Bullshitkühlkörper! Thermaltake Contac 30

-----

ARGL, WIE kann man nur solche bekackten Kühlkörper für CPU´s herstellen?

Falls man es nicht erkennt, das linke ist der Seitendeckel, rechts ist das Gehäuse und in der Mitte, dieses kupferne Ding von dem dieses blaue Schwulendiskolicht ausgeht, das sind die Abschlussnippel meines neuen Kühlkörpers, die wie man sehen kann gegen den Seitendeckel kratzen.
Welches Arschloch baut Kühlkörper, die <5 mm zu gross für ein Standard-ATX Gehäuse sind?! Thermaltake mal wieder! Gerade eben so keine Chance das Gehäuse dicht zu kriegen, auch nicht mit biegen! Nur durch diese scheiss riesigen und unnötigen Abschlussnippel passt der Dreck jetzt nicht! HHRRF! Ich hatte ja gleich ein schlechtes Gefühl wegen der albernen Lüfterbeleuchtung, hätte ich mal auf mein Bauchgefühl gehört! Dieses scheiss verkappte LED-blau, kann das überhaupt noch irgend jemand sehen, ohne nostalgisch zu werden? Ist das echt immernoch modern? Und dann wundern sich die Computerläden, warum man so ungerne Hardware kauft! Klappt auch nie ohne rumgescheisse sowas.

Similar entry's:

Rumgehype um die neueste Hardware |Never gonna let you down! |Scheiss schrott RAM, billiger Humpelnüsten (NFS: Nuker Filesystem II. not.) |Speedlink Keyboardtreiberkacke |Unicodesuppe

3 Responses to “Bullshitkühlkörper! Thermaltake Contac 30”

  1. radboud Says:

    Dieses scheiß Rumgekühle muss ein Ende haben! Es kann nicht sein, dann wir für den regulären Betrieb von quasi Gebrauchsgegenständen (moderne Hardware ist Gebrauchsgegenstand) alle möglichen Maßnahmen zur Kühlung vornehmen müssen! Soll sich jetzt nicht Öko anhören, was allerdings auch nichts negatives wäre, aber diese Energieverschwendung und Thermal-Verschmutzung muss ein Ende haben! Wenn man nicht dafür sorgen kann, dass das eigene Silikon effektiv genug ist, um die nötige Leistung zu bringen, dann bitte davon Abstand halten, die Taktrate wie besessen hochzuschrauben um das irgendwie auszugleichen und dabei was-weiß-ich wieviel Amper reinzupumpen. Und dann ist der Kram aufgrund der damit verbundenen Hitzeenticklung nach 2 Jahren auch wieder reif für die Tonne, schön nach Wegwerfgesellschafts-Manier. Auf der einen Seite klassische Glühbirnen per Gesetz(!) verbieten, auf der Anderen aber irgendwie Konstruktionen auf dem Markt zulassen, die ohne scheiß Kühlung nichts als einen Fleck flüssigen Silikons auf dem Teppich hinterlassen würden. Ich hab des Öfteren das Vergnügen, spät Abends auf dem Sofa zu sitzen, während alles still zu sein scheint, alles friedlich, aber im Hintergrund hört man, immer laut- und leiser werdend, den Lüfter von einem nicht wirklich alten Laptop bzw. Netbook: immer auf und ab, auf und ab, selbst im absoluten Idle-Zustand. Wenns nach mir ginge, würden jegliche solcher Computer und Komponenten sofort durch’s Fenster möglichst direkt in die nächste Tonne fliegen. Macht dem Wahnsinn ein Ende, echt mal.

  2. jth Says:

    @Radboud: Ist ja immer ne Frage des Anwendungszwecks, wenn ich, aus welchen Gründen auch immer viel Performance brauche muss die halt weggekühlt werden. Afaik haben die aktuellen Broadwell-Mobil-Dinger ne TDP von ca. 20 Watt sofern sie das U-Kürzel hinten dran haben (da ist Grafik afaik mit eingeschlossen), das ist für die gebotene Leistung imho schon beeindruckend. Übertrieben viel Kühlung braucht das auch nicht und landet in „Ultrabooks“.

    Ich gebe dir natürlich recht, je weniger Abwärme desto besser, aber da bewegen sich doch Intel und Arm gerade in die richtige Richtung? Lüfterlose, effiziente x86(/arm)-Tablets, vor 3-4 Jahren hätte ich darüber noch gelacht, heute gehts anscheinend. Naja, lirum-larum, wer viel Leistung braucht wird auch viel Abwärme in kauf nehmen müssen, wer nicht direkt number-crunching oder ne Renderfarm betreibt halt nicht, sind aller alles Anwendungszwecke. Und da muss man dann mal wieder den Angryblogger fragen was er so mit seinem Rechner treibt dass da sone Maschine stehen muss die so eine exorbitante Lüftung braucht, mein (praktisch) lüfterloses t440s reicht mir da völlig :p

  3. etanedo Says:

    LOL, ein 159 mm Kuehler in nen ATX Gehaeuse ^^

    Wenn man schon Abwaerme loswerden muss dann in jedem Fall lieber mit einem Kuehler der nicht auch noch auf einen staendig rassenden Luefter angewiesen ist. Damit das allerdings klappt sollte man vorm Kauf eines neuen Kuehlers einfach auf die Maße von Gehaeuse und Kuehler achten. ;)

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>