Hoffnungslos

-----

Man könnte ja bei dem ganzen politischen Unfug meinen, dass es bei den nächsten Wahlen extrem schlecht für die etablierten Parteien ausgehen MUSS. Anders kann es garnicht kommen.

Aber solange sogar ich in meinem Bekanntenkreis Homosexuelle (Ja gut, plural ist übertrieben) habe, die aus Überzeugung weiterhin CDU wählen, wird diese Überlegung wie immer verpuffen.

Similar entry's:

Onlinewahlen FTW |Das war die Bundestagswahl ´09. (by Bild usw.) |Was passiert nur in diesem Land… |Weg frei in den bundesweiten Computerstaat |Unsere Bürgerrechtspartei Nr.1

2 Responses to “Hoffnungslos”

  1. gurkensenf Says:

    ach geh, ich kenn migranten, die fpö wählen, ich kenn gewerbetreibende, die kpö wählen, ich kenne familien, die spö (angebl. sozial, aber offenbar nur steuererhöhend) wählen…

    sieh das nicht so eng: die perfekte partei gibts für keinen, bei jeder muss man in vielen punkten erhebliche abstriche machen und man sucht sich das für sich persönlich kleinste übel raus. abgesehen davon: die cdu hat doch eh einen koalitionspartner mit einem schwulen an der spitze, oder?

  2. Nosports Says:

    ach geh, ich kenn migranten, die fpö wählen, ich kenn gewerbetreibende, die kpö wählen, ich kenne familien, die spö (angebl. sozial, aber offenbar nur steuererhöhend) wählen…

    Ich kenne nicht soviele fnord-Wähler, aber genau das ist es eben. Es gibt trotzdem verdammt viele.
    Ja, der Westerwelle ist schwul, aber das hat nichts zu sagen, alles pseudogelulle. Mir wollte mal vor Jahren einer erzählen, dass die CDU ja garnicht mehr so Schwulenfeindlich ist, die hätten ja sogar einen Homosexuellenverband usw.
    Natürlich verraten die ihre Ideale für Wählerstimmen.
    Die Wissen eben auch ganz genau was sie für einen Skandal lostreten würden, wenn sie aufgrund der sexuellen Neigung von Westerwave nicht mit ihm zusammen arbeiten würden.
    Zwischendurch rutscht dann doch mal wieder etwas Gülle unterm Gullydeckel durch.

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>