EWEtel part II

-----

Oh, EWEtel hat auf meine E-mail geantwortet.
ich muss sagen ich bin positiv überrascht.

Thread-Topic: Umzug/ ########
Sehr geehrter Herr nosports,

vielen Dank für Ihre E-Mail vom Dienstag, 14. August 2007.

Ich habe mich gefreut eine solch kreative Reklamation zu lesen, in einigen Punkten stimme ich Ihnen uneingeschränkt zu.

Dennoch ist vieles nur die halbe Wahrheit.

Wenn die Deutsche Telekom AG schon 2 Wochen benötigt, um die Leitungen für Ihre eigenen Kunden richtig zu koordinieren, wieso sollten Sie für die Leitungsbestellungen für die Kunden der EWETEL schneller arbeiten?

Wir müssen keine Papieraufträge zur Deutschen Telekom AG schicken, um eine Leitung zu bestellen, aber wir müssen jederzeit beweisen können, das unser Kunde einen Umzugs- oder auch Neuauftrag eingereicht hat. Klingt natürlich komisch, ist aber tatsächlich so.

Für Sie ist es ein Umzug, den Sie, so hoffe ich für Sie, innerhalb weniger Tage geschafft haben.
Für uns ist es ein Anschluß der von uns gekündigt werden muss (Ihre alte Adresse), und ein Anschluss, der neu bestellt werden muss (Ihre neue Adresse). Selbstverständlich unter Wahrung aller erforderlichen Fristen, die irgendwann mal in Zusammenarbeit mit der Regulierungsbehörde, heute Bundesnetzagentur, vereinbart oder vorgegeben wurden.

Ich will ganz bestimmt nicht die Schuld abweisen, sofern hier überhaupt von Schuld gesprochen werden kann. Tatsache ist jedoch, das bestimmte vereinbarte Fristen und Wege eingehalten werden müssen.

In der Regel wird ein Auftrag zur Zeit in 15 Tagen erledigt. Nur können wir das nicht versprechen.
Sie hätten uns Ihren Umzugsauftrag auch per Fax oder eingescannt per E-Mail zukommen lassen können. Das hätte dann zumindest die Zeit für den Postweg gespart.

Herr nosports, ich kann Ihren Unmut verstehen. Ich hoffe, ich konnte etwas zur Aufklärung der Sachlage beitragen. Gerne spreche ich auch persönlich mit Ihnen.

Sie erreichen mich in der Regel zwischen 08:00 Uhr und 16:00 Uhr unter der Rufnummer 0441-8000****

Freundliche Detlef ***

i.A. Kundenservice

Joa, nicht schlecht, nur zu eine Sache möchte ich öffentlich was sagen.

…Wenn die Deutsche Telekom AG schon 2 Wochen benötigt, um die Leitungen für Ihre eigenen Kunden richtig zu koordinieren, wieso sollten Sie für die Leitungsbestellungen für die Kunden der EWETEL schneller arbeiten?….

Sie sollen für EWEtel nicht schneller arbeiten, sondern zumindest genauso schnell.
Eindeutig EWEtels Schuld, die haben schließlich den Bug im Vertrag übersehen. Wenn die EWEtel ihre Verträge richtig gemacht hätte wären solche beabsichtigten Verzögerungen garnicht erst ohne Konsequenzen für die Telekom möglich gewesen. Absolut nachvollziehbar, dass diese Sicherheitslöcher auch ausgenutzt werden.
Und die richtige Zeichencodierung zu wählen üben wir auch nochmal ;)

UPDATE: Zeichencodierung der Email gefixt.

Similar entry's:

EWEtel part IV |EWEtel |EWETel EL PUNTO FINAL – part II |EWEtel part VI (Telekom part II) |Frieslandnet vs. EWEtel part II

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>