Schweden ist raus…

-----

…aus der Demokratie!
Dachte jemand etwa ich schreibe über das Fußballspiel das vorhin irgendwann lief? Dann geh nach Hause! Brot und Spiele gibt’s woanders.
Schwerer herauszufinden als ein Fußballergebnis ist es momentan jedenfalls, was anscheinend zeitgleich, bis kurz nach dem Spiel in Schwedens Hinterkämmerchen passiert ist.
In Schweden wurde der Traum der Content-Mafiosis wahr, das Abhör-Rundumsorglospaket in der Auslandsverkehrtestphase – völlig verdachtlos gegen jeden und wann immer man will, ohne das man wen um Erlaubnis fragen muss einsetzbar.
Um Terrorismus geht es jedenfalls wohl kaum, oder hab ich da was verpasst? Haben die Schweden überhaupt Feinde? Wozu das ganze? Ehebruch? Ich weiß es nicht..
Für die Bevölkerung tut mir das nun natürlich besonders leid, aber es ist doch sehr bedrückend zu wissen, dass Deutschland auch bald dran sein wird. (Ich red immernoch nicht von Fußball. KeinFußball, keinSport-> „nosports“. Jetzt hat es wohl jeder begriffen) Etwas derart widerliches durchzudrücken, während das dumme Fußvolk sich in aller Ruhe das Länderspiel ansieht ist echt ziemlich abgebrüht. Und die Zeitungen zerreißen sich morgen das Maul über Fußball.
Das Überwachungsdingens interessiert doch eh keinen und das soll auch möglichst so bleiben. Denn erstmal muss verkraftet und geklärt werden, wie solch eine Tragödie gegen Russland, oder wen auch immer überhaupt passieren konnte. Eine Katastrophe, die armen Schweden…
Mal schauen wie lange es hier noch dauert. Vielleicht ist das ja auch morgen schon aus, wenn wir rausfliegen bietet sich eine einmalige super Gelegenheit. (Jetzt rede ich von Fußball)
Aber dann würden immerhin wieder erstmal diese blöden Fahnen von den Autos verschwinden, kann die Kackdinger nicht mehr sehen.
Naja, wenn man auf nichts stolz sein kann, dann kann man zur Not immernoch auf sein Land stolz sein. Auch wenn die zwar nur Riesenscheisse bauen, aber wen interessiert das schon, ist doch schließlich EM und es besteht sogar die Chance, dass wir irgendwelchen Ländern zeigen werden, dass wir die besseren Spieler einkaufen können. Na dann…

Der Abend des 18. Juni 2008…Am darauf folgenden Tag in dem Sportteil der Tageszeitungen zu finden und 50 Jahre später in den (schwedischen) Geschichtsbüchern…

UPDATE: Nochmal so nebenbei erwähnt: Bis vor kurzen war Schweden die blühendste Demokratie der Welt!

Similar entry's:

Das ist ja garnicht so schlimm in China… |Nokia |Super kingdom bros.: The lost data sets – part II |Nö. |Veraltete Überwachungsmaßnamen

4 Responses to “Schweden ist raus…”

  1. Haggi Says:

    Es lebe die Schwedische Demokratische Sowjetrepublik!!

    Wenn ich dort wohnen würde, würde ich schnellstens meine Republikflucht vorbereiten und zusehen, dass ich über die Grenze nach Westen in’s freie Norwegen komme.

    Wenigstens nennen die nicht-staatlichen schwedischen Medien das Kind beim Namen. Fragt sich, wie lange noch.

    George Orwell schrieb im Anhang zu seinem Roman „1984“ als Abschluss diesen Satz:

    “The moral to be drawn from this dangerous nightmare situation is a simple one: DON’T LET IT HAPPEN. IT DEPENDS ON YOU.”

    Ich würde sagen, es ist zu spät dafür.

  2. freestajlo Says:

    DEDEDEDEAMMMMMM DUDIDUDUDIDADADADAMMMMM

  3. Massacration Says:

    AI!
    AIAIIAIIAIAIAIIA!
    AIAIIAIAIIIAIAIIAIAIAIAIAIAIAIIAIAIAIAIAIAIIAIAIAIAIAIAIA!

  4. Pet shop boy Says:

    GOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO WEEEEEEEEEEEEEEEEEEEST!!!

    I CANT STAND IT ANYMORE!

    SUN IN WINTERTIME! SANDSTORM IN MY MIND! GOO WEEEEEEST! AIAIAIAIIAIAIA

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>