Metallschrott-Schrauben-Dreck! Part III

-----

Holz besiegt Metall, die dritte – Es ist nicht zum aushalten!

Wie Erkenntnisreich: Wenn man versucht eine 3,5x10mm Schraube mittels Schraubendreher in eine alte 10 mm dicke Sperrholzwand zu schrauben, muss man also fest damit rechnen, dass sie abbrechen wird!!

Elendiger Müll, Schrott ohne Unterbrechung, es ist wie am Fließband.

Similar entry's:

Metallschrott-Schrauben-Dreck! Part IV |Metallschrott-Schrauben-Dreck! Part V (Edelstahl-Special) |Metallschrott-Schrauben-Dreck! part II |Metallschrott-Schrauben-Dreck! |Duschvorgangsstangen Geraffel – Hält alleine durch Federkraft! – Part II

8 Responses to “Metallschrott-Schrauben-Dreck! Part III”

  1. gurkensenf Says:

    das ist ein wahnsinn…

  2. Nosports Says:

    Keine Ironie bitte, das ist eine recht neue und besonders heikle und ernst zu nehmende Problematik.
    Sozusagen eine vorher noch nie dagewesene Art der Bedrohung.

  3. gurkensenf Says:

    na ich meine ja eh ernst, dass das ein wahnsinn ist.

  4. Nosports Says:

    Achso.
    Komisch, dabei wurden meine Ironidetektoren doch erst letzten Monat neu kalibriert. ^^

  5. gurkensenf Says:

    ich mein, mit schrauben willst ja im normalfall etwas befestigen und wenn das dann solche crapschrauben sind, dann fällt dir oder einem kind schnell mal was auf den kopfe :(

  6. Nosports Says:

    Kann nichts runterfallen, die brechen ja schon immer beim reindrehen ab. -.-

  7. ispott Says:

    Haste zu duenn vorgebohrt?

  8. Nosports Says:

    Wenn man mit so dünnen Schrauben in eine Sperrholzplatte will, bohrt man für gewöhnlich nicht vor…
    Und selbst wenn man das hätte tun sollen, sollte das Holz splittern und nicht die Schraube!

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>