Hier ist nur für Anwohner

Mittwoch, März 7th, 2012 by Nosports -----

Meine Fresse, wie mich diese Blockwarte in den Innenhöfen IHRER hässlichen Wohnblöcke nerven.

Da steht ein älterer Herr am frühen Morgen an seinem Auto und befreit es akribisch von dem leichten Morgentau.
Ich stellte mich auf den freien Platz daneben und stieg aus.
„Wo möchten sie hin? Hier ist nur für Anwohner.“
„In den Eingang hier neben ihnen.“
„Hier ist nur für Anwohner.“

Oh entschuldigen sie vielmals, dass ich zum Ausladen den Parkplatz neben ihrer Kacklaube belege, der ansonsten wie immer den ganzen Tag frei wäre.
Der ehemalige SS-Rudelführer begab sich wieder ins Haus, ohne das Auto die nächsten 8 Stunden auch nur einen Zentimeter vom Reichsparteigelände zu bewegen!

Was haben solche Leute wohl immer für einen Auftrag am laufen?
Im besagten Innenhof wurde ich letztens von einer stolzen Garagenbesitzerin schonmal davor gewarnt, dass „aussenstehende Autos von einigen Anwohnern nicht gerne hier gesehen werden“. Auf ihre Empfehlung hin stellte ich mich das nächste mal neben das Auto von „Hier ist nur für Anwohner“. Denn diese beiden Parkplätze dort gehören laut der stolzen Garagenbesitzerin nur zu einer einzigen Wohnung. (Und zwar von, na ihr wisst schon von wem…)
Wenn DER das kleiner Übel sein soll, wie reagieren dann wohl erst die Anderen darauf, wenn man einen ihrer Gemeinschaftsparkplätze mit einem Fremdwagen belastet?
Wie kann man auch nur diese Dreistigkeit besitzen und sein Auto an einer dafür vorgesehenden Fläche parken!