Toller „Router“!

-----

Um mir diesen pon/poff/capi Müll zu ersparen, habe ich vorgesorgt und mir einen Router mit eingebauten ISDN-Modem besorgt.
An sich ist das Teil auch erstmal garnicht so schlecht. Die Geräte Bezeichnung ist „Devolo Microlink ISDN Router„.
Wobei Router da schon ziemlich weit hergeholt ist, zwar hat das Teil eingeschränkte Routing Funktionen, aber sobald mehrere Subnets in Spiel kommen ist das Teil unbrauchbar! Was soll das wohl mit diesen Gottverdammten Webinterfaces, warum beschneiden Firmen ihre Hardware so dermaßen, indem sie dem Benutzer nur so ein scheiss eingeschränktes Webinterface zur Verfügung stellen?! Würde das den Routerherstellern etwa einen Zacken aus der Krone brechen da noch eben einen alternativen Telnet/SSH Zugang mit einzubauen? Ich glaube nicht! Warum tun sie das nicht?! Kann mir das mal jemand erklären? Der Router könnte absolut genial sein, aber um ein Gerät Router zu nennen, sollte es schon etwas mehr können!
Das heißt…es kann ja mehr, aber das bleibt einem verborgen, weil die Firma Devolo sich zu fein ist war einen alternativen Telnet/SSH Daemon mit einzubauen!
KOTZ!

Similar entry's:

Toller “Router”! – Part III – Port forwarding 4ass! |Toller “Router”! – Part II – Achtung, achtung, kein Aprilscherz!! |Toller “Router”! – Part IV – Kein login möglich |Mozilla macht sich schon wieder lächerlich |Das böse aggressive Linux o0

01 Response to “Toller „Router“!”

  1. AngryBlog » Blog Archive » Toller “Router”! – Part II – Achtung, achtung, kein Aprilscherz!! Says:

    […] ein Müll???!!! Was muss man direkt als erstes feststellen? Ich bin erschüttert! Ebenso wie mein alter ISDN-”Router” können diese kack Speedport-router ebenfalls nichtmal das was ein Router können sollte: ROUTEN […]

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>