Rattengift Verpackungen

Dienstag, August 21st, 2012 by Nosports -----

Was reitet eigentlich manche Giftmischer, ihr Rattengift mit dicken Buchstaben wie ein Sportfanatikermüsli zu beschreiben und vom Aussehen her sich an Billig-Haribos ausm Lidl zu orientieren???

Was denken die sich bei diesem Design?

POWER-PACK!!
Wenn man nicht genau liest, könnte das bei vielen erstmal so als Süßigkeit durchgehen.
Haben Studien herausgefunden, dass dieses Design von den meisten Ratten bevorzugt wird?
Soll das etwa Menschen zum kauf animieren?
Folgendes Szenario, Gärtner Pöschke steht im Baumarkt vor dem Giftschrank:
„Hmmm, nehm ich das Produkt mit dem riesengrossen orangen Totenschädel auf bräunlich-abgeranzten Papier, welches halb abgeblättert ist, oder eine Tüte Haribo um diese verdammten Drecksratten zu ermorden?“

Wo sind die erfahrenen Marketingaffen, wenn man sie mal braucht????
Und nochwas, Ratten können nicht lesen, statt „POWER-PACK!!1!“ könnte man da mal lieber draufschreiben „Gegengift: Vitamin K1“

Für alle Wimmelbildliebhaber und stolze Elektronenmikroskopbesitzer hier mal die Rückseite, wo steckt der lebenswichtige Hinweis:

Bevor man erstmal dazu kommt sich zu fragen was wohl „Antidots“ sind, weiß man aber die genaue Dosierung, die Verpackungsgröße, Anwendungshinweise, den Wirkstoff UND die Firmenanschrift.
„Antidot“ Huh, Gegengift klingt so offensichtlich, da weiß ja direkt jeder, dass es sich um ein Gift handelt, welches sich eventuell auch negativ auf die Organismen anderer Wirbeltiere auswirken könnte.

Da kriegt man echt schlechte Laune bei, wenn man da länger drüber nachdenkt. Ich stelle mir bei sowas ja eh immer vor, wie das (In diesem Falle das Design) wohl entworfen wurde.
Da sitzen dann zwei Marketinglackaffenpraktikanten vor ihrem Photoshop und dann läuft das so in der Richtung ab:

A: „Hmmm, lass uns die Verpackung wie eine Haribotüte aussehen lassen. “
B: „Tolle Idee! Jeder mag Haribo! Und die Farbe, hmmm, Orange? “
A: „Nee, zu unabgefahren! Wie wäre es mit lila und blau und nen groovy weißen Strich, so quer rüber. Guck, geil, oder???“
B: „Shit, du bist der Funkmaster! Machen wir auch nen fetten Totenkopf drauf?“
A: „Nee, das passt nicht so zum Design und könnte potentielle Ökotanten vom Kauf abhalten. Keine Totenköpfe! Und glaube mir, das Produkt muss etwas geheimnisvoll und magisch rüberkommen. Das hab ich damals übrigens in der Marketingabteilung von Yps gelernt, da hatte ich schonmal nen Praktikum gemacht.“
B: „Einleuchtend, du bist so genial! Ist nun aber so leer irgendwie.“
A: „Jaja, warte, schreib hinten in der kleinsten Schriftgröße die du hast den scheisskram aus der Rechtsabteilung und vorne in Riesenbuchstaben Das Firmenlogo und öh, sowas wie POWERPACK über die ganze Frontseite. Feierabend!“
B: „Groovy! kommst du noch mit ne Runde ins coolste Fitnessstudio der Stadt?“
A: „Yea, klar!“

Arschlöcher! Elendige!

Der 3. internationale Bratwursttag (Mein Beitrag)

Mittwoch, Juni 6th, 2012 by Nosports -----

Da am morgigen Donnerstag der 3. internationale Bratwursttag ist, habe ich mich kurzfristig dazu entschlossen, bei der Wahl zum Wurstkönig mitzumachen.

Dies ist mein essbarer Beitrag, ich nenne ihn „Die Brutwurst„:

EDIT: Und natürlich möchte ich noch freundlich darum bitten, ab dem 7. fleißig für mich hier abzustimmen. :P

Hamburgersoßenbrötchen, bwäh!

Montag, Mai 7th, 2012 by Nosports -----

Was zur Hölle reitet eigentlich manche Bäckereifachverkäuferinnen dazu, statt leckerer Remoulade, einfach… Hamburgersoße für die belegten Brötchen zu nehmen??
E-KEL-ER-REGEND!
Ich hatte heute morgen zwei belegte Salamibrötchen gekauft und mich schon gefreut die zu essen.
Aber dann das! Eine triefende Menge, giftgelber HAmburgersoße. Bwäh! Wie kann man nur!

Da die Dinger 1,70 gekostet haben pro Brötchen, musste ich sie gezwungenermaßen auchnoch aufessen.
Ich habe jetzt 12 Stunden später, beim aufstoßen immernoch diesen fiesen Geschmack im Mund. Zum Speien ist das!

Falls dies irgendeine Bäckereifachverkäuferin liest: Tue niemals(!) Hamburgersoße auf die Brötchen. Und wenn du Kolleginnen siehst, die das tun: HALTE SIE AB, schmeiße alles was mit Hamburgersoße kontaminiert wurde in die Asbesttonne, informiere deinen Vorgesetzten und freue dich auf die Gehaltserhöhung.

Hamburgersoße verhält sich zu Bäckerei, wie Natriumhydrid zu Abklingbecken, sowie Marmelade zu Grillwurst, was gleichgesetzt ist mit Essigbakterien zu Weinkelterei, oder Opa zu Landstraße, Alkoholfreies Bier zu Junggesellenabschied, Gutenberg zu Tintenstrahldrucker, Säuren zu Basen, Nazi zu Punk, Kanada zu Amerika, Heinrich Göbel zu Thomas Alva Edison, Edelstahl zu Pisseisenschrauben, Duschvorhang zu Federkraft, Helmut Schmidt zu Nichtrauchergesetze, Rotkohl zu Grünkohl, Salzstollen zu Atommüll, Apple zu gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, äääh, Hip Hop zu Bildung…Mario Barth zu Humor… Genug Analogien, was ich meine, sollte jetzt deutlich genug sein.

Es gibt jedenfalls keinen einzigen Menschen auf der Welt, der Hamburgersoße auf Brötchen mag! KEINEN EINZIGEN! Und wer etwas anderes behauptet, der lügt.
Mir ist immernoch ganz schlecht von diesem grausamen Experiment, das an mir vollzogen wurde.

(mehr …)

Billigchips

Mittwoch, Februar 22nd, 2012 by Nosports -----

Warum müssen Billigchips eigentlich immer so wahnsinnig kacke schmecken? Mal abgesehen davon, dass einige eine scheiss Konsistenz haben ist der Geschmack manchmal scheußlich! Billigprodukte hin oder her, eine angenehme Gewürzmischung sollte doch hinzukriegen sein ohne wesentlich mehr zu kosten. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich da die Geschmackstester (evtl 1-Euro Jobber?) hinstellen und sagen „Yea, so lassen, nix mehr ändern, perfekt, die schmecken grandios!“

Die teureren Marken gehen ja alle komischerweise noch, wobei ich mich da auf einen Fav eingegessen habe, an den keine anderen dran kommen. Ich brauch garnicht zu schreiben, wie die heißen, ich denke, dass so ziemlich jeder da dieselbe Marke im Kopf haben sollte.
Heute hatte ich an ner Tanke die alten Billigchips von Mr. Knabbits gesehen und esse die gerade. Die gehen sogar noch. Könnten im Gegensatz zu allen anderen Billigchips etwas würziger sein, sind aber ansonsten essbar.

Und wo wir gerade bei Oldschool Billigchips sind, was ist eigentlich aus den Trüller Chips geworden? Die waren super! Als die Verpackung noch grün war zumindest. Ich finde da nichtmal ein Bild von, nur irgendein blau/rotes redesign, von dem ich nicht weiß, ob es überhaupt noch erhältlich ist. Recherchen zufolge behauptet jemand in einer Mailingliste, dass er sie 2005 bei Schlecker gesehen hatte. Der Firmenwebseite nach gibt es die noch. Aber WO zur Hölle? Früher gab es die überall, ich habe die mindestens 15 Jahre nirgendwo mehr gesehen.

Es ist ja auch ein Phänomenen, dass die Masterchips, sowie die Mr. Knabbits KEINE Geschmacksverstärker Mononatriumglutamat etc. enthalten. Aber genau diese beiden schmecken! Was nehmen die alle wohl für scheiss Gewürzmischungen, wenn die das nichtmal mit Geschmacksverstärkern übertünchen können? Versager!
Kommen wir zu Stapelchips, ala´ Pringles (Wem das nichts sagt: Das ist die überteuerte Hypescheiss-Marke, die von Foodwatch als die Marke mit dem höchsten Acrylamidgehalt getestet wurde, aber das nur am Rande(Acrylamid ist eingestuft als potenziell krebserzeugend, erbgutverändernd, giftig, reizend, sensibilisierend und fortpflanzungsgefährdend.)).
Diese Stapelchips bestehen ja ansonsten noch aus industriell gefertigten Kartoffelpüree Pulver. Und wer jemals zubereitetes Kartoffelpüree aus Pulver mal 24 Stunden hat stehen sehen, sollte das Zeugs eigentlich nicht wieder anrühren wollen, bäh!
BÄH! BÄH! BÄH!
Die moderne Esskultur ist zum kotzen!

Erkenntnis der Woche (22)

Montag, Juli 25th, 2011 by Nosports -----

Es stimmt, einem wird übel, wenn man Kuvertüre futtert.
Und sie schmeckt eigentlich auch scheisse.

Angeblich wird einem wegen dem hohen Fettgehalt schlecht, nur kann ich das nicht ganz nachvollziehen.
Laut Wikipedia hat Kuvertüre in Deutschland mindestens 31 % Gesamtfett. Ich habe helle gegessen, auf Wikipedia mit mindestens 23,5% Gesamtfett angegeben.
Wenn man nun sagen wir 100 Gramm helle Kuvertüre futtert, hat man, wenn man von 30% Gesamtfett ausgeht, gerade mal 30 Gramm reines Fett zu sich genommen und das ist ja nun echt nicht besonders viel. Außer man ist Fan von den weight watchers, oder sowas.

Verhasster Einkaufswagenpfand!

Freitag, Juli 15th, 2011 by Nosports -----

Was geht es mir auf den Sack, dass man in Einkaufswagen 50 Cent, oder Ein Euro stecken muss!
Was soll der Kack? Früher (als ja eh aaalles besser war) und es dieses Pfandsystem noch nicht gab, habe ich nicht öfter als heute irgendwo herrenlose Einkaufswagen stehen sehen. Man kann ja vermuten, dass sich die Mentalität geändert hat und die Leute öfters als früher ihre Einkaufswagen einfach am Auto stehen lassen. Nur gibt es auchnoch Läden, die kein Pfandsystem für die Einkaufswagen benutzen, wie etwa mein Lieblingsbaumarkt Redenius in Hinte. Noch NIE habe ich dort, oder sonstwo einen Einkaufswagen außerhalb der Bucht stehen sehen!!

Ausserdem wird mit diesen Werbechips ja überall um sich geworfen, niemand, der zu faul ist seinen Einkaufswagen zurück zu bringen, wird den Verlust eines solchen Chips bedauern!

Trotz das es diese Chips überall gibt, hasse ich diesen scheiss deshalb, weil ich diese blöden Werbechips immer verlege und öfters mal kein passendes Geldstück in der Tasche habe. Ich habe nämlich die blöde Angewohnheit, immer möglichst passend zu zahlen, weil ich es hasse ein Ei an der Gesäßtasche auszubrüten.
Und dann steht man da mit seiner Einkaufsliste wie ein Vollidiot und wühlt im Portmonee und allen Taschen, man läuft zurück zum Auto und guckt dort in allen Fächern nach, um dann am Ende festzustellen, dass man nicht berechtigt ist einen Einkaufswagen zu mieten! -40% Laune!

Ich weiß, dass man im Combi vorne an den Kassen Chips umsonst kriegt, da muss man sich dann zwar entweder vordrängeln, um einen Chip zu erhaschen, oder warten, bis die Schlange abgefrühstückt wurde! Beides ist scheisse, zweites ist aber beschissener!
Und man muss dann in den Laden rein-raus und wieder rein um am Ende wieder raus zu können und alles durch diese ätzende Schneckendrehtür!
Wie es in anderen Läden mit Gratis-Chips aussieht, weiß ich nicht.
Meistens sieht es eh so aus, dass meine Laune in den Keller sinkt, ich die Einkaufsliste in die Tasche knalle und nur das allernötigste kaufe! Das bedeutet -und das sollte für alle Ladenbesitzer eine wichtige Information sein-, dass ich keinen unnötigen Blödsinn spontan mit kaufe!!!
Ich glaube nicht, dass nur ich so denke: Das Einkaufswagen-Pfandsystem ist eine verdammte scheiss Erfindung!

P.S. Im Lidl passen übrigens auch 20 Cent, ist bei manchen Wagen etwas fummelig, aber es geht!

Scheiss gecrunche!

Mittwoch, Juni 15th, 2011 by Nosports -----

Welcher Knallidiot hatte eigentlich die beschissene Idee, Kartoffelchips als „Knabberei beim Filme gucken“ einzuführen? Das ist so sagenhaft bescheuert, ich hasse es, NEIN, ich verachte es regelrecht!

Wenn da Chips auf dem Tisch stehen hat man die Wahl:

Entweder man zieht sich die Chips rein und kriegt durch diesen elendigen, grausamen Krach, den die Teile im Gehirn verursachen NICHTS mehr vom scheiss Film mit.

Oder aber man versucht das Knabbern sein zu lassen und denkt stattdessen nurnoch an diese blöden Chips, die man ja so gerne verspeisen würde. Was zur Folge hätte, dass man durch den hervorgerufenen Appetit nichts mehr von dem Film mitkriegt! Weil man nurnoch daran denken würde, dass man ja so gerne diese verfluchten Chips fressen möchte, es dann aber nicht tut, da man ja sonst durch den Krach den Film nicht verstehen würde!

Kartoffelchips sind KEINE Knabberei für den Filmeabend! Verdammt nochmal!!! Wie lange wird es noch dauern, bis der letzte Hohlkopf das kapiert hat! Der Mist hat beim Filmgucken NICHTS auf dem Tisch zu suchen!

Mit fuckin´ Farbstoff – part III

Montag, April 18th, 2011 by Nosports -----

Mhoa, was hab ich da denn wieder für einen Mist gekauft?!
Räuchermatjes….Nach „nordischer“ Art.
Klar, mit Raucharoma, Natriumglutamat und Farbstoffen!
Scheisskram!
Notiz an mich selbst: Beim Einkauf NOCH Besser auf die Inhaltsstoffe achten!

Wie kann man auch so kacke sein und Räuchermatjes auf die Packung schreiben und in Wirklichkeit sind das nur in verschiedene Chemikalien geschmissene Heringe! Den Lebensmittelherstellern ist auch garnichts peinlich, GARNICHTS!
Wieso ist so ein Scheiss überhaupt erlaubt? Meine Fresse! Wird Zeit das ich den Räucherofen fertig mauere, den ich vor bald 2 Jahren angefangen hatte.

Scharf!!! HOT!!! Höllenfeuer!!1! Hilfehilfe

Freitag, April 15th, 2011 by Nosports -----

Was kotzen mich diese Mainstreamprodukte an, die immer vorgeben Supermegahüperdüperoberaffenscharf zu sein und am Ende so lasch sind, dass sie selbst den größten Pilli der Menschheit nicht umhauen würden!
Diese ganze Marketingkacke ist so ätzend! Nee, darf ja nicht wirklich höllisch scharf sein, das darf nur so scharf sein, dass es den meisten leuten immernoch nicht zu scharf ist! Lieber ein breites Spektrum ansprechen, als einen kleineren Kern von Fans bilden! Meiner Meinung nach ist das Täuschung! „Hier aldaa, check das mal ab, is voll scharf eey“
Verdammtes Marketingpack!!! Wann hat dieses rumgelüge endlich ein Ende?!

Ich zähl jetzt keine Produkte auf, alle in jedem Supermarkt vertretenen Marken sind angesprochen.

Ei.

Sonntag, März 20th, 2011 by Nosports -----

Was fällt auf dem folgendem Foto sofort ins Auge?

In letzter Zeit legen unsere Hühner wegen dem KlimawandelWetterumschwungs eh relativ wenig und kleine Eier.
Aber das hier heute war ja echt kurios!
Hier nochmal als Größenvergleich neben einem Durchschnittsei.

Auf dem Foto kommt das nicht so recht rüber, WIE klein das Ei ist, es ist echt extrem winzig. Daher hab ich die mal gewogen, das linke wiegt 78 Gramm und das rechte 23 Gramm. Normalerweise sind Eier um die 70 Gramm schon eine Seltenheit! Ich frage mich ja, welches der Damen das gelegt hat. Das ist nur etwas größer als ein Wachtelei.
Im ersten Moment hab ich echt angefangen den Stall am abzusuchen, ob da nicht irgendwo ein Vogelpaar sitzt, welches die Legenester als Brutnester mißbrauchen wollte. Oder handelt es sich vielleicht um eine Art Kuckucksei? Oder um ein Echsenei? ^^ Ohne es unter eine Brutlampe zu packen, kann man da nur munkeln.
Ich trau mich garnicht das zu essen :D

Mit fuckin´ Farbstoff – part II

Freitag, März 18th, 2011 by Nosports -----

Diesmal aber wirklich fuckin´!
Meine Fresse, ich stand vorhin im Laden und wollte mir Seelachsfilet holen. Ich hatte die Packung schon fast im Wagen, da fiel mir ein winzig kleiner Warnhinweis auf der Packung auf: „Warnung: Enthält Azofarbstoffe.Kann Aktivität und Aufmerksamkeit von Kindern beeinträchtigen

In was für einem Drecksland leben wir eigentlich, wenn Stoffe, die in begründetem Verdacht stehen, Krebs und ADHS auszulösen nicht sofort vom Markt geworfen werden. Ja, Krebs auch.Das grenzt schon bald an Völkermord! Und ist völlig legal!
Statt einem Verbot in Lebensmitteln, gibt es seit Juni 2010 also einen Warnhinweis den die wenigsten sehen dürften. Super, so ändert man die Welt. Den scheiss einfach vom Markt zu werfen, wäre unkomplizierter und sicherer für alle. Als ob es keine alternativen Farbstoffe gibt!!
Ich kann das echt nicht glauben, unfassbar!

Besser noch, einige Drecksschweine benutzen das sogar in Eis, Gummibären, Bonbons, Brausen, usw., alles was Kinder eben gerne essen!
Die ticken doch alle nicht mehr ganz sauber! Man muss sich echt fragen, wieso die sowas zulassen!?
Kein Wunder, dass Geigerzähler, Dosimeter und ähnliche Strahlenmessgeräte gerade sauteuer bis ausverkauft sind. Unserer Regierung kann doch keiner mehr ernsthaft trauen!
Oh, alle älteren AKW gehen aus Sicherheitsgründen vom Netz, ne nicht praktisch, nur so auf theoretischer Ebene. Weil die alle total sicher sind, aber vom Netz gehen die erstmal trotzdem UNVERZÜGLICH!!1! Also auf theoretischer Ebene.
Pisser, elendige Marionetten! Ich hab gerade echt nen Hals! Dieser Sauhaufen.

Hier noch ein Link zu den Azofarbstoffen.

Brötchen

Dienstag, März 8th, 2011 by radboud -----

Geht’s nur mir so, oder findet ihr auch, dass Brötchen absolut – ja schon fast lächerlich – überteuert sind?! 39 Cent wollen die hier für ’n Mohn-Sesam Brötchen haben, was im Grunde nur ’n einfaches Brötchen mit ’n paar Krümeln oben drauf ist. Das bedeutet bei drei Exemplaren davon ist man schon bei weit über einem Euro Gesamtpreis. Was soll das?? Wahrscheinlich bilde ich mir das nur ein, aber ich meine echt als Kind für’n Brötchen unter 20 Pfennig bezahlt zu haben.

Edit: Nosports hat vor bald drei Jahren auch schon mal ’n Posting über das Thema gemacht, hatte ich gar nicht mehr im Kopf.

Gammelkürbis & Scheiss Drehtüren

Mittwoch, November 17th, 2010 by Nosports -----

Schade, seit einigen Wochen lag im Combi Pewsum so ein gammeliger Kürbis in der Mitte der Eingangsdrehtür.
Jedesmal wenn man das Geschäft betreten hatte, konnte man so schön beobachten, wie sich der Schimmel in der Zeit, in der man ihn nicht besucht hatte weiter entwickelte. Richtig groß war er geworden, er gedeihte prächtig.
Dieser Kürbis hat eigentlich 1000 Worte für die Frische der Combi-Waren gesprochen. Ich wollte unbedingt ein Foto davon machen, der halbe Kürbis war nämlich bereits vom Schimmel aufgefressen. ^^
Nun hatte ich heute endlich mal an einen Fotoapparat gedacht, nur..Ich weiß nicht wie ich es sagen soll, ich bin selbst noch ganz durcheinander…: Der Kürbis ist weg!!!
Gestern hatte er dort noch so friedlich gelegen..
Dabei war der Kürbis mittlerweile das einzigste, was die schier endlose Wartezeit dieser dämlichen Drehtür verkürzt hatte. Ich hasse das übrigens sowieso total wenn Kaufhäuser so langsame Drehtüren haben! Das machen die ja eigentlich um das Gehtempo zu verringern, damit die Kunden im Laden entspannter sind und eventuell mehr kaufen. Nur bewirkt das bei mir das genaue Gegenteil, jedesmal wenn der Spalt zum verlassen der Drehtür ENDLICH groß genug ist, sprinte ich los! Mit -20% Laune!
Ich kann solche Psychotricks nicht ausstehen. Und bei der Drehtür im Combi Pewsum haben die das eh völlig übertrieben. Das ist selbst für eine Ameise noch zu langsam! Wirklich!
Und jetzt ist auchnoch der Kürbis weg!
Naja, pff, dann mach ich mein Foto halt nächstes Halloween.

Club-Mate in Emden

Dienstag, Oktober 5th, 2010 by Nosports -----

Kleiner Verbrauchertip: Der Zisch in Emden (Ubier Str. 23) führt seit neuesten Club-Mate.
THX an denjenigen, der mir das mal vor einigen Wochen gesagt hatte. ^^

UPDATE: THX an Jan muss es heißen ^^

Mit fuckin´ Farbstoff

Freitag, September 24th, 2010 by Nosports -----

Das Whiskey-Abfüller öfters mal ihren Whiskey mit Zuckerkulör versetzen um die Farbe dunkler zu kriegen geht mir sowas von auf den Pinsel!
Es gibt viele gute und auch teure Whisky, die trotz 10+ Jahre sehr hell sind. Das hat mich noch nie gestört-im Gegenteil will man doch wissen wie der Whiskey aussieht.
Ich habe hier gerade einen an sich sehr interessant schmeckenden Ardmore Whisky, der bis auf ein winziges Detail einen edlen Eindruck macht: ER IST MIT ZUCKERKULÖR VERSETZT!!! Was soll diese scheiss Maskerade? Warum tun die das? Um noch etwas teurer zu wirken? SRSLY?! Whisky der mit Farbstoff versetzt wurde wirkt einfach nur billig und nimmt ihm die Seele. Aber irgendwie scheint das manchen Abfüllern egal zu sein.
Das hat man bestimmt wieder einmal diesen verdammten Marketing-Affen zu verdanken!

Ausgesuchte Rohstoffe

Dienstag, September 7th, 2010 by Nosports -----

Ich hasse es, wenn Firmen auf ihre Produkte Beschreibungen wie „Nur aus ausgesuchten Rohstoffen“ abliefern.
Heißt für mich nichts anderes als das es sich bei den „ausgesuchten Rohstoffen“ um den allerletzten, aussortierten crap handeln muss.
Aber „Nur aus sonst nicht weiter verwertbaren Abfällen“ traut sich wohl mal wieder keiner zu schreiben. Scheiss Marketingaffen, da haben sie auch mal wieder einen genialen coup mit gelandet.

Blackberry freeze

Samstag, August 14th, 2010 by Nosports -----

Ich habe hier gerade einen sogenannten Blackberry freeze.

Neeein, momentan nicht SO einen.

Auch nicht so einen (Wobei… doch, den natürlich auch):
Blackberry freeze

Sondern nur so einen.
Blackberry freeze
Und ja verdammt, ich wollte es nur wegen dem Namen probieren. Klang so vertraut.

Lokusnuss part II

Freitag, Dezember 11th, 2009 by Nosports -----

Der Combi hat irgendwann neue Kokosnüsse gekriegt. Diesmal habe ich sie zum Glück nicht direkt getrunken, weil mich mein Verstand vor irgendwas warnen wollte. Die Kokosmilch sah an sich auch noch gut aus, ich hatte die Kokosnuss dann aber trotzdem lieber erst nochmal aufgeschnitten, weil ich vom letzten Mal noch zu verstört bin um eine Kokosnuss einfach so zu trinken.
Und siehe da, bullshit:

Also ich weiß ja nicht wieso ich in dieser Kackkette überhaupt noch einkaufen gehe. Achja, stimmt, die halten hier im ganzen Umkreis sozusagen das Supermarkt-Monopol.
Deswegen können die sich wohl auch soviel erlauben. Die Wartezeiten an der Kasse sind mit Aldi vergleichbar (insbesondere bei der Filiale in Pewsum herrscht regelrechter Personalmangel), die Preise reissen ein dauerhaft wachsendes, bereits mehrere kilometergroßes Loch ins Dachgeschoss und was die Frische der Waren angeht…Ja, naja, ich will ja hier nichts mies reden, oder so. Crapgeschäft.

Lokusnuss

Sonntag, November 22nd, 2009 by Nosports -----

Nach dem Frühstück noch die leckere Kokosnuss austrinken, die ich gestern gekauft hatte.

Büä, die schmeckt aber TOTAL scheisse! Mal nachsehen warum:

*WÜÜÜRG*
Scheiss Combi!

EDIT: Da soviele wissen wollen wie das geschmeckt hat, beschreibe ich das mal. Wie saure Kokosnuss mit aufdringlich erdig-moderigen Abgang.

www.angryblog

Freitag, August 28th, 2009 by Nosports -----

Idioten...

www.Handelsmarken-gmbH, was?? .ru, .co.uk … Äpfel, Birnen…?
Ausserdem schreibt man GmbH mit einem großen „G“.
Scheiss Marketing-Affen, ich hasse euch.

Scheissdrecks Moulinette!

Donnerstag, August 6th, 2009 by Nosports -----

Ich bin so angepestet von dieser scheiss „La Moulinette“ Marke Tefal!
Ich hatte damals beim kaufen gedacht, „Komm, gibst du lieber 20 Euro mehr für einen vernünftigen Zerkleinerer aus und kaufst direkt das teuerste Modell, bevor man wieder scheisse hat am Ende. Mit dem Vorgängermodell haben deine Eltern auch die besten Erfahrungen gemacht, läuft heute noch einwandfrei. Kann nur gut gehen.“
Ein großer Fehler! Denn das aktuelle Modell ist der allerletzte Ramsch! Der das Ding kosntruiert hat ist eine Null! Ein Arschloch, ein Vollidiot!
Bloß nicht diesen Schrott kaufen! Der billigste Pürierstab ist da noch besser!
Nach noch nichtmal einer halben Betriebsstunde und zwei Monaten Besitz sieht der Zerkleinerer so aus:
Drecksteil!

Zur „Verteidigung“ von dem Müll muss ich aber sagen das das Messer nur deswegen Plasik ins Essen schleudert, weil einer der billigen, bröckeligen Halterungen, die man auf dem nächsten Bild sieht, aus unbekannten Gründen abgebrochen war (habe ihn mit Modellbaukleber wieder kleben können)

Drecksteil!

Jetzt haben wir von einem Freund einen in etwa 30 bis 40 Jahre alten Krups Zerkleinerer ausgeliehen:

Das rockt!

und dieses Gerät zerkleinert die Speisen nicht nur wirklich _wesentlich_ besser und schneller, sondern es ist auch absolut robust gebaut und sogar leichter zu reinigen!
Das rockt!

Man sollte meinen das Zerkleinerer in 40 Jahren besser geworden sind, aber scheisse, nein! Die sind einfach nur scheisse geworden! Und wenn man mal nach dem Piece of Tefal shit Moulinette googelt findet man auch nur durch die Bank weg positive Erfahrungsberichte! Das kotzt mich an!
Und was mich noch viel mehr ankotzt, ich habe das Ding bei Expert Bening gekauft und wo habe ich den Einkaufsbon? Na, wo? Verdammte scheisse, ich weiß es nicht!!!

The power of blog part III (Fertigfrikadellen part II)

Donnerstag, Juli 23rd, 2009 by Nosports -----

Kurze Rückmeldung: Wie mir soeben zu Ohren gekommen ist, hat der Combi in Emden endlich aufgehört mit dem Senf bei den Fertigfrikadellen zu geizen! nice :=)

(THX herr jth)

Anuliphobie – Der Donutalbtraum

Freitag, Juni 19th, 2009 by Nosports -----

Wer mich privat kennt, kennt sicherlich auch mein schlimmes Chocomel Erlebnis, aber das war garnichts gegen das was ich jetzt erzählen werde.
Ich hatte vor ein paar Monaten ein echt schlimmes Erlebnis mit einem handelsüblichen Donut.
Ich nahm einen Donut aus der Plastikverpackung und habe herzhaft hineingebissen. Direkt beim ersten bissen machte es *KROUCH* worauf ich völlig verstört in meinen Mund griff und aus dem Brei einen harten Fremdkörper in etwa der Größe eines halben Zahnes heraus fischte. Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus: Das war ein Glassplitter! Und zwar glücklicherweise NUR ein Glassplitter!! Trotzdem war das wirklich ein schreckliches Erlebnis..

Ich habe auch eine Theorie wie der Glassplitter (eigentlich war es eher ein Glassteinchen) da reingekommen sein könnte. Die Donuts wurden nach dem Einkauf in der unteren Ablage des Kinderwagens transportiert. Die Plastikverpackung ist dabei wohl aufgegangen. Irgendwo auf dem Weg muss also ein Glassplitter von einem der Kinderwagenreifen hoch in die Ablage geschleudert worden sein, genau in die offen stehende Donutverpackung! Natürlich war das in Emden, Stadt der unsäglichen Müllabfuhr, Hundescheisse und Glasscherben. (Vorher auf angryblog: Rad, Scheisse, Scherben und mehr)

Jedenfalls plagt mich seit diesem traumatischen Erlebnis eine instinktive angst vor Ringförmigen Gebäck. Ich kann keine Donuts mehr essen, nur mit Überwindung!