Grundsatzfrage über Dinge, die dir nicht gehören

-----

Angenommen, du bist irgendwo zu Besuch.
Du benutzt ein Glas/krug/whatever, der dir nicht gehört, unabhängig vom Materialwert.
Wenn du jetzt diesen Gegenstand auf den rutschigen Teppich stellst um den Tischplatz kurz zu benutzen und man als Besitzer sagt, dass das nicht in ordnung ist wo der Gegenstand liegt, kann man doch wohl erwarten, dass man ohne mit der Wimper zu zucken den Gegenstand irgendwo anders hinstellt und das Thema wäre erledigt.
Stattdessen wird gegendiskutiert und zwar so lange, bis man aus Wut nurnoch sagen kann“ mach was du willst, aber lass mich in Ruhe“.
Da kommen dann knallerargumente wie „Es wird zu 100% nichts passieren“ (ja, so klug möchte ich auch gerne sein, dass man irgendwelche Zwischenfälle zu 100% ausschließen kann.)
Dann frag ich mich jetzt, wer handelt falsch, der Besitzer, oder der Gast?
Haben die Leute keinen Anstand mehr, sollte man so jemanden nicht mehr ins Haus lassen, oder bin ich seit neuestem ein Spießer?
Ich finde das ist ne ganz einfache Grundsatzfrage, wie man mit Gegenständen umzugehen hat, die einem nicht gehören. Einige Leute aus meinem Umfeld kapieren das anscheinend überhaupt nicht, bin ich so bekloppt, oder wie würdest du das sehen?! Ich erwarte von jedem, der das bis hierhin gelesen hat ein comment mit seiner Meinung zu hinterlassen.
Und ums hier auch deutlich zu sagen, es geht WEDER um den Wert, noch darum, dass der Gegenstand im Fall der Fälle ersetzt wird, oder sonstwas. Es geht allein um das PRINZIP.

Similar entry's:

Wallpaper accomplished |Dämliche Schönwettergriller! |Kein Zutritt für Kapuzen/Helm/Kopftuchträger (und Analphabeten) |Wohnungswechsel |Scheiss postersize Ausweis!

01 Response to “Grundsatzfrage über Dinge, die dir nicht gehören”

  1. Ghandolf Says:

    Als Gast sollte man sich natürlich dem Wort des Gastgebers fügen, wenn man erwartet das der Gastgeber auch in Zukunft als Gastgeber fungieren soll. Den Mangel an Anstand hab ich auch schon des öfteren wahrgenommen >_>

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>