EC-Zahlung ist für Kackwürste!

-----

So! Es ist endlich passiert! Das was ich jahrelang herbeigeahnt hatte, ist vorhin passiert!
Ich zahle ja eigentlich NIE mit EC Karte, aber ich konnte nicht einschätzen, wie hoch der Betrag bei dem Einkauf vorhin am Ende sein wird und hatte eh schon keine Lust einzukaufen, aber ist auch egal, ich will mich hier ja nicht aus meinem dreckigen EC-Kartengeschäft rauswinseln, sondern mich drüber aufregen!

So hat es sich zugetragen:
Ich war heute im Real Emden. Da der Laden sowas von kacke strukturiert ist, hatte ich irgendwann so miese laune gekriegt, dass ich den Einkauf vorzeitig abbrach und zu der Zeit nichteinmal die Hälfte der geplanten Artikel im Einkaufswagen hatte. Der Laden ist wirklich hasserfüllt strukturiert worden!!! NIX ist dort, wo man es erwarten würde! Eventuell liegt es auch daran, dass der Laden an sich ja riesig ist, aber im Multi (egal ob Emden, oder Leer) habe ich solche Probleme in dem Ausmaß bisher nicht erlebt. (Okay, dann bin ich halt ein Multifanboi, ich würde dort ja auch öfters einkaufen, wenn man nicht jedes 3. mal dort sehen würde, wie der Eine dem Anderen beim Ausparken die Karre demoliert. Aber ich schweife immer weiter ab!)
Ich bin also mit schon scheiss Laune zur Kasse gestiefelt und wollte nurnoch RAUS!
Die Kasse war ätzend lang und als ich dran war und mit den gewohnten Worten „Entschuldigung, ich muss leider mit EC Zahlen“ der Kassiererin die Karte in die Hand drückte, steckte sie die Karte mehrmals in den Leser und was kommt wird jedem an dieser Stelle bereits klar sein, sie wurde nicht erkannt!
Und dann stand ich da wie ein Vollidiot! Eine misere, an der ich selbst Schuld war! Ein selbstgeschaufeltes Grab! Mea maxima culpa! Was bezahle ich Dummkopf auch mit EC?! So doof sind sonst nur Leute, die auch eine Deutschland-card besitzen und diese dann beim Bezahlen ganz stolz mit rauszücken und womöglich auchnoch in den eigens dafür vorgesehenden Schlitz des Warentrenners stecken, wenn vorhanden!

Glücklicherweise ist in der „Eingangshalle“ vom Real „Gebäude 1“ ein Geldautomat. Wenn nicht, wäre das wohl noch wesentlich beschissener ausgegangen!
Ich entschuldigte mich peinlich berührt bei der Schlange und ging schnell zum Geldautomaten. Davor natürlich auch eine Schlange inklusive diesen Sülzköpfen, die den ganzen Automatenbetrieb aufhielten! Ich bezahlte mit dem auf dem Rückweg passend abgezählten Geld, verzichtete darauf mich nochmal bei der exponentiell angestiegenen Schlange zu entschuldigen und dann hieß es sich schleunigst aus der Situation zu verdrücken!
Ich bezahle NIE WIEDER mit EC!! Ist ab jetzt auf meiner Liste der 100 meistgehassten Dinge. Welchen Platz überleg ich mir noch, wenn ich mich abgeregt habe.

Similar entry's:

Ho ho ho! Frööööhliche Weihnachten! |Elektronikabteilung Real-markt |Decaffeinato |Nochmal Combi |Quatsch mit Soße!

14 Responses to “EC-Zahlung ist für Kackwürste!”

  1. gurkensenf Says:

    also bei geschätzten 2000 kartenzahlungen wurde meine karte bisher vielleicht 5mal nicht erkannt. aber was für ein EC-system ist das, wo die karte DURCHGESCHOBEN wird?

  2. Nosports Says:

    Und das wären mir 5 mal zuviel! Viel zu unsicher.
    Bei gefühlten 5000 Barzahlungen, wurde mein Bargeld bisher 0 mal nicht anerkannt.
    Das mit dem durchschieben war Bullshit, der im Eifer des gefechts entstanden ist, hab ich mal geändert.

    EDIT: Aber auch an Systeme wo man die Karte durchzieht kann ich mich erinnern, habe ich schon öfters gesehen.

  3. gurkensenf Says:

    das sind aber keine ec-systeme, würde mich wundern ;)

  4. Nosports Says:

    Ich habe keine Ahnung, aber wie ich gerad nachgelesen haben, gibt es ein EC Verfahren, welches den Magnetstreifen nutzt. Das wäre dann ja auch mit durchschieben.
    Kann sein, dass es in Österreich absolut unüblich ist? (Hier gibts das auch nicht oft)

  5. gurkensenf Says:

    nönö… da verwechselst jetzt etwas.

    die chipzahlungen gibts bei uns natürlich auch, aber das ist ja auf die karte geladen.

    ich zahl nur mit dem magnetstreifen, da wird immer eine verbindung aufgebaut und validiert bzw. auch geprüft, ob ich noch soviel beheben/zahlen darf. aber: da stecke ich das gerät in den kartenleser.

  6. radboud Says:

    Also das Verfahren, dass die EC-Karte einfach seitlich durch ein Lesegerät gehalten/geschoben wird (und somit der Magnetstreifen zum Zahlen genutzt wird) gibt es defintiv. Ich hab auf diese Weise vor ein paar Wochen erst bei McDonald’s mein Essen bezahlt, allerdings war das weder in Dtl. noch in Österreich, allerdings innerhalb der EU.

    Übrigens kannst Du „froh“ sein, dass der Automat im Foyer überhaupt funktioniert hat. Ich musste schon des Öfteren feststellen, dass der Sparkassen EC-Automat auf dem Westcenter-Parkplatz in Emden (also bei Combi, Drogerie Müller, Praktiker und Hammer Baumarkt, etc.) leer oder außer Betrieb ist. Letzten Dezember wollte ich mir etwas bei Praktiker kaufen und hatte vorher versucht, mir an dem gerade erwähnten Automaten Geld dafür rauszuziehen – der war allerdings außer Betrieb. Bin somit ohne Geld in den Baumarkt gegangen und hab mir gedacht, dass ich dann ja mit EC-Karte zahlen kann (was ich ebenfalls sonst „NIE“ mache…). Als ich den entsprechenden Artikel an der Kasse bezahlt hatte, musste ich feststellen, dass die Vollpfosten den scheinbar falsch ausgezeichnet hatten und ich beträchtlich mehr Geld dafür blechen musste, als es laut Preisschild im Regal der Fall gewesen wäre – da mir das zu viel Kohle war, wollte ich den Kram dann zurückgeben…. tjaaa…. und weil ich per EC bezahlt hab, war das ein heilloses Chaos, weil ich dafür erst zum Info-Schalter musste, vor mir noch jemand dran war, der scheinbar dort Exklusivbedienung gebucht hatte oder sonstwas – so dass es 1000 Jahre gedauert hat, bis endlich alles geregelt war. Zu allem Überfluss stand währenddessen die ganze Zeit ein Bekannter von mir draußen vor dem Laden und hat auf mich gewartet (ich hatte ihm gesagt, dass ich „nur eben schnell“ reingehen würde…). Ich meine sogar, dass die mir nicht mal geglaubt haben, dass das falsch ausgezeichnet ist, denn von deren Seite war nichts als Desinteresse zu vernehmen. Total beschissen.

  7. gurkensenf Says:

    na dann hast ja vermutlich glück, dass sie dir nix abbuchen. keine ahnung, wo du da die karte durchgezogen hast… ;)

    sorry, aber ich hab in frankreich, italien, ungarn, tschechien, kroatien, england, deutschland und was weiss ich noch wo auch schon mit maestro gezahlt. der vorgang ist immer derselbe gewesen.

  8. ispott Says:

    Wenn die den Artikel im Laden falsch auszeichnen ist das deren Problem, die MUESSEN dir den dann fuer den ausgezeichneten Betrag verkaufen, voellig egal was bei denen im Kassensystem gespeichert ist.

  9. gurkensenf Says:

    was für ein blödsinn… wo steht das?

  10. ispott Says:

    Also so lange die Preise jetzt realistisch sind, die muessen dir natuerlich keinen Aldi-PC fuer 5 Euro verkaufen, waere dann der Fall wenn der Artikel „irrtuemlicher Weise“ falsch ausgezeichnet wurde.

    Aber bei Preisaenderungen muessen die das machen, z.B. wenn im Laden was als reduziert gekennzeichnet ist an der Kasse aber ploetzlich nicht mehr.
    Hatte irgendwas damit zu tuen, dass die Auszeichnung im Supermarkt ein Verkaufsangebot ist.
    Wo das steht weiss ich nicht, musste googlen, ich habs so in der Schule gelernt.

  11. ispott Says:

    Also laut meiner Google-Recherche hast du Recht, der scheint uns da Schwachnsinn beigebracht zu haben.

  12. gurkensenf Says:

    is ja halb so wild.

    da gibts hunderte juristische fehlmeinungen im alltag.

  13. Glamr Says:

    Bei Real einzukaufen ist der HORROR, besonders der riesige Real hier im Indupark Dortmund ist einfach Grausam. Wir brauchten am Wochenende für ca 20 Artikel über eine Stunde pure Rennerei. Das Ding ist ca so groß wie eine Etage vom Ikea und so unübersichtlich Strukturiert und schlecht ausgeschildert. Da vermisst man echt kleine Tante-Emma-Läden.
    Ich will mir garnicht vorstellen wie lange der Einkauf dauern würde wenn man noch auf Sonderangebote achtet….

  14. AngryBlog » Blog Archive » Beschissener Geldautomat Says:

    […] ganzen Tag gefreut hatte, sondern scheiss ätzende Nudeln!! Jetzt muss man also nicht nur vor dem Bezahlen mit EC und Paypal angst vor Katastrophen haben, jetzt muss man auch schon beim Geld abheben hoffen, dass […]

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>