Anonymer googeln

-----

Wer kein Tor benutzen möchte, oder es mal der performance halber zeitweise abschaltet, oder von Zeit zu Zeit an Rechnern sitzt für die man keine Installationsrechte besitzt gibt es Suchmaschinenmasken, die die Anfragen für einen anonymisieren.
Eine davon ist Blacksearch.com, eine andere googlonymous.com.
Welche davon jetzt besser ist, ka. Ich bin soweit, dass ich sowas erstmal nur grundsätzlich mißtrauen kann, aber an sich wird es wohl nicht schlimmer sein als über google direkt die Anfragen zu verschicken. Möglicherweise stecken hinter den Domaininhabern auch google V-männer, man kann nur spekulieren.
Firefox suchleistenplugins gibt es auch. Dort für googlonymous und das andere ist grad down, scheiss drauf.

Es sollte dazu gesagt sein, dass die anonymen googlemasken selbst bei 100% Vertrauen nicht den geringsten Schutz vor der geplanten Vorratsdatenspeicherung bietet. Der ganz Mist geht trotzdem erst einmal über die Server der Providerchen und werden da genauso wie normale google Abfragen (icq gespräche, emails, passwörter usw.) gespeichert. Ebensowenig ist man auf den restlichen Seiten geschützt, da Google flächendeckend ihre Werbung im Netz verspritzt die man bei jedem Seitenaufruf von den verhurten Googleservern mitladen muss. In diesem Moment wird auch die eigene ip zu Google übertragen und gespeichert. Wie man das einigermaßen gut verhindern kann das die miese Werbung erst geladen wird hatte ich schon einmal hier beschrieben.

Ansonsten gleich zu Tor greifen, auch wenn selbst dieser Dienst keine 100% Sicherheit verspricht. (Übrigens, die gelinkten Suchmasken versprechen dies unlogischerweise)
Man sollte sich schonmal drauf einstellen, wenn die Vorratsdatenspeicherung durch ist (Und sie wird durchkommen, tut ja fast keiner was dagegen!!!!) wird man alles über den Zwiebelrouter Tor routen müssen. Alles! Und selbst das hilft fast nichts, da die verfluchte Gegenseite in den seltensten Fällen Tor benutzen oder gar verschlüsseln und gegen Bundestrojaner hilft das noch weniger, man ist diesen +#!!*!&$ sowas von Hoffnungslos ausgeliefert, geht garnicht klar!
Wenn die Scheisse durchgeboxt ist, gibt es entweder nurnoch crypto in Verbindung mit Tor, oder vier-Augen Gespräche. Ganz gleich wie unwichtig. Da müssen Zeichen gesetzt werden, ich will mich nicht überwachen lassen, schon garnicht unbegründet!!
Oder gleich garkein Inet anmelden und über das *ichhabdoch nichtszuverbergen*W-lan von nebenan einwählen und sich dann deswegen verhaften lassen. Dann lohnt sich das wenigst noch.
Mein Respekt vor dem Staat sinkt immer weiter und weiter. Den ganzen Wichs den die ausfressen mit Steuergeldern bezahlen??? Langsam bin ich der Meinung, dass man ein schlechter Mensch ist wenn man das mit Geld finanziert. Man unterstützt Leid und Armut auf dem gesamten Planeten. Überall verhungern Menschen und die haben nichts besseres zu tun als uns pauschal alle zu überwachen!
Die machen ihren Job noch schlechter als wenn da ein Rudel, dressierter Affen im Bundestag hocken würde!!
Jetzt geht es mir ein wenig besser, auch wenn immernoch alles scheisse ist und beschissener wird. Und keine Sau interessiert es. Der bullshit aus den Massenmedien wird immernoch geschluckt.
Wenn endlich wer verstehen würde, dass man Politikern und Massenmedien grundsätzlich mißtrauen MUSS!

Äh, zu den anonymen Suchmasken noch: Wahrscheinlich erstmal besser als nichts.

Similar entry's:

Verrückte Webcams ausfindig machen |Wifi-grabber (hilfe,hilfe) |HTC Desire Z |Googleabfragen |Meinten Sie: SSchäuble?

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>