auch mehr drüber. Abgesehen davon das viele davon. (zb. Aspartam) eventuell Krebserregend und mehr sind. (Ich suche jetzt keine Studien raus, es gibt a) Zuviele, und b) findet man sie selbst, aber nur wenn man sucht.)
    Dem Zeug sollte man sofort die Lebensmittellizenz entziehen, aber geht ja nicht, da hängt ein ganzer Industriezweig dran, dann müssten die womöglich noch Zucker nehmen und das geht ja nunmal garnicht!
    Nur weil dieser kack billiger als Zucker ist und man dann noch dick „Diät“ drauf schreiben kann, damit die ganzen Idioten die sich für zu Fett halten meinen ihre kack Ernährung damit ausgleichen zu können! Und teurer kann man es bei der Gelegenheit auch gleich machen! Ist ja extra hochaufwändig für Diabetiker konzipiert diese pisse!
    Nicht das wer denkt ich bin nen Gesundheitsapostel, ich ernähre mich beschissen, aber überall dieses Süßungsmittelzeug das KOTZ MICH AN!!! Das schmeckt scheisse! Und das ist ÜBERALL drinne!
    Schreiben diese miesen Typen auchnoch „Schütz dich!“ auf die Flasche drauf. Als ob das was gutes wäre. Wenn man sich schützen will kippt man diese Chemiebrühe lieber weg.
    In ACE gehört Wasser, O-Saft, Karottensaft und ZUCKER! Und sonst eigentlich nichts! Dann schmeckts hervorragend! Die Zutatenliste von dem ACE den ich hier jetzt stehen habe ist bald länger als ein vi-tutorial, die spinnen doch!

    Brötchen!!!! Billig!!!!!!! JETZT!11!!

    Mittwoch, Juli 30th, 2008 by Nosports -----

    Woa, zwei Brötchen für nur 30 Eurocent?
    Wo das???

    billigbrötchen

    In Emden kriegt man für 30 Cent nichtmal EIN Brötchen. Und die schmecken dafür auchnoch meistens scheisse. (via)

    Für ein strahlendes Lächeln..

    Freitag, Juni 27th, 2008 by Nosports -----

    Benutze man einst zb. diese wundervolle Zahncreme:

    (Packungsbeilagen)

    Danach verspeiste man eine Scheibe Zwieback mit St. Joachimstaler Radiumwasser und zum Nachtisch ein leckeres Stück Radon-Schokolade. (Beides enthielt selbstverständlich keinen Zucker, man hatte sich ja gerade die Zähne geputzt)
    Für den Durst zwischendurch gab es dann ein schlückchen erquickendes Wasser frisch abgefüllt aus der Pittsfielder „Radon-Spring“ auf die alle einst so stolz gewesen sein müssen. (Wenn es sie dann wirklich gab)
    Ich bin echt baff. Noch mehr von dem Gruselzeug gibt es hier.
    Ich sag euch was, das Zeug wurde damals garantiert von denselben Honks gekauft, die heutzutage Tonnen an „Active O2“ und sowas kaufen und sich da dann was besonders tolles von versprechen. Gut, das ganze 02-Joghurt-B12-kulturen-zeugs ist im Gegensatz zum Radonwässerchen dann wohl eher als Harmlos einzustufen. Wobei, hat man von dem ganzen Atomschutt wohl auch mal gedacht. Okay, bei der Nazi-Schokolade und den Arium-Radium Tabletten bin ich mir nicht ganz sicher.
    Aber die Versprechungen waren jedenfalls damals schon dieselben wie heute:
    „its rejuvenation power.“

    Dann mal Prost. (via)

    UPDATE: Hier noch ein wenig Franzosenzeugs. Die Poloniumzündkerzen find ich genial 8)

    Verpackungen von (Bünting-)Teebeuteln

    Donnerstag, März 6th, 2008 by Nosports -----

    Seit einigen Jahren schon packen manche Teebeutelanbieter ihre Teebeutel ja einzeln in solche nervigen Papierlaschen ein. Fand ich schon immer total albern, da Tee nicht erst aromatisch ist seit es diese Laschen gibt. Abgesehen davon..Papier soll das Aroma schützen? Lächerlich.
    Jetzt seit einiger Zeit schweißt die Firma Bünting aus Leer ihre Teebeutel einzeln in Plastik ein und das wiederrum finde ich regelrecht zum kotzen!
    Abgesehen von dem nervigen Gefriemel hat man die Verpackung meist in zwei Fetzen gerissen, die dann auf dem Tisch ihrer elektrostatischen Aufladung freien lauf lassen. Überall fliegen und kleben diese kack Dinger rum wenn man die nicht sofort in einen Behälter packt!
    Übrigens braucht man jetzt für einen mickrigen Teebeutel mittlerweile Holz, Baumwolle, Metall, Tee und jetzt seit neuestem auchnoch Erdöl!!
    Überhaupt, Öl…wir ham’s ja!!1!
    Ich hab den Feuertest gemacht, die Folie ist keine Cellulose die wie Plastik aussieht oder so, sondern wirkliches Plastik!
    Oder wollen die uns mit den luftdichten Survivalverpackungen auf den Krieg vorbereiten? Einen anderen Vorteil erkenne ich in der Folie jedenalls nicht. EINE Folie um ALLE beutel könnte ich ja noch verstehen…
    Und das der Tee durch mehr Verpackungen NOCH aromatischer wird ist IMHO eh totaler blödsinn, ein paar Milligramm mehr Tee würde die Sache aromatischer machen als es 10 Meter dicke Plastikwände je tun könnten.
    Der Tee wird in Leinensäcken gelagert, mit Autos und Schiffen quer durch die Welt hierher gefahren. IN LEINENSÄCKEN!!
    Und dann wollen die einem erzählen, dass man die Beutel dann bevor es in den Supermarkt geht nochmal extra in Plastik einpacken muss..
    Ich finde das der Teegehalt bzw das Aroma in den Büntingbeuteln schon so mehr als in Ordnung ist.
    Eigentlich wollte ich denen eine Email schicken. Vielleicht schick ich ihnen den Link von diesem post, mal sehen. Diese Einzelverpackungen sind jedenfalls totaler quatsch, andere Leute sehen das auch so. Macht das weg, so einen Pseudokram habt ihr nicht nötig.