Bah, Anti-Adblocks part II

-----

anti adblock

Bääh, Kino.to fängt jetzt auch mit so einer Scheisse an.

What do you prefer? A free page or AdBlock?

Pah, wenn die Seite frei wäre, dann bräuchte man kein adblock.
Und Tschüss, auf Nimmerwiedersehen. So geht das ja schonmal garnicht!

PS. Wer anstelle der Alternativen trotzdem noch unbedingt die Seite betreten will, hier wird das hinzufügen von adblock Ausnameregeln beschrieben.
Direkt nachdem denen die Domain unterm Arsch weg geklaut wurde um darüber Spyware zu verteilen, damit anzufangen adblockuser auszuschließen..Mutig, mutig..

UPDATE: Oh, man sollte öfters an das gute im Web glauben, nach ein paar Tagen sieht es so aus als hätten sie das eingestellt.

Similar entry's:

Bah, Anti-Adblocks |Das Internet werbefrei machen |anti spammers are lamers |Stack Overflow works best |Broken page Button

01 Response to “Bah, Anti-Adblocks part II”

  1. Redbad Says:

    Umso besser. Schön zu sehen, daß die scheiß Werbemafia durch AdBlock so richtig schön in den Arsch gekniffen ist. Und Browserhersteller, die keine Ad-Blocker in ihre Browser integrieren, verlieren Marktanteile, weil jeder Mensch mit ein wenig Gehirn kein Bock drauf hat, die Dinger ohne zu benutzen – richtig so.

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>