EWEtel Season IV – part I

-----

Es ist nicht zu fassen!
Ich habe denen schon MEHRMALS gesagt, dass da mit meinem Vertrag einiges komisch ist. Zum einen soll ich 5-15 Euro mehr bezahlen als ich muss, zum anderen habe/hatte ich drei Kundennummern. Eine davon war aber „stillgelegt“, wtf ever das soll, aber lassen wir die mal beiseite. (Keine Ahnung ob ich das schonmal gebloggt hatte, ich weiß nur das ich es eigentlich wollte.)
Nun wurde nach mehreren Mails und Anrufen endlich eingesehen das das alles scheise ist und zwei Monate später wurde die komische zweite Kundennummer xxxxxxx02 endlich gelöscht! Hurraa!

Der seltsam hohe Betrag aber änderte sich nicht! Ich hab das denen dann nochmal gesagt, aber die meinten das wäre schon richtig so. Ich hatte dann auch keinen Bock mehr und habe einfach immer das überwiesen das ich für richtig hielt. Das ist mir echt zu blöde sonst.
Mit dem Ergebnis, dass mir letztens die Leitung stillgelegt wurde. Ich rief also wütend an und mir wurde erklärt das die Leitung erst wieder freigeschaltet wird, wenn ich die noch offenen 100 Euro bezahle!
Ich sagte, dass das garnicht sein kann und lies mir dann vorrechnen, wie der Betrag zustande gekommen sein soll. Mittendrin geriet die Telefondame ins stocken und meinte auch das da wohl irgendwas komisch gelaufen sein muss. Wieviel ich eigentlich bezahlen muss und soll, wüsste sie auch nicht. Sie sagte sie werde da druck machen, dass das geklärt wird, sie ruft dann später zurück. Die Leitung kann aber noch nicht freigeschaltet werden, weil da ja erst geklärt werden muss was da los ist!
Abends immernoch kein Rückruf, also hab ich wieder angerufen. Der Telefonmann sagte mir, dass er auch keine Ahnung hat was das soll, ob und wieviel noch offen ist, was ich eigentlich monatlich bezahlen muss, wieso ich soviel zahlen soll, wann ich wieder freigeschaltet werde usw.
Einen Tag später immernoch kein Rückruf, aber die Leitung war einfach so wieder freigeschaltet! Wenigstens etwas!
Ich hatte dann wieder angerufen und gefragt wie hoch mein Konto jetzt im Plus ist. Die Telefondame wusste es nicht, die ganze Sache liegt wohl in der …“Fachabteilung“… und ich muss mich gedulden.

Heute, zwei Tage später kam ein Brief von EWEtel.
Gespannt öffnete ich ihn und bin beinahe umgefallen, ich konnte es garnicht glauben, die haben doch tatsächlich wieder die gottverdammte Kundennummer xxxxxxx02 aktiviert!!!! Jetzt habe ich wieder zwei Kundennummern! Mit dem alten Passwort sogar!!!
Also sofort angerufen und gefragt was der scheiss soll! Die Telefondame konnte mir den Sinn davon auch nicht nennen, ebenso nicht wo die scheiss 15 Euro herkommen die ich immer extra zahlen soll usw. Sie meinte dann nurnoch, dass das ganze immernoch in der …“Fachabteilung“… liegt und das das wohl etwas dauern kann und ein komplizierterer Fall zu sein scheint! Ich soll mich gedulden!

Langsam ist meine scheiss Geduld aber mal am Ende, ist das nicht langsam Grund genug den Vertrag fristlos zu kündigen?
Die zweite Kundennummer wieder aktiviert…MMPF! Kackladen!

Similar entry's:

Telekom part I – Ewetel part 666! |EWEtel Season 3 – part I – El punto final -.- |Scheiss Disconnects – Season 2 – part III (El punto final…?) |Scheiss Disconnects – Season 2 – part II |Scheiss Disconnects – Season 2

6 Responses to “EWEtel Season IV – part I”

  1. gurkensenf Says:

    tja, die firewall namens callcenter… hatte ich auch schon nette erfahrungen, zB mit sky.

  2. Nosports Says:

    Firewall… ^^

  3. gurkensenf Says:

    nix anderes isses… oder bist schon mal bei einem „sachbearbeiter“ gelandet? der hat vorher noch einen quellekunden über seine ausgefallenen ratenzahlungen belehrt, danach einen handyvertrag geändert und dann warst du in der leitung ;-)

    so läufts halt mal. den unterschied sieht man bei uns in der firma, wo bei 2 millionen onlinekunden weltweit alles in house gemacht wird. kurze entscheidungswege freuen den kunden.

  4. Nosports Says:

    Ja, passt halt wirklich gut. ^^

  5. radboud Says:

    Ich hab auch schon gesagt, dass es da leider kaum Alternativen gibt, was Provider angeht. Das sind leider alles Verbrecher und imkompetente Dilettanten. Ich denke jeder macht mit genau denen einen Vertrag, mit denen er am wenigsten Scheiße erlebt hat. Ich selbst hab mich bisher von T-Offline betrügen lassen (haben mich am Telefon angelogen, als sie mich angerufen hatten, weil meine DSL-Leitung langsamer als nötig war. Meinten, dass die Umstellung auf schnelleres DSL ohne zusätzliche Kosten wäre – woraufhin ich mir mehrfach versichern lassen hab, dass es auch tatsächlich nicht mehr als bisher kostet. Nächsten Monat kam natürlich ’ne dicke Rechnung). Mit EWEtel hab ich vor 10 Jahren auch Erfahrungen gemacht, die man nicht als perfekt bezeichnen könnte. Aber so richtig verarscht haben die mich bisher noch nicht, auch wenn’s bei denen ziemlich Amateurhaft zuzugehen scheint, wenn man die EWEtel-Postings hier betrachtet. Keine Ahnung, welchen Provider ich jetzt nehmen werde…

  6. AngryBlog » Blog Archive » EWEtel – Das wars endgültig. Says:

    […] nach dem Scheiss von letztem mal hatte ich wieder über 10 mal da angerufen, um da rumzustänkern und immer wieder zu fragen was […]

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>