Das ätzendste Tier des Sommers 2010

-----

So, eigentlich wollte ich diese unangesagte Auszeichnung ja jedes Jahr durchziehen, aber irgendwie hatte ich 2008 und 2009 vergessen. Ab jetzt jedes Jahr, versprochen.
Im Nachhinein war das ätzendste Tier des Sommers 2008 wohl diese seltsamen, mutierten Riesenmücken und 2009 auf jedenfall die Fliegen! Letztes Jahr war das wirklich schlimm mit denen, die waren überall!

Die Fliegen waren auch dieses Jahr nominiert und ergattern immernoch einen wohlverdienten zweiten Platz, nicht zuletzt weil ich herausgefunden habe, dass es auch Arten gibt, die auf brutalste Art und Weise zustechen. BAH!

Gewonnen hat aber nichtsdestotrotz die Familie der Nacktschnecken!
Sie treten in Scharen auf, verhalten sich ätzend unter der Schuhsohle und vor allem fressen die meine Kartoffelpflanzen kaputt!
Miese Viecher, alles voll Pflanzen, überall Rasen, Superauswahl, aber NEIN, das was im Beet wächst muss zerstört werden! Und immer nur schön Nachts rauskommen und sich tagsüber verkriechen.
Fresst Salz ihr Drecksviecher!*

* Bevor noch jemand anfängt zu weinen, ich schütte nicht wirklich Salz auf die Viecher, denn das würde auch meinen Pflanzen schaden. Was aber nicht heißt das ich es ansonsten nicht tun würde.
Würde ich nämlich.

Similar entry's:

Das ätzendste Tier des Sommers 2011 – Vorausscheidung |Das ätzendste Tier des Sommers 2007 |Das ätzendste Tier des SommersJahres 20122013 |Erkenntnis der Woche (6) |Dämlicher Winter!

01 Response to “Das ätzendste Tier des Sommers 2010”

  1. AngryBlog » Blog Archive » Das ätzendste Tier des Sommers 2011 – Vorausscheidung Says:

    […] Wäre der Titelverteidiger, dieses jahr nciht so oft zu sehen, wie davor, aber auch dieses Jahr fressen die alles auf was mir […]

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>