Welcome to China.

-----

Sooo… wie man unten lesen konnte, hat NoSports aus – meiner Meinung nach verständlichen – Gründen nicht mehr allzu viel Interesse, immer und immer wieder auf das Offensichtliche hinzuweisen, zu kritisieren und zu warnen, wenn es dann im Endeffekt eh nichts bringt. Wenn man sich ins Gedächtnis zurückruft, wie oft in den Blogeinträgen noch ein Funken von Resthoffnung spürbar war, den sicherlich auch alle Leser zum jeweiligen Zeitpunkt geteilt haben – man dann aber immer und immer wieder feststellen musste, dass am Ende doch alles zum negativen tendiert – ist dies glaub ich mehr als leicht nachvollziehbar. Ich beziehe mich hier auf alle Einträge zum Thema Bundestrojaner, Vorratsdatenspeicherung, Fingerabdruckpässe und so weiter… es war BEI ALLEN diesen kleinen Bausteinen, die zusammen das Fundament einer Diktatur ausmachen ursprünglich die Frage, ob diese kriminellen Gesetzte ÜBERHAUPT durchgewunken werden. In jedem einzelnen Fall waren alle Versuche, die durchschnittlichen Bürger auf der Straße über die Auswirkungen zu informieren im Endeffekt nichts mehr als verschwendete Energie und Zeit. Jeder hat eine gewisse Frustrationstoleranz, aber irgendwann ist auch die überstrapaziert. Von daher erstmal alles Gute an NoSports, ich glaub du hast dir definitiv ’ne Pause verdient, auch wenn du, wie wir alle, nichts erreicht hast :-p

Ohne noch allzu lange weiter rumzuschwafeln kann ich nur schreiben, dass sich hier trotzdem nicht viel ändern wird. Seht’s einfach als ironisch-sarkastischen Kommentar zu all dem, was eh unvermeidbar zu sein scheint. Wenn die Sachen, die unser Leben scheisse machen, schon eh nicht zu ändern sind, dann kann man sich wenigstens über sie aufregen. Somit ist jeder, der etwas gegen schlechte Software, schlechtes Essen, korrupte Politiker, dumme Werbung, dreiste Mafiakonzerne und sonstiges, vergleichbares hat, hier nach wie vor genau richtig.

Zum Abschluss gibt’s heute einen ganz netten „Leckerbissen“ für alle unter euch, die’s noch nicht bemerkt haben und deren Tag bisher zu gut gelaufen ist…ich gehe jedoch diesmal nicht genauer drauf ein, da es dazu nichts mehr zu sagen gibt, höchstens: Willkommen in China.

Prost und gute Nacht.

Similar entry's:

Das ist ja garnicht so schlimm in China… |Scheiss postersize Ausweis! |From north nach Süden, von east to Westen |Bcc, Cc, oder doch lieber To? |Quatsch mit Soße!

01 Response to “Welcome to China.”

  1. Nosports Says:

    Huh, danke. Soviel habe ich ja nu auch nicht zu den Themen geschrieben, aber Blumen nehm ich immer gern :D
    Dieser Artikel über den Beschluss von heute ist auch lesenswert..
    Schon hammer. Die erfolgreichste Petition seit bestehen der Republik und sie scheissen drauf! Kaufen „repräsentative“ Umfragen ein, die angeblich belegen das 91% der Deutschen FÜR Netzsperren sind, was ja schonmal anhand der erfolgreichen Petition mit mehr als 130.000 Stimmen gegen Zensur im Internet garnicht sein kann.
    Das soll Demokratie sein??? Lächerlich, schamhaft und bitterböse zugleich.

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>