EWEtel die zweite, Part III (El punto final!)

-----

Ah, herrlich! (Okay, ISDN ist in heutigen Zeiten mehr, oder weniger herrlich. Eigentlich eher weniger als mehr)
Endlich Internet in der neuen Hütte. Die Zugangsdaten kamen heute Abend, obwohl die Post immer zwischen 12 und 14 Uhr kommt. Seltsam, aber egal! Dachte schon das verzögert sich diesmal wieder um tausend Jahre!
Aber EWEtel wäre nicht EWEtel, wenn da nicht trotzdem einige Dinge auffallend gewesen währen.
Nummer 1: Ich habe den Telekommann bei der Leitungsprüfung noch einmal auf DSL angehauen. Er meinte von der Strecke zum Verteiler her liegt das Haus zwar auf der Grenze, aber an sich müsste das trotzdem machbar sein. Laut ihm setzt EWEtel eine 5 db niedrigere Leitungsdämpfung voraus, weshalb das bei denen wahrscheinlich nicht drin ist, ARRRR, GNARF! Eine niedrigere Leitungsdämpfung vorauszusetzen ja an sich garnicht so übel, aber wenn ich deswegen kein DSL haben kann, dann ist das ganz, ganz große Scheisse!

Nummer 2: Nachdem ich dann die Zugangsdaten hatte, habe ich mich ran gemacht den ISDN-„Router“ (Mehr dazu evtl. später) einzurichten. Dabei fiel auf das bei den Zugangsdaten meine Rufnummer nicht drauf stand. Schön blöd, denn ohne die kommt man mit ISDN nicht in dieses „Internet“.
Also Schnellwahl gedrückt und angerufen-ausserhalb der Geschäftszeiten. Okay, dann die 01805-DAU-Hilfe die bei den Zugangsdaten mit bei stand angerufen. „Die Nummer hat sich geändert, bitte rufen sie unter der neuen Nummer an, 0800 sowieso. (Können die ihre Nummern auf den Zetteln nicht mal aktualisieren??? Eben nochmal 01805 abzocken, schon klar!)
Dann habe ich natürlich bei der neuen Nummer angerufen: „Drücken sie die 1 um kostenfrei mit der Störungshotline verbunden zu werden, die 2 für technische Hilfe, wir rufen dann für 99cent/min zurück“
1-STÖRUNG! Wenn meine Telefonnummer, die ich benötige um mich einzuwählen nicht auf dem scheiss Zettel steht, dann ist das ja sowas von Störung! Hab das auch direkt dem Störungsmann so gesagt und ich denke er hat das genauso gesehen. Jetzt gehts jedenfalls.

Similar entry's:

EWEtel die zweite, Part I |EWEtel part VIII (Telekom part III) |EWEtel Season 3 – part I – El punto final -.- |Scheiss Disconnects – Season 2 – part III (El punto final…?) |EWETel EL PUNTO FINAL – part II

4 Responses to “EWEtel die zweite, Part III (El punto final!)”

  1. etanedo Says:

    sei froh, dass ewetel DSl mit leitungen anbietet die WIRKLICH ausreichend sind. Mein dad hat DSL über die telekom und dem verreckt dauernd die Verbindung weil das kabel zu schlecht is…

  2. Nosports Says:

    sei froh, dass ewetel DSl mit leitungen anbietet die WIRKLICH ausreichend sind.

    Achja, tun sie das denn wirklich?

  3. AngryBlog » Blog Archive » Riesenpaket von EWEtel Says:

    […] da wohl drin sein mag in so einem riesigen Paket? Was die einem wohl jetzt noch schicken wollen, hab doch schon über zwei Wochen wieder Internet. Aber das kann ja eigentlich nur ein NTBA sein.. aber dann währe das Paket ja nicht so […]

  4. AngryBlog » Blog Archive » Scheiss Mindestvertragslaufzeiten! (EWEtel Season 3 – SPECIAL) Says:

    […] gibts echt nicht! Ich hatte heute endlich mal bei t-off/online angerufen und mal nachgefragt, ob das denn stimmt was mir der Telekommann hier erzählt hatte, ob hier denn wirklich DSL bei der Telekom verfügbar sei. Es ist tatsächlich so. EWEtel arbeiten […]

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>