„Es besteht keine Gefahr“

-----

Gestern fuhren durch Emden mehrere Kolonnen Feuerwehrautos in Schrittgeschwindigkeit. Da hatte ich mir auch absolut nichts bei gedacht.
Doch dann gab es eine Durchsage. „Hier spricht die Feuerwehr. Dies ist eine Übung(?). Es besteht keine Gefahr! Ich wiederhole: Es besteht keine Gefahr!“
Das war dann der Moment, in dem ich erstmal trotz der Hitze das Schiebedach vom Auto zumachte. Denn statt Übung hatte ich sowas wie „Strahlenmessung“ vernommen, was auch die Schrittgeschwindigkeit der ganzen Feuerwehrautos erklären würde. Haggi meinte später aber, er hätte „Übung“ verstanden. Es war sehr schwer zu verstehen.
Naja. Ich grusel mich jedenfalls wenn extra groß herumposaunt wird, dass keine Gefahr bestünde. Das bedeutete in der Vergangenheit NIE was positives!
Nochmal was anderes ist es bei „Es gibt keinen Grund zur Besorgnis!“, wenn sowas verbreitet wird, sollte man in der Tat alles stehen und liegen lassen um sofort kreischend und händewedelnd loszurennen. ;)

Similar entry's:

„Es besteht keine Gefahr“ – part II |BKA warnt vor sich selbst |crApple und die nun verbotene klau-Konkurrenz |(kein) Holzzuschnitt im Obi |Ich darf keine Kippen mehr kaufen

6 Responses to “„Es besteht keine Gefahr“”

  1. apx Says:

    lol!

  2. Chris Says:

    Alles ist in Ordnung, bleiben Sie ruhig und stürmen Sie nicht wie die Volldeppen zum Ausgang, denn dann werden dort etliche wieder zertrampelt – hat schon ein paar Mal geklappt. Manchmal sollten Sie einfach mal besser Ihre Klappte halten…. Keiner hätte was gedacht, wenn Sie einfach nur vorbei gefahren wären. Wobei: Kann die Strahlung schon hier sein? Und wenn: Können wir überhaupt was ändern?….

  3. Chris Says:

    http://www.rf-news.de/2011/kw13/radioaktive-verseuchung-aus-fukushima-inzwischen-weltweit-messbar

  4. Radioaktive Verseuchung aus Fukushima weltweit messbar » Kolfzucht vom Engel und Teufel Says:

    […] genau hinsieht, kann die Kontrollen durch Feuerwehr und Co auch bereits sehen, wie http://angryblog.de/index.php/2011/04/03/es-besteht-keine-gefahr/ […]

  5. Nosports Says:

    Das Bundesamt für Strahlenschutz sagte auch sogar, dass hier die Radioaktivität geringfügig ansteigen wird, natürlich nur minimal messbar und weiiiit unter den Grenzwerten.
    Leider kann man diesen Institutionen allesamt kein Wort glauben. Wer weiß ob sie die Messlatte nicht wieder einmal höher gekurbelt haben dafür.
    Hat ja die EU auch gerade gemacht extra für Japan Importprodukte. Von daher.
    http://www.lawblog.de/index.php/archives/2011/03/29/eu-erhht-grenzwerte-fr-japanische-lebensmittel/

  6. AngryBlog » Blog Archive » “Es besteht keine Gefahr” – part II Says:

    […] AngryBlog (mostly) just angry… « “Es besteht keine Gefahr” […]

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>