Warum man Scripte im Browser niemals generell zulässt

Donnerstag, April 14th, 2011 by Nosports -----

Ohne lange texte und viele Worte kann diese Seite hervorragend erklären, wieso man Javascript und Flashpest nicht für jede Seite zulassen möchte. :)

Es soll ja immernoch Leute geben, die scripte jeder Art prinzipiell zulassen. Zumindest angeblich. Erzählte man sich jedenfalls letztens beim Fleischer. Kann ich nicht beurteilen, ob da was dran ist.

Piratenpartei Werbespot im ZDF (Und hier als Ogg/Theora)

Donnerstag, September 3rd, 2009 by Nosports -----

ARRR!
Gerade war wohl ein Wahlwerbespot der Piraten im TV zu sehen, sehr schön.
Aber da ich kein TV empfangen will würde ich ihn mir gerne im Netz ansehen. Nur habe ich selbstverständlich auch keine Flashpest auf dem Rechner, daher habe ich das mal mit youtube-dl gezogen und stelle es hier nochmal für alle anderen Flashhasser rein und teste nebenher direkt mal das HTML5 Video-tag mit Ogg/Theora. (Aus 3,4MB .mp4 wird 2,2MB .ogv)
Nebenbei: Schade, dass Ogg/Theora nicht der Standard für alle Browser wird, danke scheiss Apple, wird also eingebunden nur im Firefox zu sehen sein.

(directogg/theora, directyoutube)

Nebenher gesagt, stelle ich an dieser Stelle öfters mal Piratenvideos über die ich stolper online, ein paar sind dort schon zu sehen, sind aber wohl auch meist Rohschnitte dabei. Kann sich natürlich jeder dran bedienen, scheiss Flash.

(via)

UPDATE: Achja, meine Meinung zu dem Spot wollte ich auchnoch kundgeben, ist ja schließlich mein Blog. Ich finde der Spot ist sehr gut gelungen. Vor allem ist er nicht mehr so bunt wie die Vorgängerversion und hat bessere Musik. Aber Meiner Meinung nach ist das immernoch zu bunt. Zumindest das Piratenlogo sollte orange bleiben. Worte wie „Open Access“ sollte man eventuell auch lieber weglassen, wer weiß was das heißt wählt wahrscheinlich sowieso schon PIRATEN.

Who uses that?!?!

Mittwoch, August 5th, 2009 by Nosports -----

Ah, herrlich. Normal halte ich mich ja immer mit LOL-content zurück, aber der neue XKCD-strip ist so grandios das ich den mal hier bringen muss.

Genau, WHO USES THAT????!
Scheiss Flashgelumpe.

Flashwahnsinn (Achtung, flach)

Samstag, Juli 25th, 2009 by Nosports -----

Hört was eurer Rechner sagt:


Vom Browser keine Spur
Der Bildschirm ist leer

und die CPU weiß nicht mehr

ich geh kaputt
denn es ist wieder da bei ihm
ich weiß nur eins
JETZT IST SCHLUSS

und das ich um dich kämpfen muss;
wo bist du?
Sag mir
wo bist du?

Wahnsinn - warum surfst du denn noch mit Flash rum?

Eiskalt - lässt du meinen Browser erfriern!
Das ist Wahnsinn du spielst mit meinen Ressourcen

und mein Stolz liegt längst schon auf dem Müll; (MÜLL, SOFTWAREMÜLL!!1!)
doch noch weiß ich was ich will:
Ich will kein Flash!

Ich rechne im Kreis von früh bis spät

denn ich weiß
das ohne dich nichts mehr geht.
Ich brauch RAM
bevor meine CPU erstickt.
Und wie ein Wolf rechne ich durch das Web

such hungrig die Prozesse ab
Wo bist du?
Sag mir
wo bist du?

So ein Wahnsinn - warum surfst du denn noch mit Flash rum?

Eiskalt - lässt du meinen Browser erfriern!
Das ist Wahnsinn du spielst mit meinen Ressourcen

und mein Stolz liegt längst schon auf dem Müll; (MÜLL, SOFTWAREMÜLL!!1!)
doch noch weiß ich was ich will:
Ich will kein Flash!

EDIT:

Rechner dekontaminiert, zur flashpestfreien Zone erklärt

Donnerstag, Juli 23rd, 2009 by Nosports -----

So, das wars, ich habe mich befreit! Dies hier hat das Fass nun endgültig zum Überlaufen gebracht! Kein patch vor dem 30. Juli! Die können es sich ja erlauben!! Betrifft ja nur über 90% der Desktopanwender! Hat ja keine Eile, der Adobe RemoteReader und die Flashpest streiten sich momentan ja nur darüber, wer von beiden den 1. Platz der Rangliste der unsichersten Software des Jahrzehnts führt. (ka ob es so eine Rangliste gibt, flash führt!)
Aber was macht Adobe statt patchen zeitgleich? Schmeißt eine neue nutzlose Crapware auf den Markt! Diese Firma ist doch echt zum kotzen! Für so einen Mist haben die dann wieder genug Ressourcen über!

Wie dem auch sei, ich habe mich jedenfalls genau wie Radboud endlich von diesem Flashscheiss befreit und das ist durchweg als positiv zu bewerten!
Das ich diesen Schritt nun doch endlich gegangen bin lag nicht unbedingt an den vielen Sicherheitslücken, sondern vielmehr daran das dieser kack seit ich es kenne schafft alle Tastenkombinationen im Browser zu deaktivieren (Stichwort „im flashjail gefangen“), es eine megabeschissene Performance hat und mir Flashwerbung ebenso wie noscript auf den Sack gehen. Die krassen Sicherheitsprobleme sind da nur das i-tüpfelchen. So krass, dass man da garnicht genug übertreiben kann!
Eine meist komplette Liste mit den Gründen warum ich flash so abgrundtief hasse gibt es übrigens hier.
Nebenbei, wer dem folgen will und dann im Firefox von diesen „additional plugins are required“ gefasel genervt ist, sollte in der about:config
plugin.default_plugin_disabled
auf false stellen.

Ich glaube alles was ich sagen wollte ist jetzt gesagt. Ich kann jedenfalls gut auf den Scheiss der Idioten verzichten, die meinen ihren content unbedingt in Flash verpacken zu müssen!

Der großartige Sicherheitskompass

Freitag, April 17th, 2009 by Nosports -----

„Um ihren PC sicherer zu machen, müssen sie zunächst das Flash-Plugin installieren“ Coole Idee!

Ist denen das nicht unangenehm schon im einleitenden Satz von Sicherheit und Macromedia Flash installieren zu reden?

EDIT: Ich meine ja nur, immerhin schleusen sich ziemlich viele Würmer über Flash auf den Rechner ein. Auch wenn das derzeit wohl besonders modern ist, das ist echt nichts neues.

Gastbeitrag: Flash Pest 10 verbreitet sich rasant

Donnerstag, Januar 29th, 2009 by Nosports -----

geschriebeninterpretiert von Redbad

Adobe: Jeder zweiter Rechner weltweit ist Pest-Infiziert

Adobes Flash 10 verbreitet sich schneller als jede Pest-Version zuvor. Bereits zwei Monate nach dem Ausbruch sind 55 Prozent aller Computer weltweit infiziert, teilt Adobe mit.

Dank Webvideos und Auto-Updatefunktion verbreitet sich die aktuelle Seuche von Adobe rasant. Im zweiten Quartal 2009 wird die Krankheit 80 Prozent aller Rechner weltweit befallen haben, prognostiziert Adobe. Die Flash Pest 10 wurde Mitte Oktober 2008 freigesetzt.

Insgesamt wuchert Flash laut Adobe auf 98 Prozent aller Rechner weltweit und rund 80 Prozent aller Onlinevideos werden mit Flash verseucht.

Das auf Flashpest basierende AIR erreicht rund ein Jahr nach der Veröffentlichung circa 100 Millionen Infektionen. Applikationen wie beispielsweise der populäre Twitter-Client Tweetdeck erkranken an der AIR-Plattform.

(Quelle)

Treffen sich Suchmaschinen-Robot und Webdesigner in ner Kneipe..

Sonntag, September 7th, 2008 by Nosports -----

Oh mann, dieses geniale, virtuelle „Märchen“ über einen ich-bin-ja-so-hipp-webdesigner, der in einer Kneipe auf einen Suchmaschinenrobot trifft, lässt mich schon seit Monaten nicht mehr los. Ursprünglich dachte ich mal ich schmeiß das in die nächsten Funky 5, aber die Geschichte hat definitiv einen eigenen Eintrag verdient habe ich jetzt endlich beschlossen.
Falls ich mal vor der unangenehmen Situation stehe einem Kind ein Märchen vortragen zu müssen, dann werde ich glaube ich auf dieses zurückgreifen. Ist ja auch lehrreich.

[…]
Webdesigner: Na, dann lass das JavaScript doch mal ausführen!
Suchmaschinen-Robot: Nein. Auf gar keinen Fall.
[…]

Aber vor allem auch witzig. ^^

Flashguy über Flashpest

Freitag, September 5th, 2008 by Nosports -----

OMG, schickt mir gerade jemand diesen Link in dem der Flashentwickler Tinic Uro behauptet, dass Flash die CPU nicht ausbremst! Der Kerl erzählt da Sachen, da frag ich mich: Bin ich zu blöde, oder er?
Seine Hauptthese ist, dass HTML Seiten nur beim direkten interagieren die CPU in Anspruch nehmen und zb. Flashanimationen die CPU dauerhaft mißbrauchen. Das ist ja wohl auch richtig, aber wieso zur Hölle gibt er dann im selben Atemzug scheisse programmierten HTML Seiten die Schuld, wenn der Flashplayer hakt??!!
Nur um ein einziges Totschlagargument zu nennen: Wenn das so wäre, dann müsste eine blanke HTML Page, wo nur ein Flashplayer eingebettet ist ja genauso problemlos im Fullscreen laufen können, wie es diverse Playerplugins für den Browser (zb das mplayerplug-in) auch tun. Aber ich kann ganz sicher sagen: Das würde es nicht! Der 2,1Ghz Rechner an dem ich hier sitze ist dafür zu schwach. Das ist ein gottverdammter Witz was der da erzählt! Nein, eigentlich schon eher eine Frechheit!

Nicht Flash sei schuld, vielmehr seien es die Webdesigner, die Flash falsch einsetzen, meint Uro. Abhilfe schaffen könnten hier klare Regeln für Flash-Werbung, wie sie beispielsweise Google seinen Werbekunden vorschreibt. Dort dürfen Flash-Animationen nicht länger als 15 Sekunden dauern, dabei mit 15 bis 20 Frames pro Sekunde ablaufen und danach statisch sein.

Sprich: Wenn man Medieninhalte (er beschränkt sich da ja auf Werbung) mit nur ganz wenig FPS abspielt, dann gehts so einigermaßen, PAHAHA! *tränenwegwisch*
Eine wirkliche Abhilfe wäre es die Flashpest garnicht erst zu installieren.
Aber er hat recht, viele Flashplayerseiten haben echt wenig FPS in ihren Videos. Jeder liebt es wenn man noch erkennen kann das ein Film aus einzelnen Bildern besteht.
Auf die anderen komischen Vergleiche gehe ich garnicht erst ein, denn Fakt ist, sobald Flashplayer ins Spiel kommen ist die CPU am kotzen! Da kann die Webseite auf der dieser scheissdreck dann eingebettet ist noch so minimalistisch und perform sein. Sowas beknacktes habe ich schon lange nicht gelesen!

Ich bleibe dabei, Flash ist eine Gottverdammte Plage, die einfach nur sterben sollte!
Ausserdem ist es nicht nur die Performance das an der Flashpest so scheisse ist!

UPDATE: Und trackbacks nutzt der Flashtyp in seinem Blog auch nicht, war ja so klar. Damit bloß keine Kritik gelinkt werden kann. Das er keinen Flashblog hat ist auch alles. Warum eigentlich nicht wenns doch so toll ist?

Tollen Streamingdienst haben die da..

Mittwoch, August 6th, 2008 by Nosports -----

Sorry, falls schon wer genervt ist, aber jetzt muss ich mich wieder mal über Flash, bzw diesmal eher streaming generell auskotzen. Hätte mir ja jetzt schon gerne den Livestream von Tagesschau.de angesehen, aber stattdessen muss ich bloggen wie scheisse das doch alles ist.
Das mir beim öffnen der Tagesschau Seite zweimal(!) der Firefox 3 abgekachelt ist erwähne ich nur am Rande. Dachte erst schon die haben da einen Exploit in der Seite eingebaut, nur dann ging es plötzlich.
Also um auf das Streamingangebot von Tagesschau.de zurückzukommen, sie haben es ja schon echt gut gemeint dort, man hat die Wahl zwischen Flashpest und naja, WMV, aber immerhin, man wird schonmal nicht an Flash gebunden, daher heiße ich das sogar mal für gut!
Zack, WMV anklicken, und auf externen Player stellen, ist ja schon nicht schlecht.
Nur öffnet sich dann der „Save as“ Dialog und fragt mich wo ich die Datei „style_video_wmv_live_cover.jsp“ (??) denn speichern möchte. Habe die Datei dann gespeichert und mittels Editor den Link aus der .jsp kopiert. Mit Mplayer kann man den darin befindlichen Link nicht öffnen, dachte das liegt an dem verunstalteten Link mit soviel scheisse dazwischen. Lange links sind schließlich modern und wer den längsten Link hat, hat bekannterweise ja auch den längsten…
Naja, den Inhalt der .jsp dagegen in den Browser kopiert, bietet er eine neue Datei zum Downloaden an, „redirect.lsc“. (.lsc, nie gehört, findet man auch nicht viel drüber, außer das es wohl was mit Realplayer zu tun hat und das reicht auch, omg)
In dieser „redirect.lsc“ befindet sich auch ein Link:
mms://62.26.161.89/tagesschau$live1high.wmv.

Mplayer kann MMS links abspielen, verabschiedet sich aber lieber mit
MPlayer interrupted by signal 2 in module: open_stream Select failed.

Der vorherige Download der Datei liefert dasselbe Ergebnis mit Mplayer. Man muss zum Mplayer killen auch genau den richtigen Moment abpassen, weil er sich im Sekundentakt neu aufruft.
Ja, funktioniert ja bis jetzt hervorragend!
Jetzt habe ich aber auch mal in die .WMV hereingeschaut und darin befinden sich *Überraschung!* dieselben Stream redirects, aber mit http:// statt mms:// davor:

Ref1=http://62.26.161.89/tagesschau$live1high.wmv?MSWMExt=.asf
Ref2=http://62.26.161.89:80/tagesschau$live1high.wmv?MSWMExt=.asf

Mplayer spielt die natürlich auch diesmal nicht ab (Auch nicht wenn man das Gefuddel am Ende entfernt) und im Browser kriegt man WIEDER einen Download angeboten. Die Datei heißt… „tagesschau$live1high.wmv“
Wer es noch nicht gemerkt hat, herzlich Willkommen in der Endlosschleife!

Schweren herzen habe ich dann auf Tagesschau.de Flash im internen Player ausgewählt, mit dem Ergebnis das der Flashplayer sich dort jedesmal tot ladet. -.-

Das ist doch alles totaler Hurenhagel!1 Warum können die das nicht einfach ganz normal ins Netz stellen??!! Muss das denn immer mit tausenden verschiedenen proprietären Formaten ausgeschmückt sein, die kein Mensch braucht, kein Mensch will und absolut garkeinen wirklichen Nutzen bringt!
Sowas gibt es nur damit man sich bloß an bestimmte Browser, bzw Betriebssysteme binden muss. Man sitzt mit der scheisse und die wahrscheinlich größten Arschlochfirmen die der Planet jemals hervorgebracht hat verdienen sich da auchnoch dumm und dusselig dran.
Verdammte scheisse!

Das Donnerversprechen…

Freitag, August 1st, 2008 by Nosports -----

Ich werde hier nie wieder die Flashpest einbinden.
Okay, evtl. linke ich doch nochmal auf Flashpestplayer, aber nur wenn es sich um ein wichtiges Thema handelt und sich wirklich absolut keine bessere Videoquelle findet. Das wird dann aber mit einer entsprechenden Warnung versetzt.
Kann ja nicht sein das ich in ein paar Jahren ein Magengeschwür besitze, das Macromedia heißt und ich trotz dieser Vorahnung noch nebenbei aktiv zur Verbreitung Beitrage, indem ich sie hier ständig einbinde.
Ab heute, wird dieser Space zur Flashfreien Zone erklärt.
Ich glaube kaum, dass sich jemand dem anschließen möchte, aber falls doch, ich hatte langeweile:

Boycott Flash!

Boycott Flash!

Fühlt euch herzlichst dazu eingeladen mit den Buttons zu machen was ihr wollt.

Und falls das gerade jemand liest der das albern findet: Solle er mir JETZT sofort EINEN Vorteil von dem Adobe ‚aka Macromedia‘ Flashpestplayer gegenüber herkömmlichen Playerplugins wie zb. dem vom Mplayer, VLC, oder sogar dem hier und meinetwegen auchnoch gegenüber diesem Kandidaten in dem Commentbereich nennen. Der Realplayer gildet aber nicht.

Achja, Donner, weil die Antwort nach dem Blitz. ^-^

(UPDATE: Und es geht nur um das Abspielen von Mediadaten durch Flashplayer. Designkram zählt also auch nicht.)

UPDATE II: Harr, es fängt gerade nach der Hitze draußen an zu Donnern und von Blitzen nichts zu sehen, das ist ein sehr gutes Zeichen würde ich mal so sagen. ;)
Was für eine Ironie. :)

Flash muss STERBEEEEEN!

Donnerstag, Juli 31st, 2008 by Nosports -----

Warum Macromedia Flash _wirklich_ eine gottverdammte Plage ist, demonstriere ich nun einmal anhand von zwei Screenshots.
Ich habe ja generell nichts gegen embedded Player in Webbrowser, nur wenn EIN verdammtes Browserfenster mit EINEM darin befindlichen Flashplayer es schafft das halbe System lahmzulegen, dann soll dieser gottverhurte scheiss einfach nur verrecken! Ich bin auch gerade ziemlich sauer darüber wie sich dieser Müll so durchsetzen konnte!

Screenshot Nummer 1: EIN Firefoxtab inclusive embedded Flash, welches sogar PAUSIERT IST(!!!!), Firefox unbenutzbar, CPU ist voll ausgelastet, Video und Ton läuft stockend.

Screenshot Nummer 2: 23 Mplayer mit demselben Flashclip, Ressourcenauslastung leicht höher (hätte auch nen besseren Moment abwarten können), aber Videos und Ton weitgehend flüssig!

Gut, die 23 Mplayer benötigen jetzt etwas mehr RAM als der eine dumme Firefoxtab, aber das Video muss nunmal auch 22 mal öfters in den RAM geladen werden als bei dem Pipiflash, da kann man kaum böse drauf sein. (Man beachte die Ressourcennutzung von nur einem Mplayer)
Ausserdem kann mplayer deutlich mehr als Macromedia Flashhurenhagel.
Das ganze besitzt nichtmal ansatzweise eine Verhältnismäßigkeit und deshalb, meine Damen und Herren ist Flash eine gottverdammte Pest, die noch heute sterben sollte!
Nur wie das immer so mit Pest ist, die wird man nicht so einfach wieder los. Wahrscheinlich hat der Mist noch nichtmal seinen Höhepunkt im Netz gehabt.
Das ganze stinkt bis zum Himmel!

UPDATE: Das muss nochmal gesagt sein, ich hab vorhin wegen dem Flashpestfenster echt 20 Minuten da rumgemacht um ein klitzekleines comment zu schreiben.

Warum (Adobe) Flashplayer ÄTZEND sind!

Mittwoch, April 16th, 2008 by Nosports -----

Das muss ich mal irgendwo zusammenfassen, hoffentlich vergess ich nichts, ist aber absehbar.
Erstmal ist es zum kotzen das man im web so auf dieses fiese Stück binäre Scheisse angewiesen ist. Teilweise sind ja schon komplette Seiten in Flash geschrieben.
Und es tut mir leid das sagen zu müssen, aber der freie embedded Flashplayer Gnash…
Vorweg, ich finde das ja echt klasse das es einen einigermaßen funktionierenden, unter GPL stehenden Ersatz gibt der auch youtube Videos abspielen kann, aber so ganz das wahre ist das momentan leider noch nicht, da vieles einfach nicht abgespielt werden kann. Deswegen ist der Adobeplayer leider immernoch DER Schandfleck auf jeden meiner Arbeitsrechner. (Platz 2 belegt in den meisten fällen BTW der Nvidia Treiber.)

Aber nun zu den wirklich krassen, religionsunabhängigen Gründen warum der AdobePlayer (alt: Macromedia Flash) einfach nur gewaltig, wahnsinnig suckt:

1. Die CPU schießt in die Höhe!
Ich würde beinahe behaupten CPU unabhängig, aber irgendwie scheint das auf manchen Rechnern zu gehen habe ich mal gelesen. Möglicherweise haben diejenigen auch nur falsch geguckt, oder die Gecko Engine (zb. Firefox) hat auch eine Teilschuld. Der Akku bedankt sich und wenn der Browser und Sound anfängt zu haken wird es regelrecht zum kotzen!

2. Gigantomanie RAM-belegung!
Wohl infolge von Punkt 1. Dementsprechend sicher ist der Krempel natürlich dann auch.

3. Videos werden lokal in /tmp/Flash{$randomNr?} ohne Dateiendung gespeichert
Erstmal für mich persönlich ist das Scheisse weil ich auf meinem Thinkpad eigentlich /tmp im RAM liegen habe um den Akku zu schonen und das geht damit dann alles nicht richtig, sobald ein Video die Größe von /tmp ueberschreitet. Wenn es dort doch wenigst ein Unterverzeichnis gäbe das man binden könnte, aber Nein, /tmp muss wegen Flash groß sein!!! Das erinnert mich wieder an den nächsten Punkt, aber dazu gleich, weil abgesehen davon ist diese Namensgebung scheisseunübersichtlich und dazu ist /tmp ein öffentliches schreibbares Verzeichnis. Na gut, sie wird sogar nur mit schreibrechten und vor allem leserechte für denjenigen User abgelegt. Aber trotzdem ist das alles albern und nervig.

4. „Keine“ config Dateien.
Naja, zumindest keine Richtigen. Es gibt da eine allgemeine auf .sol endende PseudoconfigDatei in
~/.macromedia/Flash_Player/macromedia.com/support/flashplayer/sys/settings.sol
Aber da gibt es keine hilfreichen settings und zudem sind die in furchtbar codiert. ja, die.
Aber zu den anderen „configs“ im nächsten Punkt.

5. Pseudo configs (eher cookies) für jede Flashplayerseite einzeln
Gewusst? es werden für jede Webseite (zb. youtube, tagesschau, google, youporn..) eigene configordner angelegt (plötzlich kennen die Ordnerstrukturen?)
So in der Art:
~/.macromedia/Flash_Player/#SharedObjects/foobarnummer/www.foo.bar/static/ flash/players/fooplayer.swf/zbVolume.sol (Leerzeichen eingebaut wegen Zeilenumbruch )

Und weils doppelt hält besser nochmal in
~/.macromedia/Flash_Player/macromedia.com/support/flashplayer/sys/#www.foo.bar/settings.sol

Nicht das damit jetzt viele in dem Irrglauben wären ihren Rechner zb. von diversen Pornoausflügen gereinigt zu haben. Haben sie nicht.

6. Werbung in Flashplayern!
Habe ich gestern erstmalig gesehen, steht der Player auf Stop oder buffert gerade, ist man gezwungen sich die dahinter befindende (Poker)Werbung anzuglotzen. Die SoftwareDownload und PlayVideo Buttons liegen direkt nebeneinander.
Etwas älter aber noch schlimmer ist Werbung zu Beginn der Clips. Abgesehen vom Nervfaktor haben ja auch nicht alle ne Flatrate.
Und ich Orakel euch mal das das eine neue penetrante Plage werden wird wenn man sich Videos im Internet anschaut.

7. Im Adobejail gefangen
Firefox an sich ist ja schon mies mit der Tastatur zu bedienen, aber wenn dann noch ein (oder am besten noch mehrere) Flashplayer auftauchen erreicht man entweder nicht den Play button, oder man kommt nicht mehr aus dem Playerframe heraus um beispielsweise einen anderen Link zu erreichen. Sozusagen im Flash gefangen. Meines Wissens nach muss man dann echt zur Maus greifen, wenn vorhanden. Ansonsten darf man den tab schließen. Tab schließen geht nichtmal, aber alt+left arrow um eine Seite zurück zu browsen. Schrott.

8. und noch was Linuxoptionales:
oss nervt. alsa over oss auch. Flash bedeutet Firefox bzw Gecko-zwang, oder man kann sich auf ein nerviges gehacke einlassen um das Video irgendwie auf den lokalen Rechner zu kriegen. Und man ist auf’s X angewiesen wenn man browsen will. Tiled-Window-manager wie mein Liebling DWM tun sich schwer mit dem floating für Flash im fullscreen (Wenn die CPU/GPU das überhaupt mitmacht) außer man hat den ganzen Firefox im floating.

So das sind erstmal die Sachen die mir Spontan so einfallen, mir fällt nachher sicher noch mehr ein und es gibt auch eine commentfunktion, die in letzter Zeit auch verhältnismäßig sehr oft benutzt wird, weiter so leute. :)
Aber erstmal sollte das reichen.

Und noch kurz zu den embedded-Flashplayer Konkurrenten, den Browser-Plugins für diverse MediaPlayer (mplayer, VLC, xine glaub auch…[divxplayer]): Funktioniert hervorragend. Selbst mir fällt da gerade nichts ein worüber ich mich aufregen könnte. Wirklich nicht.
Wenn doch nur jede Seite die Video; und Tonmedien enthält solche Player unterstützen würde…Aber Nein, los, kommt, wir richten uns lieber alle nach den großen Kackfirmen weil die uns so einfach und unkompliziert sagen können was wir wohl gut finden! Kotz…

UPDATE:
9. DRM in Flashmedien
Coming soon… (Thx haggi)

UPDATE II: 10. Flashseiten werden nicht von Suchmaschinen indiziert

Bayerischer Kommunalwahlbanner

Montag, März 3rd, 2008 by Nosports -----

Welcher Rabenschwarze Blankarsch hat wohl das Clipchartbanner für die bayerische br-online.de Wahlseite erstellt?
Banner br-online.de
Hier noch etwas näher herangezoomt.
Ich hab zuerst hochschockiert auf das Banner geklickt, weil ich dachte das wäre evtl irgendein Ergebnis. Ich dachte das kann ja wohl nicht sein!
Das mittlere und rechte Clipchart zeigt die CSU mit deutlich über 60% Stimmenanteil, FDP, grüne und Rest haben zusammen in etwa genauso viel Stimmen wie SPD. Die linke Seite des Banners soll sich jeder mal selbst angucken, bitte.
Eins steht fest, derjenige der das Banner erstellt hat muss die SPD ganzschön hassen :D
Stellt sich nurnoch die Frage seit wann CSU-fanbois eigentlich Rechner bedienen können, geschweige denn Banner erstellen…ich dachte immer die lassen sich alle morgens ihr Internet ausdrucken..
BTW das Wahlergebnis an sich ist sogar garnicht mal so schlecht ausgefallen (vorrausgesetzt man mag CDU/CSU nicht)

[…] Aber in keiner einzigen der fünf größten Städte Bayerns konnte die CSU auf Anhieb den Sessel des Oberbürgermeisters erobern. […]

Tja, liebe CDU/CSU, mit den „richtigen“ Wahlcomputern wäre euch das wohl nicht so schnell passiert. Um die verwendete Barcodestimmenauszählung zu bescheissen war die CDU/CSU wohl trotzdem noch zu blöde, bzw es wollte ihnen anscheinend keiner helfen. Man weiß es nicht..
Solange unser Land weiterhin leicht manipulierbare Naziwahlgeräte verwendet, kaufe ich denen jedenfalls kein Ergebnis mehr ab. Das ist im Moment auch noch mein gutes recht das zu glauben, allerdings kann sich das jede Sekunde ändern.
Wie sagte die Merkel noch einst? „Null Toleranz bei innerer Sicherheit!“ (hier als Flashvideo)

Ist morgen Tag der Contentmafia?

Mittwoch, Februar 27th, 2008 by Nosports -----

Gestern lag folgender Zettel in meinem Briefkasten:

Aha, keine Anmeldung?
Keine Ahnung warum die da jetzt mit ankommen, aber find ich gut, anrufen werde ich dort nicht. Im TV kommt eh nur Schrott, von daher bin ich froh, dass mir dieser Schritt nun abgenommen wurde, weil eigentlich schaue ich allerhöchstens mal TV um zu gucken ob dort immernoch so ein scheiss läuft oder wenn ich lust habe mich aufzuregen. Übrigens, ich wette die haben meine Adresse von der GEZ-Polizei.

Also es ist jetzt offiziell: Meine Damen und Herren, ab morgen habe ich keinen Volksmeinungsanschluss mehr.

Meiner Meinung nach müssten einem die Sender nämlich sowieso eher Geld dafür bezahlen das man sich deren FUD und Spam reinzieht. Aber wie war das noch, was kein geld kostet, kann nur scheisse sein? Das der Großteil der Bevölkerung dieser Annahme sein muss kann man zb. auch ganz deutlich in der Informatikwelt sehen.
Wie dem auch sei, ich frage mich immer wie es immernoch soviele Leute geben kann die jeden Tag mehrere Stunden TV schauen. Für mich wäre das eher Folter. Ich hab noch nichtmal geguckt ob der Anschluss noch geht, so wenig interessiert mich das!
Rumgezappe zwischen Klingeltonwerbung, normaler Werbung, überall dieselben ausgesuchten Neusprech-Nachrichten, unwichtigen Schlagzeilen über vermeintliche Stars und die furchtbarsten ich-bin-im-fernsehen-Juppies, der Bodensatz der Gesellschaft.. *schüttel*

Nur wie ich heute Mittag erst gelesen hatte geht ab morgen auch Stage6.com offline(beides am selben Tag), was wiederrum sehr schade ist und wohl nicht zuletzt die Contentmafia besonders freuen wird, da sich auf dem Stage6 Servern abgesehen von den vielen guten Dokumentationen angeblich auch so ein paar Raubkopien in wohl guter Auflösung befunden haben sollen.
Naja, wer weiß schon ob jetzt Stage6 nur den divx Vertrieb ein wenig anpushen sollte, oder ob die von der PayTV/contentMafia so sehr eingeschüchtert wurden, dass die schon angst um ihr Leben haben. Man kann nur munkeln.
Aber es ist eh nur eine Frage der Zeit bis die nächste Videoplattform 2.0 groß wird und bis dahin bleibt einem ja wenigstens noch google.video für den kleinen Reportagenhunger zwischendurch.

naja, danke divx.com für die wunderbaren Stage6-Stunden und du, HF-Signal, scher dich zum Teufel. Der Name ist eh alles andere als gerechtfertigt.

PS. Ich hasse Flashplayer!

Top Gun Mission 1

Donnerstag, Dezember 13th, 2007 by Nosports -----

Das muss doch mal erwähnt werden, ich kann mir seit heute eine neue Scherpe umhängen:

„I beat up Mission 1 in Top Gun!“

Denn das schafft nicht jeder. ;)

Eigentlich wollte ich vorhin zwei Freunden nur beweisen, dass es unmöglich ist die Landesequenz im ersten Level zu schaffen und plötzlich geht das.. 0_0
Und ich hab das übrigens nicht mit einem Power glove, sondern fair per Joypad errungen.
Wenn du dich grad fragst wer dieser Typ in dem Video ist, ihn nennt man in Fachkreisen den „Angry Video Game Nerd“ und alle seine Videos gibt es hier. (und hier.)
Er ist sozusagen mein „Lieblings-web2.0er“ :D
Zu der DVD die neulich herausgekommen ist werde ich ein Review schreiben, sobald sie bei mir eingetroffen ist :D

ARD Tatort beleidigt #Kanotix (user)

Montag, September 17th, 2007 by Nosports -----

Nicht zu fassen, unglaublich!
Gestern haben die auf ARD in der neuen Tatort Folge „Macht der Angst“ eine virtuelle tausch und date Plattform für Pädophile gebraucht. Es mag ja vielleicht garnicht so abwegig sein, dass sich solche Kreaturen auf irgendwelchen zwielichtigen IRC-Servern austauschen, nur es ist ja wohl ein Kracher einfach den öffentlichen Freenode IRC-Channel #kanotix dafür zu mißbrauchen!!!
Hier Hier ein Screenshot der Sendung. Alleine auf dem screenie sieht man eindeutige Verbindungsdaten vieler Chatter, sowie die Nicks einiger leicht wiederzufindener Stammuser.
Wenn bei mir demnächst eine Fensterscheibe eingeschmissen wird weiß ich ja weswegen, denn ich war auch eine ganze Zeit in dem Channel aktiv und durch ein wenig googeln nach dem #kanotix chan wird man früher oder später auch auf ein altes Profil von mir stoßen.
Da sieht man mal wie schnell man eben in so eine scheisse hereingeraten kann. Ich hoffe bevor irgendjemand willkürlich die Kanotix User Datenbank durchforstet und danach Menschen erschießt, stößt derjenige auchnoch auf dieses posting. Nur weil die ARD wieder Geld sparen will wird es für viele unschuldige Bürger jetzt echt gefährlich und es wäre von der ARD das mindeste sich öffentlich zumindest bei Kano (und den gezeigten chattern) dafür zu entschuldigen.

-> /join #gez-abmeldung
aber wirklich mal..

UPDATE:
Wie ich den comments entnehmen konnte, gibts den Ausschnitt jetzt bei youtube.

Die haben doch echt den Sack offen, boa… :O

SSchäuble – a funny webdump

Mittwoch, August 29th, 2007 by Nosports -----

Zur Abwechslung gibt es mal wieder etwas witziges hier.

Schäuble hat BSE

Rollstuhlwitze haben wieder Hochkunjunktur

Das perverse Weltbild des Dr. Wolfgang Schäuble

Unterhalten sich zwei in der Kirche: „Würdest du Wolfgang Schäuble die Füße küssen?“
„Um Gottes Willen, nie im Leben!“
„Ich schon.“
„Wirklich?“
„Klar, wenn er hoch genug hängt!“

Die Nachrichten: „Berlin – Trotz schwerer Proteste aus der Bevölkerung, den Medien und sogar aus den eigenen Reihen, weigert sich Wolfgang Schäuble penetrant zu gehen. — zu g…… Ähhh — geh — mmmmm. Seinen Abschied zu nehmen.“

(gefunden auf http://mehrwitze.de)


Der Schäuble blocker
(Wer meint das man sich mit Chip Software schützen kann-fasst das eher als Witz auf)

Fragen Sie Dr. Schäuble

BooCompany vs. Wolfgang Schäuble

Schäube Parodie






Schäuble schiesst ab mit dem Leben

Da wird gerade jemand zur Witzfigur der Nation gekrönt, weiter so Leute. Man findet ja noch soo unendlich viel.
Mir egal wie der Kerl unsymphatisch wird, hauptsache alle hassen ihn.
Die meisten Leute interessiert das Schäublegeseier halt nur wenn es unterhaltsam ist, wurde mir heute auch wieder einmal bewiesen. Vielleicht kapieren es auf diese Weise mal mehr Leute, da ist mir selbst der ganze flashkrempel egal.
BTW. Matthias Richtling, guter Mann. ^^

superbonus:
SSchäuble vs. Hitler – Ein eigentlich nicht so witzig gemeinter Vergleich

Andre´ Duracell

Dienstag, August 14th, 2007 by Nosports -----

Andrew Dymont aka Andre´ Duracell ist ein Musiker, der in Lyon lebt und sich einen Kindheitstraum erfüllt hat. Seine eigene Lieblingsband zu sein *gg*

Ich find den sowas von Klasse, der spielt (fast) ausschließlich 80er Jahre Videospielemusik auf einem etwas umgemoddeten Schlagzeug sozusagen ;) ->selbst anschauen.
Ich glaub ich binde grad auch zum ersten Mal ein youtube Video hier ein-wollt ich eigtl grundsätzlich lassen, aber ist eh alles im arsch. ^^

Laut seiner Myspace Seite (jaja, youtube, myspace, bla) tourt er im September durch Deutschland und hat noch jede Menge freie Tage (7 genau) und bittet diesbezüglich um Kontakt. Man sollte sich ernsthaft bei ihm melden und den hier in die nähe locken. Ich würde mich in jedenfall richtig prächtig amüsieren, der hats voll drauf! Aber das zu managen, dass der irgendwo auftreten kann ist mir zuviel, hab da auch null Erfahrung.
Falls das zufällig einer liest der da locationmäßig was in Emden/Leer/Oldenburg klarmachen kann, bitte bei mir melden. Ich würde als Gegenzug dazu Andrew hierher lotsen.
Wer mehr von ihm hören will, auf allen genannten Links finden sich viele Videos,mp3s usw. Zusammengefasst findet man sie auch auf seiner offiziellen Seite.
Großartig!

UPDATE: Ok, bin ma mit ihm in Emailkontakt getreten. Leider ist Ostfriesland nicht auf seiner Strecke . Eigentlich hatten ihn wohl Freunde zu der Tour überredet. Er will aber an uns denken, wenn er mal mehr zeit hat und es etwas organisierter bei ihm abläuft. :)
Scheint in jedem Fall ein netter Kerl zu sein.
Hier noch ein kleines Bonbon fürs aufmerksame Lesen ^^

Überwacht die Überwacher

Montag, Mai 21st, 2007 by Nosports -----

Neues aus der Dataloo Schmiede:
Es gibt eine neue Aktion, die die Zugriffe der Bundes- und Landesministerien, sowie von Regierungs- und Oppositionsparteien auf teilnehmende Blogs & Websites überwacht.
Dabei werden ausschließlich der Zeitpunkt des Zugriffs, die zugreifende Institution und die Url der besuchten Seite protokolliert und auf Vorrat gespeichert.
Die Aktion “ÜBERWACH!” will auf diese besorgniseregende Entwicklung aufmerksam machen, indem sie den Spieß umdreht und den Geruch der Überwachung den Bundes- und Landesministerien, sowie den Regierungs- und Oppositionsparteien selbst unter die Nase reibt.
Logo, dass ich da mitmache! :D

Und weils gerade so schön zum Thema passt und aktuell ist, zieht euch DAS rein, was die Merkel vom Stapel gelassen hat..(auch wenn ich youtube generell hasse)
Heftig…aber wirklich allerheftigst…
„Da wird mal eben auf den Bürgersteig gefahren, oder in dritter Reihe geparkt…“ Damit wird jetzt der Kameraterrorismus begründet und mit tosendem Beifall verschwindet die Privatsphäre und Demokratie -.-
„…Das sind aber Dinge, darüber darf man nicht diskutieren, die muss man einfach machen…“
War das nicht mal wenigstens wegen Terrorismusgefahr? Die Damen und Herren haben wahrscheinlich eingesehen, dass eine Kamera niemanden davon abhält sich in die Luft zu sprengen, dann wird der Überwachungsstaat eben mit anderen Hilfsmitteln aufgezogen. Aber das das auchnoch so gut zieht, versteh ich überhaupt nicht.
Morgen erstatte ich Selbstanzeige, ich bin schonmal auf einen Bürgersteig draufgefahren.
(Die ironie-tags kann ich weglassen, ja?)

UND GUCKT EUCH BLOß DAS VIDEO AN!!elf!

UPDATE: Weil Flash und Youtube total nerven, habe ich mal ein ogg-audio von dem Video gemacht.

UPDATE: Naja, bei der „Überwacht die Überwacher“ Aktion werden alle IP-Adressen auf einem fremden Server Protokolliert, das muss nicht sein. Ein gutes Beispiel für blinden Aktionismus.

Pauls Tag

Sonntag, April 29th, 2007 by Nosports -----

Dieses Lehrreiche Flashfilmchen zeigt, wie man mithilfe der Datenspuren, die man täglich so hinterlässt jemanden überwachen kann.

So sieht die Zukunft aus.

Falls der link nicht geht hier die komplette Linkliste