Dauerwerbesendungen

-----

Ich frage mich ja ernsthaft, weshalb Stefan Raab wegen dem Vorwurf Schleichwerbung zu machen quasi dazu verdonnert wurde bei seinen Events, wie Wok-WM, crash-challenge, usw. den Vermerk „Dauerwerbesendung“ einzublenden.
Nicht das ich den Vorwurf nicht nachvollziehen könnte, aber ich frage mich nur, wieso das bei Fußball und anderen Sportveranstaltungen dann etwas ganz anderes sein sollte. Ich meine…wo ist denn da der Unterschied? Gibt es überhaupt auch nur einen einzigen? Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen.
Ich plädiere dafür, dass bei Fußballübertragungen demnächst auch „Dauerwerbesendung“ eingeblendet werden muss! Alles andere ist totale Willkür.

Und je mehr ich darüber nachdenke, an sich müsste das sogar rund um die Uhr auf allen deutschen Sendern eingeblendet werden.

Similar entry's:

Miese Rundfunkspammer |Drecks Lautstärkespielereien! |Nvidia S-Video rgb über Cinch |Ist morgen Tag der Contentmafia? |Der nächste, diesmal großartige Führer!

2 Responses to “Dauerwerbesendungen”

  1. flex Says:

    http://www.welt.de/fernsehen/article3066305/Raabs-Wok-WM-wird-Dauerwerbesendung.html

  2. Nosports Says:

    Das Gericht hatte wie die Medienanstalt entschieden, dass der Rodelwettbewerb mit Chinapfannen, in den „Markennamen optisch und verbal eingebunden waren“, eine den Zuschauer irreführende Schleichwerbung begründe.

    Und genau das könnte man über den größteil der TV-Sendungen die täglich laufen sagen.
    Und ganz besonders ist das so bei Sportveranstaltungen.
    Gut, verbal ist weniger Werbung eingebunden, aber optisch umso mehr.

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>