War ja soooo klar

-----

Jörg Zierke, vor nichtmal einem Monat über Bundescomputerwanzen:

„Wir werden sie anwenden in Fällen schwerwiegender terroristischer Gefahrenlagen, wenn die Möglichkeiten unterhalb der Onlinedurchsuchung ausgeschöpft sind.“

Heute sagte Jörg Ziercke über Bundestrojaner folgendes:

„Die Polizei müsse in der Lage sein, der organisierten Kriminalität auch im Internet „Paroli bieten zu können“, erklärte der BKA-Chef[…]Inzwischen seien allein hierzulande aber „täglich 300.000 bis 500.000“ Rechner mit Schadsoftware infiziert, schilderte Ziercke den Umfang von Cybercrime. Die Folge sei der Missbrauch der befallenen Computer für Phishing, Spamming, den Einbruch in fremde Systeme oder „Distributed Denial of Service“-Attacken (DDoS).“

Und vor zwei Monaten hieß es noch nur wenn akute Lebensgefahr besteht! Man muss ein absoluter Vollidiot sein um nicht zu erkennen was der Kerl für ein Lügner ist!
Und seit wann darf über die Grenzen hinweg ermittelt werden? Sagt Ziercke ja selbst das es ihm um die Spammer aus Osteuropa geht. Wie stellt der sich das überhaupt vor? Vorladung schicken? Denen die Rechner runterfahren? Festplatten löschen? Hinfahren und festnehmen? Und soll es dann am Ende wirklich weniger Spam und Viren geben? Ich hau mich weg! Das glaubt der ja wohl selbst nicht!
Wenn es Osteuropäer machen ist es Cybercrime und Schadsoftware. Wenn es deutsche Beamten machen ist es un-ab-ding-bar.

Und wie immer darf auch folgender Satz nicht fehlen:

Es gehe auch bei Cybercrime längst um organisierte Strukturen, nicht um den kleinen Nutzer, der Musikstücke runterlädt.

Nöö. Erstmal geht es ja nur ums Leben retten! Keine Angst, niemand hat auch nur irgendwas zu befürchten. Unschuldige gibt es nicht. Ziercke, unser Freund und Helfer. Mittlerweile glaub ich ja nichtmal mehr das der Internetausdrucker es nur gut meint und nicht besser weiß was er hier im Lande so alles anrichtet. Ich unterstelle ihm bösartigkeit.
Eigentlich hatte ich noch mehr geschrieben, aber das habe ich vor dem posten vorsorglich doch lieber schonmal wegzensiert um unserer geliebten Regierung nicht unnötig viel arbeit zu machen.

Similar entry's:

Was passiert nur in diesem Land… |Rundumschlag |Terrorpanik?? Ach, was… |Nichts für’s Angryblog bestimmt |Terrordatei???????

5 Responses to “War ja soooo klar”

  1. Redbad Says:

    Scheißpolitiker
    Scheißgesetze
    Drecksland.

  2. Nosports Says:

    Scheiss EU hast du vergessen.

  3. chris Says:

    Warum regt sich da eigentlich noch irgendwer auf? Wo sind wir nicht transparent? Konto abschaffen (Transferauswertung, Lebenstandard), Auto abschaffen (Maut-Tracking), tief einbuddeln, damit auch keiner was sieht. Klar ist es unsicher was mit den Daten geschieht, aber zeige mir einen, der Daten nicht auswertet?!? Dann müßte man ja gar nicht erst speichern, wenn man nicht auswerten wollte. Das geht aber durch die vielen Kleinkriminellen die das ausnutzen würden leider auch nicht – wo ist die perfekte Welt?

    Zeig mir ein besere Land, als Deutschland, Redbad?

  4. Nosports Says:

    Ein altes Sprichtwort besagt, wo Daten erhoben werden, werden Daten mißbraucht. Nun sind zb Webserverlogs natürlich für jeden Homepagebetreiber interessant und für die meisten Besucher kein Problem. Das diese einzelnd ausgewertet werden ist ja auch garkein Problem. Ebenso gildet das für Firmen. Aber man stelle sich vor alle Webmaster würden ihre Daten in eine riesige Datenbank speichern und auswerten. (Oder Google Adsense, die sich wie die Pest aufs ganze Netz ausbreiten) Was ich damit sagen will? I have no goddam‘ clue. ich bin betrunken, wie es eure Regierung von mir verlangt!
    Eigentlich wollte ich mir nur erlauben für Redbad auf die frage nach dem besseren Land zu antworten:

    Ich weiß nur eins und da bin ich sicher, dieses Land ist es nicht.

    Rio Reiser bringt es auf den Punkt.
    Der Traum ist aus!

  5. Chris Says:

    Wer heute den Kopf in den Sand steckt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgen auch keine Sonne sieht. Soll heißen: Ein Einzelner wird gegen diese Ungerechtigkeit leider nicht ausrichten können und ich denke, dass es Herr Zierke sein Amt genauso missbraucht, wie viele andere Politiker. Wer macht hat, der wird Sie nutzen. Fast jeder Polizist hast schonmal einmal privat was erschnüffeln (Kennzeichen, Adresse, Telefonnummer).

    Herr Zierke will ja primär gegen die Cyber-Krimminalität vorgehen, was ich als ncith wirklich verstört empfinge, wenn ich mir dieses PornWeb anschaue.

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>