Kauft lokal, sagten sie. Das hilft der lokalen Wirtschaft, sagten sie.

-----

Ich bin neulich umgezogen. Bis vor ca. einer Woche war ich damit beschäftigt, diverse Habseligkeiten aus meinem alten Wohnort entgegenzunehmen. Darunter war auch unser Fernseher (letzte Marken-Fernseher Generation mit Full-HD, die ohne integrierte „Smart“-Funktionalität kam, also wertvoll).

Ich hab den Fernseher hier seit einigen Tagen rumliegen und wollte ihn aufbauen; Problem ist aber, dass ich keinen Schraubenzieher[sic!] hab, mit dem ich den Fuß anschrauben könnte. Sonntag hab ich deswegen mal im Netz nachgesehen, ob es hier in der Gegend irgendwo einen Baumarkt oder Werkzeugladen gibt: Gibt es! Einen kleineren, lokalen Wekzeugladen. Hab dann allerdings gesehen, dass der Sonntags geschlossen hat, weil es sich dabei um keine Kette handelt (Ketten haben hier auch Sonntags offen). Und es war gerade Sonntag.

Musste ich also bis Montag warten, mit dem Schraubenzieher. Montag kam – zusammen mit Arbeit, und Arbeit dauerte lange, länger als geplant. Ich hatte also im Endeffekt bis ca. um 6 gearbeitet und somit keine Zeit, um rüber in den Laden zu gehen.

Heute (hab ich gedacht) kam dann aber endlich mein Tag! Freute mich schon, den Fernseher endlich aufzubauen! Ich verlasse also irgendwann nach 4 das Büro, nehm den Bus. Bin ihm Bus im Stau; es hat massig geschneit (tut es hier). Normalerweise verlasse ich den Bus eine Haltestelle früher, aber ich dachte mir: „OK, dafür dass du endlich den Fernseher zusammenbauen kannst, stapfst du gerne durch den ganzen Schneematsch und läufst nachher länger nach Hause“. Wie immer, gesagt getan – ich blieb eine Station länger im Bus, steige aus, stapfe durch den Matsch, der durch den Schnee, der mittlerweile zu Regen geworden war, jede Minute zunahm. Socken schon nass, Schuhe sowieso… laufe rüber zum Werkzeugladen. Um 17:08 komme ich dort an. Hat zu. Ich seh auf das Schild an der Tür: „Öffnungszeiten bis 17:00“. BIS 17:00!!!!

Heute wird also wieder kein Fernseher aufgebaut. Dafür sind meine Schuhe und Socken auf der Heizung und ich bin genervt. Ich verstehe, dass man auch als Ladenbesitzer seine Freizeit schätzt und die Öffnungszeiten nicht unnötig ausdehnen will – aber jeden Tag bis 5?! Wenn ich die S-Bahn in die Stadt nehmen kann/könnte? Und mir das Teil dann in irgendner Kette selbst mindestens 3 Stunden später noch holen könnte? Oder selbst am Sonntag? Oder im INTERNET bestellen selbst um 2 Uhr Nachts? Ja, kauft lokal. Wenn ihr es irgendwann schafft, genau den richtigen Zeitpunkt dafür zu finden. Oder wenn die Leute die Artikel dann auch direkt verkaufen (siehe Eintrag weiter unten).

Und nee, ich werde ja echt nicht von Amazon gesponsert oder so; aber das darf man doch wohl noch mal sagen dürfen!!1!1

Similar entry's:

    No similar entries found - this Plugin is shit!

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>