STASI 2.0 in Leer

-----

Lang nichts mehr von SSchäuble gehört…
Da latsche ich heute mal wieder durch meinen noch-Wohnsitz Leer und an den Bahngleisen Bremer Straße waren wie immer die Schranken runter, weswegen ich die Unterführung benutzt habe.
Da hat sich ganzschön was getan in den letzten Monaten. Um die 4-5 dieser verspiegelten 360° Kameras haben die dort in der kleinen, ca 50 Meter langen Unterführung untergebracht.
Ich meine, okay, es riecht dort nicht mehr nach Urin, aber das tut dafür jetzt der Busch vor der Unterführung.
Jetzt find ich das allerdings noch wiederlicher da durch zu laufen. Erst einmal weiß man nicht einmal ob man da grad voll angezoomt wird und was eigentlich noch schlimmer ist, wenn da mal eine Frau oder sonstwer _vor_ der Unterführung überfallen wird und man unglücklicherweise unmittelbar vor oder nach der Tat dort gefilmt wird, könnte das in Deutschland mittlerweile schon zu einer Verurteilung reichen. Eventuell reicht es auch, dass irgendwo in der Nähe etwas passiert um alle Personen die da zwischen 0-3 UHR gefilmt wurden als Verdächtige zur Polizei zu bitten.
Verbrecher wissen, wie sie trotz Kameras ungeschoren Verbrechen begehen können und wenn die Taten nur auf andere Ortsteile umgesiedelt werden.

Ich begeb mich schon damit in Gefahr, dass ich solche Anlagen (jetzt speziell diese) kritisiere und mir öffentlich Gedanken mache. Eventuell bin ich ein böser Terrorist der sich darüber aufregt, dass man „sich dort wegen den Cams nicht mehr in die Luft sprengen kann.“
Oder was ist, wenn da heute wirklich was zwischen ca 0-3 Uhr passiert ist? Okay, ich könnte beweisen, dass es vor 0 Uhr war als ich dort durchgelaufen bin *g*, aber dass ist ja nun mal unwichtig und könnte dadurch auch noch schlimmer werden.
Ich denke da nicht nur an mich, sowas kann jeden treffen und deswegen verabscheue ich diesen ganzen Überwachungsscheiss. Es wird mehr Opfer als aufgeklärte Verbrechen geben. Vom Bauern bis zur Staatskasse.
Jeder sollte die Gefahr verstehen. Wer nicht ist einfach nur Dumm oder hat etwas zu verbergen und hält deswegen den Mund. Anders kann ich mir es nicht erklären, wie man sowas für gut befinden kann. Durch Unwissenheit wohl noch. Letzteres kann ich in meinem Umfeld 100% ausschließen.
Die Frage ist nicht, ob man paranoid ist, sondern ob man paranoid genug ist. Und dieses Mindestmaß sollte jeder anständige Bürger mitbringen. Ansonsten hat man zuwenig Regierungstaten mitgekriegt, oder ist einfach nur von Grund auf naiv.
Ich jedenfalls glaube eher an die Unschuldigkeit einer Hure, als an die Gerechtigkeit der Justiz und jedem der anderer Meinung ist, wünsche ich es als mein nächstes Beispiel zu enden.
Ich dachte in Ostfriesland wird man nicht ganz soviel von dem Hochsicherheitstraktquatsch mitkriegen-Pustekuchen. Wenn die dumme Merkel wenigst Rückgrat hätte um mal „Nein!“ zu sagen. Nur weil unsere tollen Medien so gerne über eine Frau im Kanzleramt berichten wollten wurde die doch überhaupt gewählt.
Wenn Amerika sagen würde, dass Deutschland ein acme Freidenker-Alarmsystem in Grundschulen bräuchte, dann gibts das auch bald, verfluchten Sauhunde elende.

Similar entry's:

Meinungsfreiheit, duu kannst nach Hause fahr’n! |Argumentieren auf SSchäuble Art |Adieu Rechtsstaat part sonstwas |SSchäuble Gesetze generieren |Spreadshirt’s Angryshop

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>