Erkenntnis der Woche (23)

Donnerstag, August 4th, 2011 by Nosports -----

Du weißt, dass ein Festival endgültig kommerzialisiert wurde, wenn du selbst im Otto Shop eine ganze Palette an Merchandising vorfindest.
Unfassbar.
Und ich mach da jetzt auch noch Werbung für.

Erkenntnis der Woche (22)

Montag, Juli 25th, 2011 by Nosports -----

Es stimmt, einem wird übel, wenn man Kuvertüre futtert.
Und sie schmeckt eigentlich auch scheisse.

Angeblich wird einem wegen dem hohen Fettgehalt schlecht, nur kann ich das nicht ganz nachvollziehen.
Laut Wikipedia hat Kuvertüre in Deutschland mindestens 31 % Gesamtfett. Ich habe helle gegessen, auf Wikipedia mit mindestens 23,5% Gesamtfett angegeben.
Wenn man nun sagen wir 100 Gramm helle Kuvertüre futtert, hat man, wenn man von 30% Gesamtfett ausgeht, gerade mal 30 Gramm reines Fett zu sich genommen und das ist ja nun echt nicht besonders viel. Außer man ist Fan von den weight watchers, oder sowas.

Ei.

Sonntag, März 20th, 2011 by Nosports -----

Was fällt auf dem folgendem Foto sofort ins Auge?

In letzter Zeit legen unsere Hühner wegen dem KlimawandelWetterumschwungs eh relativ wenig und kleine Eier.
Aber das hier heute war ja echt kurios!
Hier nochmal als Größenvergleich neben einem Durchschnittsei.

Auf dem Foto kommt das nicht so recht rüber, WIE klein das Ei ist, es ist echt extrem winzig. Daher hab ich die mal gewogen, das linke wiegt 78 Gramm und das rechte 23 Gramm. Normalerweise sind Eier um die 70 Gramm schon eine Seltenheit! Ich frage mich ja, welches der Damen das gelegt hat. Das ist nur etwas größer als ein Wachtelei.
Im ersten Moment hab ich echt angefangen den Stall am abzusuchen, ob da nicht irgendwo ein Vogelpaar sitzt, welches die Legenester als Brutnester mißbrauchen wollte. Oder handelt es sich vielleicht um eine Art Kuckucksei? Oder um ein Echsenei? ^^ Ohne es unter eine Brutlampe zu packen, kann man da nur munkeln.
Ich trau mich garnicht das zu essen :D

Nibiru, jabber.no, wtf ever

Sonntag, Januar 11th, 2009 by Nosports -----

Vorhin habe ich schmunzelnd diesen Blogeintrag (Bzw. den dort verlinkten) gelesen und kurz darauf jemanden den Link geschickt. Nebenbei erwähnte ich auch kurz den Planeten/Mythos/whatever Nibiru. :D Allerdings geschah das nicht über ICQ, sondern über Jabber und das Gespräch war dazu OTR verschlüsselt. Und ich schwöre, keine Minute später ging der sonst zuverlässige Jabberdienst auf jabber.no plötzlich nicht mehr. Das ganze ist jetzt knapp zwei Stunden her und der Jabberdienst ist immernoch nicht wieder erreichbar, WTF?! So lange war der noch nie off. Was für scheiss Zufälle es manchmal gibt, unglaublich. Kein Wunder, dass es soviele Verrückte gibt.

*ISTNURZUFALLISTNURZUFALLISTNURZUFALLISTNURZUFALL*

UPDATE: Nu gehts wieder. Knapp 13 Stunden später, wtf
Wenn sowas nochmal vorkommt, man erreicht mich dann unter der Jabber-ID nosports(ääät)ich-will-linux.com (Zack, einmal zwei Wörter mit nem @ verbunden und schon prasseln die ersten „the bounce bounced“ Messages auf den server ein.)

Spreadshirt’s Angryshop

Montag, August 11th, 2008 by Nosports -----

Mann hatte ich vorhin eine scheiss Laune. (Warum kann hier _sehr grob_ nachgelesen werden)
Musste meine verflucht miese Laune irgendwie wieder aufbessern, hatte ein paarmal meine aktuellen hier erwähnten Lieblingssongs gehört und kam durch irgendwelche Staatsaufreger im Jabbergespräch darauf mir endlich mal ein STASI 2.0 Shirt zu kaufen.
Beim hören dieser beiden Songs kam mir der Gedanke wie genial es denn wäre, wenn hinten auf dem Shirt noch der fast schon 30 Jahre alte Refrain „WIR LEBEN IM COMPUTERSTAAT“ stehen würde. Anstelle das ich mir nur das Shirt gebastelt habe, habe ich dann direkt mal einen Spreadshirtshop eröffnet-kostet ja nichts.
Gesagt, getan, keine 20 Minuten später war der Shop eröffnet und das Shirt bestellt.

Und jetzt habe ich wieder mittelmäßige Laune.
Das Shirt kostet BTW genau 23 Euro, wovon 20,10 Euro Spreadshirt gehören und ich 2,90 Euro Provision erhalte. Nicht das ich da unbedingt was dran verdienen will, oder werde, aber wenn es eh schon arschteuer wird, kanns auch genau 23 Euro sein.
Gefunden werden kann der Shop unter http://angryshop.spreadshirt.net.

PS. Ich bin mir sehr wohl über die Ironie bewusst, dass auf der einen Seite von „Computerstaat“ geredet wird und auf der anderen Seite ein Internetausdrucker zu sehen ist. ;)

(Review) Outsourced

Dienstag, Mai 6th, 2008 by Nosports -----

Büä, was habe ich mir da gerade wieder für einen Film angetan. Das muss so eine Art amerikanische Antwort auf Bollywood oder so sein. Quasi eine normale Amy-Comedy ohne Cheerleader, natürlich mit sowas wie nem happy-end, dämlichen Witzen, einer Liebesgeschichte als roten Faden und wie es in diesen Filmen so üblich ist – Es gibt kein Leid auf der Welt nirgendwo! (Das nen schöner Satz.. ;) Und wenn doch, dann nur in Form von kurzzeitigen Bauchschmerzen wegen dem anderen Klima oder halt irgendwas wo man die Pharmaindustrie auchnoch mit einbeziehen kann.
Eigentlich geht es in diesem Stück Scheisse von Film um einen unsympathischen amerikanischen Manager der wiederwillig nach Indien geschickt wird und erst wieder zurück darf wenn die Verkausquote stimmt. Überhaupt ist diese Quote in dem ganzen Film besonders wichtig. In einer Szene flippt der mißtrauische Arschchef aus der Hölle fast aus vor freude weil sie beim Belauschen eines Verkausgespräches hören wie toll die neue geheime Flamme des Hauptdarstellers dem schon wütenden Amerikaner am telefon doch noch indisch-amerikanischen Krempel andrehen konnte. Und das obwohl die Mitarbeiter doch den yberpatriotischen amerikanischen Kunden sagen sollten das sie sich in Chicago befinden!! Richtige Ami’s kaufen doch nichts von Indern!1!! Wohl Glück gehabt das der sich wegen dem Preis doch um zum Kauf überreden lies, sonst hätte das ein Nachspiel gegeben, welches die ganze Handlung umgerissen hätte. Geschadet hätt’s bestimmt nicht.
Das Drehbuch war sich auch echt für nichts zu schade, so hat selbst der hungrige und bettelnde Junge (scheint BTW einer der einzigsten in Indien zu sein) der dem Amerikaner hinterhältig sein Handy abgezockt hat es wieder indisch bemalt zurückgebracht. Zweimal.

Das geht dann 103 Minuten so. Aber ganz zum Abschluss, in der letzten Minute von diesem Mistfilm, ein echtes Highlight, wo selbst ich noch jauchzend aufspringen musste!
Aber vorher noch etwas zur Erklärung. In dem Film wurden Tilaka’s erklärt, nur hat man sie dort fälschlicherweise als Bindi bezeichnet. Ist auch egal,wichtig ist nur folgende (für amerikanische Propagandazwecke abgeänderte) Erklärung aus dem Film:
„Das ist ein Bindi, ein drittes Auge. […] Manchmal sehen zwei Augen eben nicht genug… sie brauchen Hilfe..“

Und dann, nachdem die Firma von USA nach Indien dann schlussendlich für noch weniger Ausgaben nach China geoutsourced wurde (Kein Inder ist wütend darüber, alle ne Scheibe von abschneiden, los!) und der Manager wieder in god bless Amerika angekommen ist klebt er das mitgebrachte Bindi seiner beinahe-Frau auf das Prunkstück der Wohnung, kurz bevor diese beinahe-Frau anruft (klingelton) und der Film zuende ist.

Und jetzt haltet euch mal gut fest wohin, oder bessergesagt vor allem AUF WEN dieser Psycho das Tilaka im Bindikleid klebt….
Hier nun ein paar der allerletzten Frames aus dem Film „Outsourced“:

Adam Weishaupt

Adam Weishaupt

Was zur Hölle, in drei Teufels Namen und bei Pech und Schwefel soll das??!!
Und WTF, ausgerechnet ein 5-Zackiger Stern??
Aber wieso ist das Teil denn in Kommunistenrot??

Adam Weishaupt

Und wieso ist das Bildnis dieses Mannes mit Washington betitelt???

Danke 23! Für alles!

Samstag, Mai 3rd, 2008 by Nosports -----

Das das nicht in Vergessenheit gerät was Neckermann für komische Kennwörter für ihre Gewinnspiele wählt.
Wer ganz genau hinsieht wird feststellen, dass die Summe aller Ziffern der Telefonnummer addiert was ergibt?
Na was wohl… ;)
neckermann

Übrigens wurde der Empfänger dieses Briefes auch ohne Einverständniserklärung bei Happy Digits angemeldet. Ein unzufriedener (eher wütender) ex-Kunde mehr.
Nichtsdestotrotz sind ähnliche Methoden gängiges Programm bei Neckermann div. größeren Versandhäusern.

[…]
Dabei ist Datenerhebung, Datenspeicherung und Datenabgleichung genau das Geschäft von HappyDigits.
Die Daten der Kunden nutzen die Unternehmen zu allererst, um Werbung zielgenau auf die Kundenkartenbesitzer abzustimmen. Eine Art private Rasterfahndung. Wer über die Kundenkarte HappyDigits zum Beispiel verrät, dass er mit Neckermann verreist, bekommt vielleicht Post von Sixt, mit dem Angebot einen Leihwagen zu bestellen.[…]

NWO-Neckermann macht’s möglich!

UPDATE: Wie ich grad erfahren habe, kam die Happy Digits Aktion aus dem Hause Quelle. Aber Neckermann macht das bestimmt auch! Immerhin haben die komische Zahlen in ihren Aktionen ;)

Bundes(gedenk)tag zum Ermächtigungsgesetz

Donnerstag, April 10th, 2008 by Nosports -----

Da könnte man ja fast angst bei kriegen, unsere Humanoidenregierung gedenkt heute an den „Tag der Zerstörung der Demokratie“, die vor 75 Jahren gewesen sein solle.
Heute, dem 23. März? Der Tag wäre ja in 5 Tagen 23 Tage her, wieso gedenken die denn ausgerechnet heute daran? Ich will jetzt nichts von irgendeiner Bits/Bytes Umrechnung im gregorianischen Kalendersys hören, heute ist für mich jedenfalls NICHT der 23. März.
Ergo haben unsere damaligen Politiker auch nicht heute vor 75 Jahren das „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich“ erlassen.
Aber anyway…solang sie nur daran gedenken und das nicht heimlich feiern sag ich ja auch nichts.

Zwei schöne Zitate gibt es aber noch:

Lammert warnte vor einem „allzu simplen Bild der politischen Realitäten“, wonach Hitler mit demokratischen Mitteln legal an die Macht gekommen sei. Vielmehr habe er mit Hilfe von Notverordnungen und „beispiellosem politischen Terror“ den Weg in die Diktatur geebnet.

Notverordnungen? Na wenn das kein aktuelles geradezu Buzzword ist!
Muss man sich mal reinziehen, seit über 50 Jahren gibt es jetzt wieder sowas wie Demokratur in Deutschland und seit dem totalcrash im Jahre 1933 gibt es immernoch dieselben Schwachstellen mit dessen Hilfe man versucht das Sytem zu exploiten. Man sollte überlegen das gesamte Notverordnungsfeature mal rauszukicken. Das will eigentlich eh keiner haben. Please fix it!

Der langjährige Bundesjustizminister Hans-Jochen Vogel nutzte seine Rede zu einem Aufruf zum Widerstand gegen den Extremismus. Unter Verweis auf Rechtsextremisten in Landesparlamenten sagte er, die Forderung „wehret den Anfängen“ sei aktuell wie nie. „Wer wegsieht schwächt die Demokratie, wer widerspricht, stärkt sie.“

*kopfnick* *zustimm*

/\ O X []

Montag, April 7th, 2008 by Nosports -----

Ist schonmal jemandem außer das ein Dreieck wie eine Pyramide von der Seite aussieht aufgefallen, dass ein Kreis wie ein Auge, ein X wie eine Pyramide von oben und ein Quadrat wie eine Pyramide von Unten aussieht?
Aber…lassen wir das.

Ausserdem hätten’s 5 sein müssen.

Fundstück der Woche

Donnerstag, Februar 14th, 2008 by Nosports -----


$ ddate
Today is Setting Orange, the 45th day of Chaos in the YOLD 3174

Und was sagt uns das?
Das in 5 Tagen (also genau einer Woche) holydays ist!!!!!

Krieg ist Frieden! Tot alles Extremisten!!11! Umlaut Zebra über alles!

Henry Ford

Freitag, Dezember 21st, 2007 by Nosports -----

Eine besondere Weihnachtsspammail (die erste dies Jahr) erreichte mich heute von der deutschen Facharbeitervermittlung, wo ich mich mal vor Jahren angemeldet hatte.
Die Mail begann wie folgt:

    Sehr geehrter Herr Glato,

    „Zusammenkunft ist ein Anfang.
    Zusammenhalt ist ein Fortschritt.
    Zusammenarbeit ist der Erfolg.“
    (Henry Ford)

    [weihnachtsgrüße]…bla…[/weihnachtsgrüße]

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihre
    dfv- deutsche facharbeiter vermittlung

Wieso sie ausgerechtet ein Zitat von Henry Ford gewählt haben ist mir schleierhaft.
Nicht nur war Henry Ford der liebe Gründungsonkel der Fnord-Werke. Zudem war er auch nachweislich Freimaurer und hat mit seiner glorreichen Erfindung, dem Fließband, wohl erheblich zur Erfüllung einer neuen Weltordung beigetragen. Nebenbei hat er auch Hitler und die NSDAP maßgeblich mitfinanziert sowie auch deren Ideologien unterstützt. So fand zb. Heinrich Himmler das Henry Ford „einer der wertvollsten, gewichtigsten und geistreichsten Vorkämpfer“ war.
Und die DHV, die macht Werbung mit dem…muss man nichts mehr zu sagen, oder?

23

Sonntag, September 2nd, 2007 by Nosports -----

Hmm, was mache ich am liebsten wenn ich langeweile hab? Mich mit Verschwörungstheorien beschäftigen. Deswegen jetzt etwas geplänkel.

Wie wahrscheinlich ist es eigentlich, dass alle Zahlen eines Datum zusammengerechnet die 23 ergeben?

    tt+mm+jj = 0,54%
    t+t+m+m+j+j = 5,26%
    tt+mm+j+j+j+j = 1,83%
    t+t+m+m+j+j+j+j = 5,38%
    Gesamt = 11,78%

Das jeder bekannte Anarchist an einem 23. stirbt weiß ja mittlerweile jedes Kind, ebenso was 11+09+2+0+0+1 ergeben, hier noch ein paar interessante, nicht ganz so verbreitete Zahlenspielereien, Daten und Fakten

  • 12. Oktober 1990(1+2+1+0+1+9+9+0=23) Unser aller Lieblingsverfassungsfeind SSchäuble wurde niedergeschossen und ist seitdem querschnittgelähmt
  • 23. 05.2002 Bush redete im Deutschen Bundestag.
  • 20.03. 2003 02:30(GMT) George Bush eröffnet den Irak Krieg.
  • 23 Generaldirektoren hat das Parlament der EU.
  • Die USA legten 23 Tests von Atomdetonationen im Bikini Atoll (Süd-Padzifik) fest.
  • Das Windows 3.11 (3+1+1=5) Logo besitzt 23 schwarze kästchen
  • 23 Gebäude existieren auf dem Microsoft Campus in Redmond, Washington.
  • 23 Personen und 5 Vorstandsvorsitzende gehören zum Vorstand von Microsoft. (leck mich am arsch, gibts nicht…)
  • NBC = N23(nummer 23)
  • 23°Fahrenheit sind -5°Celsius
  • R2-D2 & C-3PO = 23 ;)
  • Wien und Berlin bestehen aus 23 Bezirken
  • Die Hausnummer des _Bielefelder_ Rathauses ist 23.
  • Rule23 ist das Musiklabel der Böhsen Onkelz
  • Infolge der Anthrax-Briefe 2001 erkrankten 23 Menschen an Milzbrand und 5 starben
  • 23 Zeichen hat eine amerikanische Münze
  • 85055(8+5+0+5+5=23) PLZ von Ingolstadt, Sitz des ehem. Versammlungssaals der Freimaurer (Theresienstraße 23)
  • 23.5.1815 Beethovens erste Oper wird in Wien aufgeführt
  • 23. 05.1863(0+5+1+8+6+3=23) Gründung der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands(SPD)
  • Al Capone war in 23 Punkten angeklagt und in 5 für schuldig befunden
  • 23.05.1949(1+9+4+9=23) Grundgesetz in Kraft getreten, alle 5 Jahre sind neuwahlen (Das muss ich einfach nochmal nennen)
  • 0190 – 5 23 5 23 – Rufnummer bei „Wer wird Millionär“
  • (e)5+(m)13+(c)3+(²)2=23 (5 Zeichen, „e“ ist der 5. Buchstabe
  • pi ist bis auf 5 Stellen nach dem Komma zusammengezählt 23 (3+1+4+1+9+5)
  • 23 Zähne hat ein US- Kronkorken
  • Die Band U2, U ist der 21 Buchstabe, 21+2=23
  • Eine Toffifee Verpackung hat 23 Wölbungen
  • Die Freimaurerloge in Stafford(England) sitzt in der 23 Jaol Road, in New York findet man sie in der 23ten Straße
  • ARD = A(1)+R(18)+D(4)=23)

  • Gewusst? Die 5 eingekreisten Buchstaben ergeben zusammen das Wort „mason“ (engl. für Freimaurer)

    BTW auch auf das blog hier befinden sich versteckte anzeichen der Illuminaten. Wer sie findet darf sie behalten ;)

    Hausnumer 23+5

    Mittwoch, August 8th, 2007 by Nosports -----

    Muha, die Wohnung in Emden hab ich sicher.
    Ich wohne hier ja an der Hausnummer 28. Als ich grad mal so in den Mietvertrag geschaut habe, hab ich gesehen, dass ich schon wieder die Hausnummer 28 (also 23+5) kriegen werde.
    Ich beziehe zum zweiten Mal eine eigene Wohnung, beide Male habe ich die Erstbeste genommen die mir vor die Flinte gekommen ist und beide Male ists die Haussnummer 23+5!!
    Ich glaube da will mir einer etwas mitteilen.
    Oder ich steh unter besonderer Beobachtung der Illuminaten. Oder unter besonderem Schutz, wer weiß.. ;)
    Ich sag es euch, meine nächsten drei Wohnungen werden auch die Hausnummer 28 sein – ohne das ich das beeinflussen kann.

    Da leck mich doch mal einer….

    Donnerstag, März 15th, 2007 by Nosports -----

    Gerade ist mir etwas wirklich unglaubliches aufgefallen…

    1984+23=2007!!!

    Und jetzt kommst du!!
    Ich sag da auch nicht mehr zu, die „glasklaren“ Parallelen sollten unübersehbar sein.
    Langsam krieg ich aber richtig schiss…

    1337-day

    Dienstag, März 13th, 2007 by Nosports -----

    Es ist endlich soweit, es ist der 13.03.07.
    Ich wünsche jedem einen fröhlichen leet-day.
    Sowas verrücktes wird das nächste mal erst im jahre 2037 passieren, also genießt es.
    Heute sind nur nerdige Sachen erlaubt und keiner darf was dagegen sagen, dass ist sogar gesetzlich geregelt :D

    edit: Das fängt ja schon verrückt an, dieser Beitrag ist die Nr 23. Lassen wir uns mal überraschen, was heute noch so alles passiert…
    BTW ist 13+03+07 auch 23… gruselig?