Super kingdom bros.: The lost data sets

-----

*Strrrrike*!!
Es sind in GB (Great britain, nicht Game boy..) zwei CD’s verschwunden, auf denen die offiziellen Datensätze von mindestens der Hälfte aller Briten waren!
Ist zwar traurig für die Geschädigten, aber hoffentlich sind die Daten zu Händen von irgendeinem Mafia Unternehmen wie unserer GEZ gelangt!
Und hoffentlich stehen in den Daten noch Sachen wie Religion, sexuelle Vorlieben, politische Zuordnung, Hobbys usw. Dann müssten die CD’s nur an der richtigen Stelle wieder auftauchen und der Skandal ist perfekt.

    Warum – das ist derzeit die große Frage im Königreich – verschickt die Steuerbehörde Namen, Geburtsdaten, Kontoverbindungen, Sozialversicherungsnummern per Post kreuz und quer durchs Land? Und das Ganze nicht mal per Einschreiben, sondern unverschlüsselt auf CDs gebrannt in einem ganz normalen Brief?

Ja, da waren Datenschutzprofis am Werk.. Wie blöde kann man eigentlich sein???
Wahrscheinlich noch mit der englischen DPD (GBPD?) verschickt. Das geschieht denen ja sowas von recht!
War aber eh nur ne Frage der Zeit bis sowas im großen Stil passiert, egal wie sicher Daten aufbewahrt werden.
Nur die verlorenen Datensätze der Kindergeldempfänger existieren ja bestimmt nicht erst seit gestern, da darf man garnicht dran denken, was mit den ganzen anderen Daten passiert, die die so in den Händen haben.
UND: Wenn die nicht wirklich weg wären (d.h. es würden irgendwo Kopien existieren) hätten wir niemals davon erfahren.

    Sie fragt, warum so jemand überhaupt Zugang zu derart sensiblen Daten hatte.

Weil alle das so wollten!!! Im Kampf gegen den Terrorismus und so..
Ausserdem hat doch keiner was zu verbergen dachte ich immer…

    „Ich fühle mich plötzlich sehr verletzlich“, sagt eine Betroffene, „jeder kann meine Daten einsehen und sie missbrauchen.“

Was, jetzt plötzlich machen sie sich sorgen???
Deppen! Deppen! Deppen!!1!

Das geschieht denen ja sowas von recht! Vorratsdatenspeicherung, wir kommen!!1!
Ich wills hier auch mal gesagt haben, beteiligt euch an der Verfassungsklage, sonst schicken die bald unsere Kommunikationsdaten mit der DPD durch die Weltgeschichte.

Aber sehr schön, dann ist ja bald vielleicht schluss mit dem „Ich hab ja nichts zu verbergen“ Gebrabbel.
Manchmal muss es eben erst Opfer geben, damit sie verstehen..

Similar entry's:

Super kingdom bros.: The lost data sets – part II |Super kingdom bros.: The lost data sets – part III |Gastbeitrag: SUPER, oder was? |Das ist ja garnicht so schlimm in China… |(Tagesschau) über DRM

01 Response to “Super kingdom bros.: The lost data sets”

  1. Nosports-angry-Blog » Blog Archive » Super kingdom bros.: The lost data sets - part II Says:

    […] 48 Stunden nach dem ersten Brüller folgt der nächste Knaller aus dem Königreich. Da sind schon wieder zwei CD’s verloren […]

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>