Müllsäcke in Emden

-----

Ich bin entsetzt! Komme gerade vom Einkaufen wieder!
Jeder Emder und Leeraner kennt diese schwachsinnigen Müllbeutel, die angeblich der Mülltrennung dienen sollen. Auch wenn die noch mehr Müll produzieren als drei stinknormale Mülltonnen (Papier-Kunststoff-Restabfall)…
Wenn sie meinen, dass sie die Müllsteuer nur mit Tonnen nicht gepeilt kriegen, sollen sie sogar meinetwegen die Schutzgebühr bei den Restabfallsäcken belassen. Schutzgebühr passt übrigens ganz hervorragend, aber dazu komme ich erst noch.
Die Beutel für Papier und Kuststoff sind sogar umsonst und werden überall und von jedem für andere Zwecke zurechtgehackt- Fahrradsättel nach Regen, Abwasserrohrendmuffen, Regencapes, Spritzguß Auftrager für Kuchen, Tragetaschen, Abdeckungen, Handschuhe, usw. usw.. Die Liste ist ellenlang und der Kreativität waren noch nie Grenzen gesetzt. Aber die Mülltonnen, wie sie der Rest Deutschland benutzt, sind ja natürlich totaler Quatsch, nur hier läuft dank den Müllsäcken alles Perfekt! *lufthol*
Egal, alles Sachen, worüber ich mich seit bestimmt 10 Jahren aufrege, aber heute habe ich wieder einen Knaller erfahren..
Und zwar musste ich mir erstmalig neue Müllsäcke in Emden besorgen.
Da frage ich gerade im kleinen Spar Markt bei mir um die Ecke (der eh um jeden Kunden kämpfen muss), wo denn die Müllsäcke liegen und dann sagte mir der geknickte Verkäufer:
„Die kriegen wir hier nicht mehr. Die Stadt hat das Privatisiert und die verteilen das nurnoch an bestimmte Läden, wir haben es aufgegeben da hinterher zu gehen .. :( “
0_0
Mit anderen Worten: „Wenn dein Geschäft nicht zu unserer Mafia-Ladenkette gehören möchte, gibt es auch keine Müllsäcke für dich, basta! Deine Kunden gehören jetzt uns!“

Und Oma Foobar kann zusehen wie sie mehrere Kilometer den Müllsäcken hinterher Hinken darf! Hauptsache sie geht irgendwann nurnoch in ausgewählte Geschäfte!
In meinen Augen provozieren die mit solchen Geschäftsmethoden nicht nur den Zerfall der Einzelhandelskaufläden, sondern auch illegale Müllentsorgung. Im Moment würde ich jedenfalls echt gerne meinen Müll einpacken und ihn vor dem Rathausplatz verteilen! Dann kann ich auf dem Rückweg noch nen kurzen Abstecher nach Wanne-Eickel machen und mir neue Müllsäcke besorgen!!! Von der Strecke passt das nämlich ungefähr! Dreckslandkreis! Müllmafia!

Similar entry's:

Emden, Weihnachten und die Müllsäcke |Müllabfuhr in Emden part II |Müllabfuhr in Emden |Emden, Neapel in Norddeutschland |Abgezockt mit Schrott (in Emden)

3 Responses to “Müllsäcke in Emden”

  1. entsorgungsfachberater Says:

    liegt wohl an der extrem hohen arbeitlosigkeitsquote hier in niedersachsen (sklavenhändler hast du arbeit für mich) weil n arbeiter kostet locker 30 tausend im jahr, n seitenlader kostet vllt 150000 mehr in der anschaffung is aber schneller und es sitzt nur einer drauf… hmmmn kosteneinsparung?

    also auf den alten heckladersystem sitzt 1 fahrer und mind 1 lader manchmal sogar 2 lader damit die abwicklung schneller geht. Seitenlader sind rechtslenker somit sitzt der fahrer direkt schon fast aufn bürgersteig und kann normalerweise 2 tonnen gleichzeitig packen entleeren und zurücksetzen alleine mit geschwindigkeiten, boah wahnsinn (siehe website zb: Faun oder Heil vltt noch schörling…

    bei 2 ladern würd sich n seitenlader innerhalb kürzester zeit lohnen, sogar mit nur einem lader (man bedenke die längere einsatzzeit der lkw). aber anstatt technologisch umzudenken werden lieber die löhne gekürzt…

  2. entsorgungslaie Says:

    Sehr wichtige Thematik die du da aufgegriffen hast. Ich bin voll auf deiner Seite.

    Man beachte weitergehend zu dem Thema auch das folgende Video im Anhang: (Betreffend Müllentsorgung/Mafia)

    http://youtube.com/watch?v=oAmSrw44Wtc

  3. AngryBlog » Blog Archive » Müllabfuhr in Emden Says:

    […] Nicht nur das Müllsackding läuft in Emden einfach nur scheisse! Auch die Müllabfuhr, bessergesagt die Abfuhrtermine sind einfach nur…Ich weiß nicht, “scheisse” ist noch viiel zu untertrieben. Ein riesiger, gottverdammter Hurenhagel trifft es da schon eher! Seit ich lebe, überall wo ich bisher mal war kommt die Müllabfuhr einmal die Woche. Von Bauerndorf bis Großstadt! Glaube kaum einer kennt das anders. Gut, die relativ geringen Müllgebühren in Emden lasse ich nicht unerwähnt, dennoch, in beispielsweise Leer lief das (bis auf die Tatsache, dass ich überzeugter Müllbeutelgegner bin) eigentlich sehr gut mit der Müllabfuhr und dort sind die kosten nur geringfügig höher als in Emden und sie kommen auch wöchentlich wie es sein sollte. BTW die im Link aufgeführten, verdammt hohen Müllgebühren im LK Aurich sind einfach nur wtf?! Bezahlen die für die umliegenden Landkreise mit? Man kann nur munkeln, in Emden jedenfalls kann das auch garnicht teuer sein, denn die Emder geiz-ist-geil-Abfallbehörde ist wohl tatsächlich der Meinung, dass die bisherigen im 14-tages Rythmus anliegenden Müllabfuhrtermine viel zu viel seien. Jetzt kommt die nurnoch einmal im Monat! Ja, EIN fucking MAL im MONAT! Nicht Woche, MONAT!!1! Gut, ich wohne alleine und ich produziere doch eher relativ wenig Müll, aber wie das zb. in einem 4 Personenhaushalt laufen soll, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen! Ich weiß ja schon nicht mehr wohin mit dem Scheiss, die kürzlich eingeführten Mülltonnen für Altpapier (vorher wurde Altpapier einfach an die Straße gestellt, bei wenig Wind ging das auch wohl meist gut) quellen über, eine Tonne pro Haus reicht ja auch vollkommen aus! Dabei spielt es wie ich es mitgekriegt habe auch keine Rolle ob Einfamilienhaus, oder Wohnblock. Das am nächsten Morgen die Müllabfuhr ansteht, erkennt man übrigens am besten an der umzugsartigen Soundkulisse und den darauf folgenden Müllbergen an den Straßen. Weil das wohl zuviel wurde, wird Altpapier und Müll schon an unterschiedlichen Tagen abgeholt, AFAIK ist das sonst auf denselben Tag gefallen. Ich glaube das reicht auch schon damit man sich ein ungefähres Bild der Emder Müllabfuhr machen kann. Abschließend kann man sich ja mal eine Nanosekunde vorstellen, was passiert wenn man einen Termin vergisst, oder nicht einhalten kann. Das ist mir nämlich beim letzten mal passiert, da ist man echt in den Arsch gekniffen. Irgendwann kippe ich meinen Müll wirklich vor dem Rathaus, oder noch besser auf dem Delftplatz aus! Ich bin auch felsenfest davon überzeugt, dass ich da nicht der Einzigste bin der des öfteren mal diesen Gedanken hat. […]

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>