Elektronischer Gesundheitsfake

-----

Ich habe die Tage Post von meiner Krankenkasse bekommen und soll denen unter anderen ein Foto für meine elektronische Gesundheitskarte (eGK) zuschicken. Das Foto brauchen sie jetzt, da sie vor einiger Zeit gemerkt haben, dass die Skepsis ggü. der eGK nicht kleinzukriegen ist. Sie meinen damit jetzt falsches Sicherheitsfeeling hegen zu können.
Zudem soll ich auch unterschreiben, dass ich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden bin. Bin ich aber absolut nicht!
Die meisten glauben ja immernoch, dass die Krankheitsbilder anstelle beim Arzt seines Vertrauens in der Praxis, demnächst jetzt direkt auf der Karte gespeichert werden-werden sie aber nicht! Es gibt eine riesige Datenbank, wo sämtliche Leistungen (Man ist ja kein Patient mehr, sondern Kostenfaktor) der Ärzte, verordnete Medikamente usw. gespeichert werden. Aller Bundesbürger. Und der Knaller daran, damit da auch jeder drauf zugreifen kann, wird diese Datenbank logischerweise am Internet (bestenfalls benutzen die ein Intranet) angeschlossen. Wie die WLAN Netze und Rechner der vielen Doppelklick-Ärzte konfiguriert sind möchte ich lieber garnicht erst wissen.
Es ist also vorraussichtlich nur eine Frage der Zeit, bis die Daten schlimmstenfalls bei Rapidshare, Edonkey, oder sonstwo auftauchen.
Wer meint das man es ausschließen kann, dass sich dritte Zugang verschaffen können, oder unter den Zugangsberechtigten gar ein schwarzes Schaf steckt, den lache ich für seine Naivität hiermit so laut ich nur kann aus!
Es dauert auch nicht mehr lange, bis Amerikaner und Arbeitgeber Zugriff auf das System haben, um Kommunisten/Schwarzfeierer zu entlarven, oder was weiß ich was. Gut, für mich wäre das ein Vorteil, da ich in 3 Jahren höchstens einmal zum Arzt gehe. Trotzdem weiß ich aber, dass nett gesagt mehr als 50% aller Ärzte gegen die E-Card sind. Zusätzliche Gegenargumente von Ärzten stützen sich darauf, dass die E-Card die Grundlagen der ärztlichen Berufsausbildung, sowie das Selbstbestimmungsrecht der Patienten beeinflusse. In anderen Quellen sprach man noch davon, dass Ärzte lieber garkeine Doku über ihre Patienten haben, als eine Lückenhafte. Denn dann wird es wohl eventuell gefährlich für den Patienten Kostenverursacher. Besonders dann, wenn der Arzt den Fehler macht und eine Lückenlose Dokumentation erwartet. Für sinkendes Vertrauen zu Ärzten ist dieses Posting wohl Indiz genug. Hab ich eh schon kaum, alle von der Pharmamafia gekauft! Und wo bleibt denn die Schweigepflicht, wenn die Ärzte gezwungen werden Krankheitsbilder weltweit abrufbar zu veröffentlichen? Können wir umtaufen in „Schweinepflicht“. „Du sollst ein Schwein sein.“
Krankenkassen haben bisher keine Einsicht in das Patientenbild und das hat auch einen guten Grund! Nämlich damit zb. Menschen Kostenverursacher mit chronischen Gesundheitsproblemen (und auch deren Kinder!) nicht überall abgewiesen werden.
Da erzählen einem Leute, die von der Soft; und Hardware rund um die eGK noch weniger Plan haben als beispielsweise ich, dass das alles zu 100% sicher sei! Das stinkt zum Himmel diese Scheisse!! Es geht wieder nur darum ein beschissenes Geschäftsmodell doch noch verkaufen zu können! Lobbyisten haben wir dafür ja genug!
Diese ganzen widerlichen….Boa, ne, dafür könnte man mich verklagen. Ich weiß aber für welchem Satz man mich nicht verklagen kann: Ich finde nämlich, dass sind hier Zustände wie bei den Nazis! Wie war der Spruch aus den 50er Jahren noch, wo sich alle so riesig gefreut haben? „Wir wollen nie wieder eine zentrale Datenbank über unsere Bürger“, oder so ähnlich. 60 Jahre=nie wieder! Diese verdammte eGK ist da auch nur ein Baustein, ich warte ja immernoch auf meine PKZ RPN, die gerade ja auch ausgeteilt werden. Wundert mich das die dafür nicht schon dieselbe Nummer verwenden.

Einzigst schön ist die Tatsache, dass die Krankenkassen keine gesetzliche Grundlage haben um diese Fotos zu verlangen.
Ich werde dem niemals zustimmen-können die knicken! (Hätte ich aber auch so nicht gemacht.)
Und jetzt überlege ich ja, wie ich mit einem knackigen Rückschreiben meinen Protest am besten kundgeben kann.
Mein momentaner Favorit ist ein Passfoto von Angela Merkel, unterschrieben mit „Ort/Datum: Ozeanien, der 23.05.1984“ und „Unterschrift: http://stoppt-die-e-card.de„.
Ich möchte hiermit ja niemanden zu einer eventuellen Straftat aufrufen, aber wenn das mehrere machen würden, würden die Krankenkassen vielleicht auch mal dazu neigen die E-card abzusägen. Die Kassen sind nämlich die Einzigsten, die das alles Superklasse finden mit der card. Ja, die Kartenhersteller, lobbyisten und was damit alles zusammenhängt natürlich auch.
Bis Anfang 2009 schaffen die das eh niiiiemals im Leben komplett auf E-card umzustellen, die alte Karte wird im Januar noch gültig sein. Das würde ich (im Gegensatz zur eGK-Anmeldung) fast schon so unterschreiben.
Und ansonsten ist es absolut nicht schlimm keine krankenversicherung zu haben. Man spart Geld und die Versicherungen bezahlen doch eh nurnoch dann wenn sie keine Möglichkeit finden, sich vor Zahlungen zu drücken.
Und wenn bei einem als Kostenverursacher mal der Fall eintritt, dass man von der Versicherung VIEL GELD benötigt, kann man das besser als Chance sehen und auswandern. Ist auch weniger anstrengend als Papierkrieg mit dämlichen Versicherungen.

Diese 2 Jahre alte Chaosradio Folge ist übrigens sehr aufklärend. Zieh ich mir jetzt auch unter anderem nochmal rein, irgendwo hier gab es AFAIK auch einen ganzen Vortrag, finde den aber gerade nicht. Demnächst muss ich da flüssig drüber diskutieren können!

UPDATE: Vortrag gefunden. Sehr interessantes Video. Zwar auch schon 3 jahre alt, aber soviel hat sich bei dem Thema seitdem auch wieder nicht geändert.

Similar entry's:

Scheiss postersize Ausweis! |Terrorpanik?? Ach, was… |Ich bin kriminell, du bist Kriminell |*meld* |Achja

2 Responses to “Elektronischer Gesundheitsfake”

  1. Redbad Says:

    Man ist das krass. Ich war da bis jetzt garnicht drüber informiert…wusste zwar, dass es so’ne scheiß Karte geben soll; aber da soll jetzt tatsächlich _komplett_ drauf umgestellt und jeder dazu gezwungen werden, so ein Teil zu besitzen??! Mit mir nicht, niemals. Da hab ich auch kein Bock drauf. Bin gespannt, wann bei mir sowas ins Haus flattert…

  2. magda Says:

    ey glato was geht denn mit dir????
    Da fand ich deine alte page echt mal lustiger! Hast ja bald geburtstag! Schick mir mal deine icq nummer! magda.luebben@yahoo.de
    Lg

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>