eBay will sich ins Knie schießen(?)

-----

Bei eBay gibt es eine Option mit der Verkäufer an unterlegene Bieter, die die Auktion verloren haben ein Angebot machen können.
Die Tage hatte ich von einem netten eBayer ein (spitzen-)Angebot erhalten. Irgendein NES Spiel, egal. Wichtig ist nur folgender Auszug:

    Subject: Angebot an unterlegene Bieter für Artikelnummer bla

    Wenn ein Angebot an unterlegene Bieter unter ?Meine Nachrichten? mit der Betreffzeile ?Angebot an unterlegene Bieter für Artikel…? angezeigt wird, können Sie sicher sein, dass es echt ist.
    ….

Ahja, dann kann man also zu 100% sicher sein, dass die vorliegende Email kein Fake ist???
Idioten…
Es ist ja nicht so, dass jedes eBaymitglied im nachhinein noch für (fast) jeden Artikel die komplette Bieterhistory einsehen kann…
Das jemand gezielt eBaymitgliedern gefakte Emails schreibt schließen die aus??
Was sind das für Heinies? Was ist, wenn sich da jemand drauf verlässt? Immerhin muss man sich in den meisten Fällen (wie meinem) als nächstes einloggen, wenn man dieses (wie meins) tolles Angebot nutzen will.
Ich bin kein Jurist und ich weiß nicht inwiefern der Satz rechtsgültig ist und ich will ja auch niemanden anstiften, oder so. Nachher verwenden die Penner das im Nachhinein auch noch als Argument für die Vorratsdatenspeicherung.
Aber eBay könnte den Satz ja wirklich fast so stehen lassen, wenn die einfach mal mehr Datenschutz bieten würden.

Similar entry's:

Scheiss Ebay Spam! |Miese Ebay Navigation! |Ebay powerspammer – part II |Ebay powerspammer |$paymentAmount$

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>